Meine Filiale

Lunch to go

So gut schmeckt die Mittagspause

Inga Pfannebecker

(5)
eBook
eBook
Fr. 10.90
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 10.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Lunch-Rezepte: So gut und gesund schmeckt die Mittagspause

Bye bye, Kantinenessen! Mit dem GU-Küchenratgeber „Lunch to go" wird das Mittagessen in der Pause zum Genuss. Unsere Lunch-Rezepte können Sie superschnell zu Hause vorbereiten und wenn der Magen mittags im Büro knurrt, wird der Hunger mit köstlichen Sattmachern gestillt - direkt aus der Lunchbox.


Mittagessen für die Arbeit: Der GU-Küchenratgeber „Lunch to go"


  • Auf die Hand: Erdnuss-Hummus mit Gemu¿sesticks, Mini-Toast-Quiches, Spinat-Feta-Strudel, Italienischer Wrap und viele weitere Rezepte.

  • Auf die Gabel: Griechischer Nudelsalat, Gnocchi-Salat mit Lachs, Spicy Kichererbsensalat, Rote-Bete-Glasnudelsalat, Burrito-Bowl mit Steak und andere Gerichte zum Mitnehmen.

  • Auf den Löffel: Rezepte wie Veggie-Chili mit Bohnen, Schnelles Hähnchen-Curry, Cremige Su¿sskartoffelsuppe, Gru¿ne Avocado-Gazpacho oder Blitz-Gulasch mit Gremolata.



Lunchbox-Rezepte: Mittagessen zum Mitnehmen

Als wir selbst Kinder waren, haben unsere Eltern uns für die Schule mit Lunchbox-Rezepten versorgt. Wenn wir Hunger hatten, konnten wir in der grossen Pause die Dose öffnen und uns Selbstgemachtes von Mama schmecken lassen. Was uns als Kinder satt und glücklich machte, entdecken wir als Erwachsene neu.


Wir füllen unsere eigene Lunchbox mit leckeren Rezepten fürs Mittagessen und nehmen sie mit ins Büro. Sandwiches, Snacks & Co. sind so einfach gemacht, da kriegen wir die Zubereitung auch ohne Mamas Hilfe im Handumdrehen hin. Die Lunchbox feiert also ihr Revival. Und wir feiern mit!


Rezepte fürs Büro - gut zum Vorbereiten

Gerichte, die wir in die Arbeit mitnehmen, müssen vor allem eins sein: praktisch. Denn für umständliche Experimente beim Vorbereiten bleibt im hektischen Alltag oft keine Zeit. Mit dem GU-Küchenratgeber „Lunch to go" bekommen Sie gleich ein ganzes Kochbuch voll mit Rezepten, die sich mühelos zubereiten lassen und trotzdem nach einer kleinen Gourmet-Mahlzeit schmecken. Fingerfood, Sandwiches, Wraps, Salate, Suppen oder Eintöpfe - hier gibt es tolle Sattmacher auf die Hand, auf die Gabel oder den Löffel. Inklusive passender Tipps, wie Sie all diese Gerichte so transportieren, dass sie bis zur Pause frisch und appetitlich bleiben.



  • Gefüllte Pita-Taschen: Grillgemüse und Halloumi werden zu Hause vorbereitet und im Büro in das Pita-Brot gefüllt.

  • Griechischer Nudelsalat: Nudeln, Bohnen, Tomaten, Oliven und Feta werden samt Dressing in ein Schraubglas gefüllt und bis zur Mittagspause im Kühlschrank verwahrt.

  • Instant-Hühnerbrühe: Die vorbereiteten Zutaten mit kochendem Wasser übergiessen, kurz ziehen lassen und schon kann losgelöffelt werden.



Rezepte fürs Büro: kalt, köstlich, klasse!

