Warenkorb
 

Indianerfilme (SD auf Blu-ray)

Film 1: Arrow In the Dust / USA 1954 / 79 Minuten / FSK 12 / WS 1.85:1 Der desertierte Kavallerieoffizier Bart Laish (Sterling Hayden) ist auf der Flucht und auf sich allein gestellt. Er sucht verzweifelt nach einer passenden Fluchtmöglichkeit, als er die Chance sieht, sich einem Wagentreck nach Oregon anzuschliessen. Er nimmt die Identität eines toten Freundes an, einem Major, der bei einem brutalen Apachen-Angriff tödlich verwundet wurde und übernimmt an seiner statt, die Führung über die den Treck begleitenden Soldaten. Doch seine neue Rolle bringt ihn in eine schwierige Lage. Je näher sie dem Ziel kommen, desto mehr gerät er in eine Zwickmühle: Bleibt er als falscher Offizier bei dem Wagentreck und beschützt die wehrlosen Siedler oder nutzt er die erstbeste Gelegenheit zur erfolgreichen Flucht? Film 2: Apache Rifles / USA / 1964 / 92 Min. / FSK12 / WS 1.85:1 Das Arizona-Territorium im Jahre 1879. Jeff Stanton (Audie Murphy) ist ein junger Kavallerieoffizier. Ihm wird der heikle Auftrag zugeteilt, eine Gruppe von marodierenden Apachen zurück in ihr Reservat zu schlagen. Die Mescalero Apachen, angeführt von ihrem Häuptling Victorio (Joseph Vitale), haben das Reservat verlassen und Siedler, Goldminenarbeiter und Farmer attackiert, welche immer wieder in das Gebiet der Apachen eingedrungen sind. Während eines Gefechts gelingt es Stanton, den Sohn des Häuptlings "Red Hawk" (Michael Dante) gefangen zu nehmen. Mit seiner Hilfe soll es gelingen, einen Waffenstillstand zu erwirken ... Film 3: Gatling Gun / USA 1971 / 87 Minuten / FSK 16 / 1.33:1 Vollbild Der Krieg gegen die Apachen tobt. Lieutenant Wayne Malcolm (Guy Stockwell) und seine Truppen, unter ihnen der Fährtenleser Runner (Woody Strode), finden ein Maschinengewehr, bei dem jedoch der Schlagbolzen fehlt. Sie wollen die Waffe zum Fort transportieren, um sie dort in Stand zu setzen. Auf dem Weg verhaften sie Reverend Harper (John Carradine) und seine Stieftochter, die Apachin Leona. Inzwischen rüstet Indianer Anführer Two Rivers seine Armee zum Angriff. Nur der Einsatz des modernen Kriegsgeräts kann das Leben der Soldaten retten. Film 4: Red Mountain / USA 1951 / 80 Min. / FSK12 / 1.33:1 Vollbild 1865, auf dem Höhepunkt des Amerikanischen Bürgerkriegs, streben die Armeen des Nordens dem unvermeidlichen Sieg entgegen. Doch im gewaltigen Niemandsland des Westens versucht General William Quantrill (John Ireland), mit Hilfe seiner Partisanentruppe, die Yankees zurückzuschlagen. Südstaaten Hauptmann Brett Sherwood (Alan Ladd) will sich den Männern anschliessen, entdeckt aber bald, dass der General seine ganz eigenen Pläne verfolgt. Es kommt zur Entscheidungsschlacht im Tal der roten Berge. Film 5: Stagecoach / USA 1939 / 88 Minuten / FSK 12 Eine Postkutsche verlässt die texanische Kleinstadt Tonto und begibt sich auf den Weg nach Lordsburg, Arizona. Die Reise ist mit vielen Gefahren verbunden. Kurz vor der Ankunft, als alle Passagiere bereits aufatmen, wird die Kutsche von den Apachen angegriffen... "Ringo" gilt als der vollendetste Western der Filmgeschichte. Fords Meisterstück ist hier sowohl in der Darstellung der Personen wie in der Entwicklung der Handlung vollkommen. Film 6: Stagecoach / USA 1986 / 93 Minuten / FSK 12 Um das Jahr 1880 macht der berüchtigte Apachen-Häuptling Geronimo weite Strecken des Landes unsicher. Er überfällt Farmen, Poststationen und Postkutschen, reisst Telegraphenmasten um, plündert, mordet und brennt alles nieder. Mitten in diese wütenden Attacken der Indianer hinein, fährt eine Postkutsche, dessen Reisende aus den unterschiedlichsten Gründen ihr Leben aufs Spiel setzen, um schnell nach Lordsburg / Arizona zu gelangen: Der berühmte Revolverheld Doc Holiday, Ringo, ein flüchtiger Verbrecher unter der Aufsicht eines Marshalls, den der Fahrer zum Schutz der Kutsche mitgenommen hat, ein Berufsspieler, eine Bardame, eine hochschwangere Offiziersfrau, ein Spirituosenvertreter und ein undurchsichtiger Bankier. Kurzum, eine illustre Mischung. Als dann auch noch die versprochene Kavallerieeskorte umkehrt, sind die Reisenden auf sich alleingestellt und ihre Wahnsinnsunternehmen wird zu legendären "Höllenfahrt nach Arizona". Film 7: Am Marterpfahl der Sioux / USA 1951 / 90 Min. / FSK12 Dem ehemalige Kavallerie-Offizier John Vickers (Edmund O'Brien) gelingt es, einen der drei Männer ausfindig zu machen, die seine Verlobte nach einem Überfall auf eine Bank getötet haben. Bevor er den Mörder tötet, gesteht dieser, dass seine zwei Komplizen in die 7. US-Kavallerie eingetreten sind. Vickers mischt sich daraufhin als einfacher Soldat unter die Truppe, um die beiden aufzuspüren. Während eines Patrouillenritts werden Vickers und seine Kameraden von den Indianern überfallen und festgesetzt. Dort schöpft er einen Verdacht - doch kann er seinen Wunsch nach Rache mit der Loyalität zur Armee vereinbaren? Film 8: Die Schwarzen Reiter von Dakota / USA 1952 / 81 Minuten / FSK 12 Die beiden verfeindeten Kavalleristen Lt. Kern Shafter (Ray Milland) und Capt. Edward Garnett (Hugh Marlowe) geraten in eine blutige Rauferei, in dessen Folge Shafter zum einfachen Soldaten degradiert wird. Daraufhin verlässt er die Kavallerie und zieht weiter in Richtung Westen. 10 Jahre später, auf dem Höhepunkt des amerikanischen Bürgerkriegs, wird Shafter zu einem Aussenposten im Dakota-Territorium versetzt, der von einem alten Bekannten geführt wird: Capt. Edward Garnett!. Garnett nutzt fortan seine Autorität und seinen höheren Dienstgrad dazu aus, Shafter auf immer gefährlichere Missionen zu entsenden, mit dem Ziel, dass dieser nicht mehr zurückkehren wird. Der Höhepunkt des Konflikts beider Männer wird ausgerechnet während der Schlacht von Little Big Horn erreicht… Film 9: Fort der Rache / USA 1953 / 75 Min. / FSK12 Die zwei Gauner und Brüder Dick (James Craig) und Carey (Keith Larsen) Ross treten bei Fort Vengeance in den Dienst der neu gegründeten kanadischen Bergpolizei, den so genannten "Mounties". Mit den in Kanada lebenden Schwarzfussindianern, unter Führung ihres Häuptlings Crowfoot (Morris Ankrum), leben die Weissen in Frieden. Doch nach dem Massaker am Little Big Horn, will Sioux-Häuptling Sitting Bull (Michael Granger) Crowfoot zu einem Rachefeldzug gegen die Weissen überreden. Als Carey, der nichts von ehrlicher Arbeit wissen will, den Trapper Lubaque bei einem Überfall ermordet, lenkt er den Verdacht auf Crowfoots Sohn Eagle Heart (Paul Marion). Die ohnehin schon angespannte Stimmung zwischen den Weissen und den Indianern droht nun endgültig zu kippen. Film 10: Spiel mir das Lied der Rache / USA 1951 / 79 Min. / FSK 12 Waisenkind Owen Daybright wurde vom Rancher Arch Strobie adoptiert und an der Seite seines Sohnes Lee aufgezogen. Obwohl Owen immer wieder dem Taugenichts Lee vor Schwierigkeiten bewahrt, zeigt sich dieser, getrieben aus Eifersucht, wenig dankbar. Als Lees geheime Freundin Lili ein Kind von ihm bekommt, sieht der bereits verheiratete Lee die Möglichkeit gekommen, Owen endgültig aus dem Weg zu schaffen. Er ist den aufgebrachten Brüdern Lilis dabei behilflich, Owen, den sie fälschlich für den Vater halten, in eine Falle zu locken. Film 11: Die letzte Schlacht der Sioux / USA1954 / 100 Min. / FSK 12 Major Robert Parrish hegt Sympathien für die Indianer, weshalb er das Vorgehen weisser Siedler, die sich Land der Sioux aneignen wollen, nicht