Agnes von Lilien (Historischer Roman)

Caroline von Wolzogen

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 1.00
Fr. 1.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Agnes von Lilien

    Henricus

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 12.90

    Henricus
  • Agnes von Lilien

    Books on Demand

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 13.90

    Books on Demand
  • Agnes von Lilien

    Hofenberg

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 17.90

    Hofenberg
  • Agnes von Lilien

    Hofenberg

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 26.90

    Hofenberg
  • Agnes von Lilien

    Books on Demand

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 33.90

    Books on Demand
  • Agnes von Lilien

    LiteraturWissenschaft.de

    wird besorgt, Lieferzeit unbekannt

    Fr. 34.90

    LiteraturWissenschaft.de
  • Agnes von Lilien (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen

    Fr. 38.90

    Henricus (Großdruck)

gebundene Ausgabe

ab Fr. 33.90

Accordion öffnen
  • Agnes von Lilien

    Hofenberg

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 33.90

    Hofenberg
  • Agnes von Lilien

    Hofenberg

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 41.90

    Hofenberg
  • Agnes von Lilien (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 51.90

    Henricus (Großdruck)

eBook

ab Fr. 1.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Roman "Agnes von Lilien" ist die Geschichte eines empfindsamen und allem Schönen gegenüber aufgeschlossenen schwärmerischen Mädchens, das sich in der realen Welt jedoch fremd und unverstanden fühlt und sich zu einem Idealmann, der alle Tugenden in sich vereint, hingezogen fühlt. Der Roman ist in Ich-Form geschrieben, als fiktive Autobiografie, und das nicht mit dem überlegenen Wissen einer erwachsenen, ihr Leben rückblickend aufzeichnenden Frau, sondern aus der Perspektive einer naiven und "natürlichen" jungen Frau und weist eine ganze Reihe struktureller Mängel und erzählerischer Inkonsistenzen auf. Die Mentalität und der Tugend- und Wertekanon aber, die den Roman charakterisieren, trafen den Zeitgeist der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert.

Caroline von Wolzogen (1763-1847) war die Schwägerin Friedrich Schillers und eine berühmt deutsche Schriftstellerin.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 290 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9788027210831
Verlag Musaicum Books
Dateigröße 1198 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0