Sie haben mittags nicht die Möglichkeit, sich das Essen auf dem Herd oder in der Mikrowelle aufzuwärmen? Resteessen fällt für Sie damit also flach? Macht nichts: Im GU-Küchenratgeber „Lunch to go" finden Sie auch Rezepte, die Sie kalt geniessen können. So ein köstliches Sandwich ist zu Hause schnell belegt - und schmeckt viel besser als die abgepackte Variante der aufeinandergepressten Brotscheiben aus dem Supermarkt.


Die Zutaten für einen Salat sind in der heimischen Küche schnell geschnippelt, das Dressing ratzfatz gemixt. Im Büro wird beides zusammengemischt. Fertig! Bei diesen Rezepten für die Arbeit brauchen Sie garantiert keine komplette Küchenausstattung, um satt zu werden.


Gesunde Lunch-Rezepte: Fit durch den Tag!

Wer auf Gesundheit und Figur achten möchte, liegt mit selbst gemachten Mittagssalaten goldrichtig. Denn ein fertiges Salatdressing enthält meist viel mehr Zucker als wir auf den ersten Blick vermuten würden. Da entpuppt sich so ein angeblich gesunder Salat aus dem Supermarkt schnell als Kalorienbombe. Mit unseren Lunch-Rezepten kann Ihnen das nicht passieren - sie kommen ohne Zuckerzusätze aus. Apropos Gesundheit: All unsere Lunch-Rezepte haben wir für Sie mit Fitmachern gespickt. Statt nach dem Essen in ein träges Mittagstief zu fallen, lassen Sie diese Sandwiches, Salate und Suppen zur Höchstform auflaufen. Egal, welche Herausforderung Sie heute noch erwarten mag - dank dem GU-Küchenratgeber „Lunch to go" sind Sie gewappnet!

Inga Pfannebecker war jahrelang Food-Redakteurin bei namhaften Zeitschriften, bevor sie sich als freie Journalistin und Buchautorin selbstständig machte. Ihre Leidenschaft für gutes Essen setzt die Diplom-Oecotrophologin am liebsten in Rezepten um, in denen sich guter Geschmack und gesunde Ernährung perfekt ergänzen. In ihrer Versuchsküche probiert sie täglich neue Rezepte für Bücher und Zeitschriften aus. Das Ergebnis wird mit Mann, Tochter und Freunden am Familientisch in Amsterdam getestet. Inga Pfannebecker hat bereits zahlreiche Kochbücher veröffentlicht und ist Mitglied im Food Editors Club.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 64 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783833862021
Verlag Gräfe & Unzer
Dateigröße 22886 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Gelungene Mischung – abwechslungsreich, vielfältig, lecker!
von Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 02.06.2020