gutheissen kann. Der die Indianer hassende Colonel Custer sorgt dafür, dass Parrish zur Überwachung eines Gefangenenlagers für Indianer abkommandiert wird. Während Parrish versucht, ein Treffen zwischen Indianerhäuptling Sitting Bull und dem amerikanischen Präsidenten Grant zu arrangieren, provoziert Custer die Sioux zu einer Schlacht am Little Big Horn, bei der es kaum Überlebende geben wird. Film 12: Die Vier Gesetzlosen / USA 1955 / 79 Min. / FSK 12 Die vier gesetzlosen Brüder Frank, John, Clint und Bill werden in Indiana als Banditen gefürchtet. Zusammen mit ihren Männern rauben sie nicht nur Banken und Eisenbahnzüge aus, sondern terrorisieren auch noch die Bewohner ihrer kleinen Heimatstadt. Um ihnen das Handwerk zu legen und dem Gesetz Geltung zu verschaffen, schleicht sich der Geheimagent James Barlow zusammen mit einem Kollegen als Bankräuber verkleidet in die Bande ein. Darsteller: Film 1: Sterling Hayden, Lee Van Cleef, Coleen Gray, Keith Larsen, Tom Tully Film 2: Audie Murphy Michael Dante Linda Lawson L.Q. Jones, Joseph Vitale Film 3: Guy Stockwell, Robert Fuller, Woody Strode, John Carradine Film 4: Alan Ladd, Lizabeth Scott, Arthur Kennedy, John Ireland, Jeff Corey Film 5: John Wayne, Claire Trevor, Andy Devine Film 6: Willie Nelson, Kris Kristofferson, Johnny Cash Film 7: Edmond O'Brien; Dean Jagger; Forrest Tucker; Harry Carey Jr. Film 8: Ray Milland; Helena Carter; Hugh Marlowe; Forrest Tucker; George Reeves Film 9: James Craig; Rita Moreno; Keith Larsen; Reginald Denny; Charles Irwin Film 10: Burt Lancaster, Robert Walker, Joanne Dru Film 11: Dale Robertson, Mary Murphy, J. Carrol Naish, Iron Eyes Cody Film 12: Forrest Tucker, Mala Powers, J.Carrol Naish, Rudolph Scott Regisseur: Film 1: Lesley Selander Film 2: William Witney Film 3: Robert Gordon Film 4: William Dieterle Film 5: John Ford Film 6: Ted Post Film 7: Byron Haskin Film 8: Roy Rowland Film 9: Lesley Selander Film 10: Richard Thorpe Film 11: Sidney Salkow Film 12: Tim Whelan Pressezitate: Zu "Arrow In the Dust": "Blutige Kämpfe zwischen Indianern und einem Siedlertreck in einem Western, mit einem stark aufspielenden Sterling Hayden und einer bezaubernden Coleen Gray in den Hauptrollen." (IMDB) Zu "Apache Rifles": "Aufstand in Arizona ist ein Muss für jeden ernsthaft interessierten Western-Sammler und Filmfan." (Amazon) Zu "Gatling Gun": "Allein schon wegen der grandiosen Darsteller den Kauf wert." (imdb.com) Zu "Stagecoach (1939): "Einer der schönsten Western überhaupt..." (Reclams Filmführer) zu "Red Mountain": "Ein kampfreicher Western mit authentischem historischem Kern, in malerischer Gestaltung mit guten Darstellern und prächtiger Farbfotografie." (Lexikon des internationalen Films) zu "Am Marterpfahl der Sioux": "Ein Hollywood Indianer-Western, der durch seinen ausgezeichneten Cast zu überzeugen weiss." (tvclassik.com) zu "Die Schwarzen Reiter von Dakota": "Gewehrsalven, Pfeile, Kavallerie-Hörner und Indianer - ein sehr guter Rache-Western!" (IMDB) zu "Die Schwarzen Reiter von Dakota": "Hass, Eifersucht und tödliche Rivalität zwischen zwei Kavalleristen unter General Custer. Zügig inszenierter Western mit pausenlosen Schiessereien." (Lexikon des internationalen Films) zu "Fort der Rache": "Ein interessanter Indianer-Western aus einer faszinierenden kanadischen Sicht." (Amazon)
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 06.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 4015698013566
Genre Western
Studio Great Movies
Spieldauer 1031 Minuten
Bildformat 16:9, 4:3, HD
Tonformat Deutsch: DD 2.0, Englisch: DD 2.0
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
Fr. 26.90
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.