Schau heimwärts, Engel!

Thomas Wolfe

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 1.00
Fr. 1.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Schau heimwärts, Engel!

    Rowohlt Taschenbuch

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Rowohlt Taschenbuch
  • Schau heimwärts, Engel

    Books on Demand

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Books on Demand
  • Schau heimwärts, Engel

    Penguin

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    Penguin
  • Schau heimwärts, Engel (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 41.90

    Henricus (Großdruck)

gebundene Ausgabe

ab Fr. 31.90

Accordion öffnen
  • Schau heimwärts, Engel

    Books on Demand

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 31.90

    Books on Demand
  • Schau heimwärts, Engel!

    Rowohlt

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 35.90

    Rowohlt
  • Schau heimwärts, Engel (Neuübersetzung 2009)

    Manesse

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 42.90

    Manesse
  • Schau heimwärts, Engel (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 67.90

    Henricus (Großdruck)

eBook

ab Fr. 1.00

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 14.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 8.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Thomas Wolfe versuchte in seinem Roman "Schau heimwärts, Engel!" hinter die Geheimnisse des Lebens zu kommen. Dieses stark autobiographische Zeugnis ist der bedeutenste Roman von Thomas Wolfe. Der Titelheld Eugene Gant wächst in der amerikanischen Kleinstadt Catawba auf. Doch der Schein des häuslichen Lebens trügt...

Thomas Wolfe (1900-1938) war ein amerikanischer Schriftsteller. In dem expressionistischen Dichter Hans Schiebelhuth fand er für seine ersten beiden Romane einen kongenialen Übersetzer, der dazu beitrug, dass Wolfe sich zeitweise in Deutschland höher geschätzt fühlte als in seiner Heimat. In Amerika gehörte William Faulkner, in Deutschland Hermann Hesse zu seinen Bewunderern.

Aus dem Buch:

"Gant schob seine schwere Reisetasche mit dem Knie vor sich her, stellte sie einen Augenblick hin, ehe er das Stück bergab zu seinem Haus ging. Die Strasse war ungepflastert, die lehmige Erde war in Klumpen gefroren. Der Weg war abschüssiger, kürzer, näher als Gant gedacht hatte. Nur die Bäume sahen gross aus. Gant sah, wie Duncan in Hemdsärmeln die Morgenzeitung von seiner Veranda hereinholte ... Werde ihn später sprechen. Jetzt dauert's zu lang ... Ganz wie er erwartet hatte, stieg eine dicke Rauchsäule aus dem Schornstein des Schotten, aber sein Schornstein rauchte nicht."

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 568 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9788075836335
Verlag Musaicum Books
Dateigröße 1897 KB
Übersetzer Hans Schiebelhuth

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Wolfe, Schau heimwärts, Engel
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 18.02.2012
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eine amerikanische Familiengeschichte, erstmals erschienen 1929. Jetzt in der Neuübersetzung mit vielen Anmerkungen als Taschenbuch. Die Familie Gant: Vater, Mutter und mehrere Kinder spiegeln in ihren Geschichten das Amerika bzw. die Welt zu Wolfes Zeiten. Der jüngste Sohn, Eugene, erzählt die Geschichte. Und voller Bewunderung... Eine amerikanische Familiengeschichte, erstmals erschienen 1929. Jetzt in der Neuübersetzung mit vielen Anmerkungen als Taschenbuch. Die Familie Gant: Vater, Mutter und mehrere Kinder spiegeln in ihren Geschichten das Amerika bzw. die Welt zu Wolfes Zeiten. Der jüngste Sohn, Eugene, erzählt die Geschichte. Und voller Bewunderung erkenne ich beim Lesen, wie kunstvoll sie sich kreisförmig, spiralförmig vom kleinsten Detail bis zur größten Übersicht ( von Geschehnissen und Gefühlen) bewegt. Für mich einer der wichtigsten und schönsten Romane der Weltliteratur!!

vielleicht einer der amerikanischsten Romane in Neuübersetzung!
von Dorothea Rose aus Frankfurt am 11.12.2010
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein unbeschreiblich reiches Buch: sowohl die Lebensgeschichte Eugenes, des jüngsten Sprosses der Gants, als die sehr amerikanische Familiengeschichte an sich verdient durch die neue Übersetzung volle Aufmerksamkeit. Hier hat die frische, junge Sprache der Gegenwart einen versunkenen Schatz von 1929 wieder sichtbar gemacht! Versä... Ein unbeschreiblich reiches Buch: sowohl die Lebensgeschichte Eugenes, des jüngsten Sprosses der Gants, als die sehr amerikanische Familiengeschichte an sich verdient durch die neue Übersetzung volle Aufmerksamkeit. Hier hat die frische, junge Sprache der Gegenwart einen versunkenen Schatz von 1929 wieder sichtbar gemacht! Versäumen Sie nicht, die Leseprobe runterzuladen und lassen sie sich durch Opulenz verführen!

Große amerikanische Literatur
von Lorenz Laudenberg aus Bergisch Gladbach am 21.09.2009
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Als Thomas Wolfe (1900- 1938) im Alter von 38 Jahren starb, hinterließ er nur den Bruchteil eines auf mehrere Bände angelegten, sprachgewaltigen Werks. Erfolglos als Dramatiker verstand er " Schau heimwärts, Engel" als Anfang einer romanhaften Autobiographie, die man als Bildungsroman bezeichnen kann. Wir begleiten den jungen ... Als Thomas Wolfe (1900- 1938) im Alter von 38 Jahren starb, hinterließ er nur den Bruchteil eines auf mehrere Bände angelegten, sprachgewaltigen Werks. Erfolglos als Dramatiker verstand er " Schau heimwärts, Engel" als Anfang einer romanhaften Autobiographie, die man als Bildungsroman bezeichnen kann. Wir begleiten den jungen Eugene Gant durch seine Jugendjahre, in denen er, aufwachsend in einer großen Familie im Süden der USA, trotzdem meist sich selbst überlassen bleibt. Aufmerksam und detailliert schildert er seine Beziehungen zu den Menschen, beobachtet und beschreibt genau seine Umgebung. Dieser großartige, farbige Bilderbogen beeindruckt um so mehr, als dass er mit sprachlicher Brillanz, in einer intensiven, lyrischen Sprache geschrieben ist. Wie so oft bei großen Werken der Literatur war der Roman zunächst heftig umstritten, von der Kritik anerkannt erst kurz vor dem frühen Tod des Autors. Was bleibt, ist ein Werk von großer sprachlicher Intensität, das indirekt auch die seelische Verfassung des amerikanischen Volkes seiner Zeit beschreibt.

  • Artikelbild-0