Die Aufstellung der Verpackungsmöglichkeiten des Lunchs to go sind meiner Meinung nach ein bisschen überarbeitungswürdig. Heutzutage Frischhaltefolie oder Alufolie zu empfehlen, finde ich total daneben. Eine Kunststoffbox wird wenigstens mehrfach verwendet und kann ausgespült werden, da bin ich gar nicht päpstlicher als der Paps... Die Aufstellung der Verpackungsmöglichkeiten des Lunchs to go sind meiner Meinung nach ein bisschen überarbeitungswürdig. Heutzutage Frischhaltefolie oder Alufolie zu empfehlen, finde ich total daneben. Eine Kunststoffbox wird wenigstens mehrfach verwendet und kann ausgespült werden, da bin ich gar nicht päpstlicher als der Papst. Wachspapier wird gar nicht erwähnt – das ist schade! Die Zusammenstellung der Rezepte ist sehr gelungen. Mir persönlich gefallen am besten all jene, die man nicht aufwärmen muss, also alles, was ideal für die Schulpause und das Picknick ist, wo man keinen Herd und keinen Mikrowellenherd hat. Ganz vorne dabei: Mini-Toast-Quiches. Dieser tolle Snack ist auch auf jedem Buffet ein Hingucker und wird gern gegessen. Auch die Mais-Fritters sind ein Traum – allerdings mag ich persönlich einfach keine Guacamole und lasse sie eben einfach weg. Salate sind natürlich immer prima – und der Spaghetti-Salat mit Tomaten erobert jede Mittagspause im Handumdrehen! Für die wärmende Suppe gibt es tolle „Instant“-Rezepte, die so raffiniert wie einfach sind. Und die Krönung sind dann die „Extras“, die sowohl eigenständig, als auch in Kombination super lecker sind. Wie so ziemlich immer bei den GU-Ratgebern gibt es ein Foto zum Gericht, eine Zutatenliste und die wichtigsten Angaben zu Portion, Zubereitungszeiten, Kalorien und Nährwerten. Danach folgt die Schritt-für-Schritt-Anleitung, die so gehalten ist, dass auch Kochanfänger sie verstehen. Eindeutig nicht von betriebsblinden Profi-Küchenchefs verfasst! Das ist super! Gelegentlich gibt es am Ende des Rezepts noch einen Tipp und alle vegetarischen/fleischlosen Rezepte sind mit einem Blatt-Symbol gekennzeichnet. Für alle Technikfans gibt es auch QR-Codes, mit denen sich die Rezepte mit der GU-Kochen-Plus-App verwalten lassen. Die Zubereitung lässt sich meist prima schon am Abend vorher erledigen, manche Rezepte auch auf Vorrat. Aber oft ist es auch kein Ding, den Lunch am Morgen zu zaubern. Die Zutaten sind gut zu bekommen, die Rezepte nicht extrem aufwändig. Die Mittagspause in der Schule, der Uni, am Arbeitsplatz – wo auch immer – wird damit ein echtes Highlight, ganz ohne „Fertigfutter“, das man so mal eben schnell kauft und konsumiert. Der angenehme Nebeneffekt ist eine gesunde Sättigung, die nicht müde macht und Energie für den Nachmittag gibt. Für „besondere Tage“ gibt es aber auch ein paar ausgefallenere, aufwändigere Rezepte. Eine tolle Mischung also. Bis auf die Sache mit den nicht umweltfreundlichen Materialien am Anfang (die man ja super durch sinnvollere Dinge ersetzen kann) ein super gutes Buch. Deshalb ziehe ich auch keinen Stern ab und gebe die vollen fünf Sterne.

Lunch to go
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 23.01.2019

Super leckere Rezepte wenig Zutaten und alles gut umzusetzen. Auch die Alternativen wenn mann eine Zutat nicht mag sind gut überlegt. Schnelle gesunde Zubereitung das Buch macht Lust die Rezepte sofort aus zu probieren

machbar....
von einer Kundin/einem Kunden am 22.03.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Habe ich schon zwei Mal verschenkt und positive Resonanz zurück bekommen: vorbereiten nicht länger als 30min - Zutaten übersichtlich - Schritt für Schritt nach"bau"bar - lecker. Eine Mischung aus national und internationalen Gerichten(Salate,Suppen,Sushi,Burger, Burrito,Enchillada, Chili,Dips etc.) Singles könnten manchmal Zut... Habe ich schon zwei Mal verschenkt und positive Resonanz zurück bekommen: vorbereiten nicht länger als 30min - Zutaten übersichtlich - Schritt für Schritt nach"bau"bar - lecker. Eine Mischung aus national und internationalen Gerichten(Salate,Suppen,Sushi,Burger, Burrito,Enchillada, Chili,Dips etc.) Singles könnten manchmal Zutaten über haben, also vll.doppelte Mengen machen und einfrieren... "Transportmittel" werden nicht ausufernd vorgestellt und die App dazu ist superpraktisch, wenn man mit abfotografiertem Rezept(man kann sich die Zutaten auch auf eine Einkaufsliste setzen lassen) im nächsten Einkaufsladen/Foodmarkt unterwegs ist. P.S.GU bietet auch von einem anderen Autor noch "Lunch to go für Faule" an :-)


  • Artikelbild-0