Leutnant Gustl

Ungekürzte Lesung

Arthur Schnitzler

(4)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 3.40

Accordion öffnen
  • Der goldne Topf

    Hamburger Lesehefte

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 3.40

    Hamburger Lesehefte
  • Der goldne Topf

    Hamburger Lesehefte

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 4.90

    Hamburger Lesehefte
  • Leutnant Gustl

    Hofenberg

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 5.90

    Hofenberg
  • Lieutenant Gustl

    dtv

    Erscheint in neuer Auflage

    Fr. 7.90

    dtv
  • Leutnant Gustl (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 7.90

    Henricus (Großdruck)
  • Ignaz Denner

    Hofenberg

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 8.40

    Hofenberg
  • Schroedel Interpretationen

    Schroedel

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 8.90

    Schroedel
  • Der goldne Topf

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 8.90

    Suhrkamp
  • Leutnant Gustl

    Klett Schulbuchverlag

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 8.90

    Klett Schulbuchverlag
  • Der goldne Topf

    Books on Demand

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 8.90

    Books on Demand
  • Der goldne Topf

    Schöningh Verlag im Westermann Schulbuchverlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 8.90

    Schöningh Verlag im Westermann Schulbuchverlag
  • Ignaz Denner

    Epubli

    Versandfertig innert 3 Wochen

    Fr. 9.40

    Epubli
  • Leutnant Gustl

    Epubli

    Versandfertig innert 3 Wochen

    Fr. 9.40

    Epubli
  • Ignaz Denner

    Tredition

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 12.90

    Tredition
  • Ignaz Denner

    GRIN

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 13.90

    GRIN
  • Der goldne Topf (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 13.90

    Henricus (Großdruck)
  • Leutnant Gustl

    Inktank-publishing

    Versandfertig innert 3 Wochen

    Fr. 14.90

    Inktank-publishing
  • Hoffmann, E: Ignaz Denner

    Fabula

    Versandfertig innert 3 Wochen

    Fr. 15.90

    Fabula
  • Leutnant Gustl

    GRIN

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 17.90

    GRIN

gebundene Ausgabe

ab Fr. 26.90

Accordion öffnen
  • Ignaz Denner

    Hofenberg

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 26.90

    Hofenberg
  • Der goldne Topf (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 33.90

    Henricus (Großdruck)
  • Ignaz Denner

    Tredition

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 34.90

    Tredition

eBook

ab Fr. 0.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 7.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab Fr. 4.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Nach einem Konzertbesuch, dessen Vorführung Leutnant Gustl eher gelangweilt gefolgt ist, gerät er mit einem ihm bekannten Bäckermeister an der Garderobe in Streit. Gustl will seinen Säbel ziehen, wird aber von dem ihm körperlich überlegenen Bäckermeister daran gehindert und ein "dummer Bub" genannt. Zutiefst in seiner Ehre verletzt, sieht Leutnant Gustl nur einen einzigen Ausweg: seinen Selbstmord!

Arthur Schnitzler wurde am 15. Mai 1862 in Wien (Kaisertum Österreich) geboren. Er gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Wiener Moderne. Schnitzler schrieb Dramen und Prosa, in denen er das Augenmerk auf die psychischen Vorgänge seiner Figuren lenkt. Gleichzeitig mit dem Einblick in das Innenleben der Schnitzlerchen Figuren bekommt der Leser auch ein Bild der Gesellschaft, die diese Gestalten prägt. Die Werke Schnitzlers spielen meist im Wien der Jahrhundertwende und leben nicht zuletzt vom Lokalkolorit. Ihre handelnden Personen sind typische Gestalten der damaligen Wiener Gesellschaft: Offiziere und Ärzte, Künstler und Journalisten, Schauspieler und leichtlebige Dandys, und nicht zuletzt das süsse Mädel aus der Vorstadt. Schnitzlers Werke beschäftigen sich häufig mit Themen wie Ehebruch (z. B. im Drama Reigen), heimlichen Affären und Frauenhelden (Anatol, Dramenzyklus). Arthur Schnitzler starb am 21. Oktober 1931 in Wien (Erste Republik)..
Markus Freistätter liebt es Geschichten zu erzählen. Die Magie der Bühne, Menschen für eine gewisse Zeit in eine fremde Welt zu begleiten, trieb den gebürtigen Wiener (geboren 1990) schon sehr früh zum Theater. Erste Erlebnisse als Zuseher mit 8 Jahren und selbst auf der Bühne mit 16 Jahren. Seine Schauspielausbildung schloss er 2015 am Konservatorium Privatuniversität der Stadt Wien ab.
Die grosse Liebe zur Sprache und zum Wort führten ihn neben einer Kinder CD „östlich der Sonne und westlich des Mondes“ erschienen im Monoverlag zum AUDIAMO Live-Ensemble, mit dem er immer wieder mit Live-Hörspielen auf der Bühne steht.
„Das Wort gibt dem Gedanke seine definierte Form. Die Stimme lässt der Form den öffentlichen Raum. Das Hörspiel ermöglicht nun dem Zuhörer sich in diesem Raum mit den vielen Formen seine eigene Geschichte zu erschaffen.“
Bisherige künstlerische Stationen von Markus Freistätter sind unter anderem die Wachaufestpiele, das Theater der Jugend in Wien, das Polydrama ALMA – A Show biz ans Ende mit Paulus Manker, das Stadttheater in der Walfischgasse, das Theater in der Josefstadt, oder auch eine Assistenz bei Kammerschauspielerin Maresa Hörbiger in ihrem ehemaligen Theater zum Himmel. Seit dem letzten Jahr konnte er auch in der heimischen Filmbranche Fuss fassen. Auftritte in ORF Serien wie Cop Stories, Fokus Mord, Soko Donau, Soko Kitzbühel oder dem Wiener Tatort.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Markus Freistätter
Spieldauer 92 Minuten
Erscheinungsdatum 01.05.2017
Verlag Audiamo
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783903178014

