Meine Filiale

Mein Boss, der Milliardär - Teile 1-3

Lexy Timms

(7)
eBook
eBook
Fr. 6.00
Fr. 6.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Sammelband: Mein Boss, der Milliardar - Teile 1-3Ein Milliardr-Liebesroman von der Bestseller-Autorin Lexy Timms zum Schwrmen und neu Verlieben.Mein Boss, der Milliardr (Teil1)Jamie Connors hat die Mnner aufgegeben. Obwohl sie schlau, hbsch und nur ein bisschen bergewichtig ist, zieht sie magisch Mnner an, die sich nicht binden wollen.Die Hochzeit ihrer Schwester steht bei ihrer Familie im Mittelpunkt des Interesses. Das wre fr Jamie in Ordnung, wenn ihre Schwester sie nicht unter Druck setzen wrde, fr das Brautjungfernkleid abzunehmen, ihre Mutter sie nicht dauernd kritisieren wrde und ihr Exfreund nicht bald ihr Schwager wre.Entschlossen, ihr Schicksal in die eigenen Hnde zu nehmen, nimmt sie die Stelle als persnliche Assistentin bei dem Milliardr Alex Reid an. Zu dem Job gehrt eine Wohnung auf seinem Grundstck und sie kann endlich aus dem Keller ihrer Eltern ausziehen.Jamie muss ihr Leben in den Griff bekommen und irgendwie einen Weg finden, ihren Boss zu managen, ohne sich in ihn zu verlieben.Mein Boss, der Milliardr - immer noch (Teil 2)Jamie Connors hat entschieden, dass ein Job wichtiger ist, als ein Freund. Sie hat eine tolle Position als persnliche Assistentin des Milliardrs Alex Reid ergattert. Es sollte eigentlich kein Job mit besonderen Vorzgen sein, trotzdem findet sie sich in Alex' Bett wieder. Obwohl sie schlau, hbsch und nur ein bisschen bergewichtig ist, glaubt sie nicht, attraktiv genug fr einen Mann wie Alex zu sein.Jamie muss versuchen, alle glcklich zu machen, indem sie ihre Arbeit bewerkstelligt und genauso viel Zeit in die Hochzeit ihrer Schwester steckt. Die Hochzeit ihrer Schwester steht im Mittelpunkt des Interesses ihrer Familie. Das wre in Ordnung fr Jamie, wenn Ihre Schwester Sie nicht herumkommandieren wrde, ihre Mutter mit dem Nrgeln aufhren wrde und ihr schrecklic

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 12.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9781547504374
Verlag Babelcube Inc.
Dateigröße 489 KB
Verkaufsrang 5351

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
1
1
4
0
1

Kann man lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Kellinghusen am 22.12.2020

Kann man ganz gut lesen, allerdings gebe ich den anderen Beurteilungen recht, ich habe ebenfalls noch nie so viele Rechtschreibfehler in einem Buch gefunden wie hier.

leider dumm, besser nicht kaufen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 10.12.2020

Ich versuche, mich kurz zu halten - ein grässliches Buch: Die Protagonisten verhalten sich von hinten bis vorne unendlich dumm! Die Konflikte sind sinnlos, redundant und konstruiert, die Beziehungen der Figuren zueinander nicht nachvollziehbar, die Dialoge irritierenderweise viel lächerlicher als die inneren Monologe der einzel... Ich versuche, mich kurz zu halten - ein grässliches Buch: Die Protagonisten verhalten sich von hinten bis vorne unendlich dumm! Die Konflikte sind sinnlos, redundant und konstruiert, die Beziehungen der Figuren zueinander nicht nachvollziehbar, die Dialoge irritierenderweise viel lächerlicher als die inneren Monologe der einzelnen Figuren erwarten lassen. Und das ganze Desaster wird auch noch so unendlich gestreckt... Von solchen Geschichten im Standard-Cinderella-Modus erwartet man ja nicht viel, aber es gibt wirklich viel Besseres in diesem Genre! Letztlich geht es hier nur um "dicke Mädchen kriegen auch tolle Männer ab"-Gejammer - nur ist es leider so, dass in dieser Geschichte anhand der handelnden Personen kein bisschen deutlich wird, dass es in Liebsbeziehungen um andere Dinge als Äußerlichkeiten geht...

spannend, gut zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Ingelfingen am 16.07.2018

Tolles spannendes romantisches Buch. Ich habe es verschlungen. Aber die vielen Rechtschreibfehler... Pelikannüsse... Ich schließe mich den vorgehenden Kritikern an: Ich habe noch nie ein Buch mit soo vielen Fehlern gelesen. Ich bin eine viel Leserin.

  • Artikelbild-0