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Wird nie langweilig
von Io am 11.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es ist ein durchgehender Monolog. Man bekommt unterhaltsamen Einblick in die Gedankenwelt dieses Leutnants, welche sehr konfus ist. Schnitzler bringt sehr gut den Charakter eines nicht sehr klugen Menschen rüber.

Zwischen Phantasiewelt und Realität
von Norbert aus Düsseldorf am 14.05.2020
Bewertet: Format: eBook (PDF)

Bei E.T.A. Hoffmanns "Der goldne Topf" handelt es sich um ein Kunstmärchen (heute würde man Fantasy sagen) der Romantik und einen Klassiker. Die antiquierte Ausdrucksweise ist für viele Leser am Anfang sicherlich gewöhnungsbedürftig, nach einigen Seiten stört man sich aber nicht mehr daran. Der Student Anselmus gerät unerwartet ... Bei E.T.A. Hoffmanns "Der goldne Topf" handelt es sich um ein Kunstmärchen (heute würde man Fantasy sagen) der Romantik und einen Klassiker. Die antiquierte Ausdrucksweise ist für viele Leser am Anfang sicherlich gewöhnungsbedürftig, nach einigen Seiten stört man sich aber nicht mehr daran. Der Student Anselmus gerät unerwartet in die Einflusssphäre einer geheimen Macht. In der diesseitigen Welt umwirbt ihn Veronika, die Tochter des Konrektors Paulmann, in der Phantasiewelt verfällt er dem Blick der Schlange Serpentina, der Tochter eines Magiers aus Atlantis. Während in anderen phantastischen Werken die "Femme Fatale" den Protagonisten oft zielstrebig ins Verderben zieht, ist hier bis zum Ende nicht klar, wer gut oder böse ist und welches Leben das eigentlich erstrebenswertere ist.

Phantastisches Märchen
von Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 30.10.2017
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Wer hier ein Märchen erwartet, wie man es sonst kennt, wird herbe enttäuscht. „Der goldene Topf“ ist viel eher eine Geschichte mit Fantasy-Elementen. Sozusagen also frühe Fantasy. In den damals gängigen Alltag kommen mystische und phantastische Elemente, die streckenweise recht beklemmend auf den Hörer wirken. Noch dazu versteht... Wer hier ein Märchen erwartet, wie man es sonst kennt, wird herbe enttäuscht. „Der goldene Topf“ ist viel eher eine Geschichte mit Fantasy-Elementen. Sozusagen also frühe Fantasy. In den damals gängigen Alltag kommen mystische und phantastische Elemente, die streckenweise recht beklemmend auf den Hörer wirken. Noch dazu versteht es Rufus Beck meisterlich, die Emotionen entsprechend zu wecken und somit dem Leser in seinen Bann zu ziehen. Noch dazu ist die Story sehr ausführlich geschrieben. Es ist also kein kurzes Märchen, sondern ein „vollwertiges Buch“. Für die jüngere Generation wird es extrem schwer sein, die Art zu sprechen aus der damaligen Zeit aufzufassen, denn zusätzlich muss man hier sehr viel interpretieren, um den eigentlichen Sinn zu erfassen. Der Student Anselmus ist ein echter Pechvogel. Wo immer sich eine Gelegenheit bietet, tritt er ins Fettnäpfen oder wirft Dinge um, macht falsch, was er falsch machen kann. Bei einer solchen Gelegenheit zieht er sich den Unmut einer alten Frau auf sich, die ihn wüst beschimpft und verflucht. Anselmus ist nahezu am Ende, als dann auch noch goldene Schlangen zu ihm sprechen. Doch dann bekommt er das Angebot, die Manuskripte des Archivarius Lindhorst zu kopieren. Wie könnte es anders sein – dieser ist kein einfacher Mensch sondern ein aus Atlantis vertriebener Elementargeist und macht unserem Anselmus das Leben schwer. Als wäre das nicht genug, verliebt sich Anselmus, wie von Lindhorst geplant, in dessen Tochter Serpentina. Veronika Paulmann, die sich ihrerseits in Anselmus verliebt hat, versucht nach ihren menschlichen und den magischen Kräften des Apfelweibs, unseren Anselmus auf andere Gedanken zu bringen … All das wird von Hoffmann so kunstvoll verdreht und phantastisch verpackt erzählt, dass der Leser oder Hörer „dranbleiben“ muss. Einfach so nebenher ist hier nicht. Dennoch – oder gerade deshalb – ist „Der goldene Topf“ wunderbar bereichernd. Dennoch ziehe ich einen Stern ab, weil das Lesen/Hören hier „Arbeit“ ist, nicht nur Unterhaltung. Bleiben also vier Sterne!

  • Artikelbild-0
  • Leutnant Gustl

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Leutnant Gustl

    1. Leutnant Gustl