Meine Filiale

The School for Good and Evil, Band 2: Eine Welt ohne Prinzen

RTB - The School for Good and Evil Band 2

Soman Chainani

(29)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 22.90
Fr. 22.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 22.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 13.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Agatha und Sophie kehren an die Schule der Guten und Bösen zurück, doch dort ist nichts mehr, wie es war. Statt Gut gegen Böse heisst es nun: Mädchen gegen Jungen! Prinzessinnen aller Märchenkönigreiche haben ihre Prinzen vor die Tür gesetzt und regieren allein. Das wollen sich die Prinzen natürlich nicht bieten lassen - und greifen an! Was die Mädchen nicht ahnen: Die grösste Gefahr lauert mitten unter ihnen ...

In einem tiefen, dunklen Tann liegt eine Schule wundersam:

Die Schule für Gut und Böse.

Zwei Türme wie Zwillingsköpfe, einer für die Reinen, einer für die Gemeinen.

Es gibt kein Entrinnen, der Wald ist ein Graus.

Nur durch ein Märchen find’st du hinaus.

Weitere Titel der Reihe "The School for Good and Evil":

Band 1: Es kann nur eine geben

Band 2: Eine Welt ohne Prinzen

Band 3: Und wenn sie nicht gestorben sind

Band 4: Ein Königreich auf einen Streich

Agatha und Sophie kehren an die „School for Good and Evil” zurück, doch mittlerweile hat sich dort einiges geändert: Statt einer Trennung zwischen Good und Evil gibt es nun eine zwischen Girls und Boys! Beeinflusst vom Happy End für Sophie und Agatha haben die Prinzessinnen aller Märchenkönigreiche ihre Prinzen vor die Tür gesetzt und regieren jetzt allein. Die Jungs sind von dem neuen System natürlich alles andere als begeistert und wollen die neue „School for Girls” angreifen. Währenddessen wird die Freundschaft zwischen Agatha und Sophie auf eine harte Probe gestellt, denn Sophie verwandelt sich offenbar wieder in eine Hexe zurück. Und Agatha kann nicht länger leugnen, dass sie immer noch starke Gefühle für Tedros hat. Als es zum unvermeidbaren magischen Kampf zwischen Jungen und Mädchen kommt, ist das Gefühlschaos schliesslich perfekt …

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Altersempfehlung 12 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 04.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-58516-8
Verlag Ravensburger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21.3/14.4/3.4 cm
Gewicht 464 g
Originaltitel The School for Good and Evil. A World without Princes
Auflage 3. Auflage
Illustrator Iacopo Bruno
Übersetzer Ilse Rothfuss
Verkaufsrang 55276

Weitere Bände von RTB - The School for Good and Evil

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
15
11
3
0
0

Jungs und Mädchen
von einer Kundin/einem Kunden am 27.10.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Beeinflusst vom Happy End für Sophie und Agatha haben die Prinzessinnen aller Märchenkönigreiche ihre Prinzen vor die Tür gesetzt und regieren jetzt allein. So mag ich Frauen, unabhängig und selbstbewusst! 2 Schulen, eine für Mädchen, eine für Jungs. Klischee, aber totzdem spannend, da wir die Charaktere auch schon kennen! Die ... Beeinflusst vom Happy End für Sophie und Agatha haben die Prinzessinnen aller Märchenkönigreiche ihre Prinzen vor die Tür gesetzt und regieren jetzt allein. So mag ich Frauen, unabhängig und selbstbewusst! 2 Schulen, eine für Mädchen, eine für Jungs. Klischee, aber totzdem spannend, da wir die Charaktere auch schon kennen! Die Jungs sind natürlich schockiert, dass die Mädels nicht mehr nach Ihrer Pfeife tanzen, weshalb ich mich sehr darüber amüsiert habe und spannend bleibt es auch! Währenddessen wird die Freundschaft zwischen Agatha und Sophie auf eine harte Probe gestellt, denn Sophie verwandelt sich offenbar wieder in eine Hexe zurück.

Gute Fortsetzung, aber trotzdem nicht ganz meins
von Bücher - Seiten zu anderen Welten am 14.08.2020

Es ist schon ein ganzes Weilchen her, dass ich Band 1 gelesen habe. An so wahnsinnig viel konnte mich leider auch nicht mehr erinnern, einen Rückblick gabs im Buch leider auch nicht. Auf die ganzen wichtigen Sachen wurde nochmal eingegangen, aber das wars auch schon. Vor allem ein Personae hätte ich mir gewünscht, es waren doch ... Es ist schon ein ganzes Weilchen her, dass ich Band 1 gelesen habe. An so wahnsinnig viel konnte mich leider auch nicht mehr erinnern, einen Rückblick gabs im Buch leider auch nicht. Auf die ganzen wichtigen Sachen wurde nochmal eingegangen, aber das wars auch schon. Vor allem ein Personae hätte ich mir gewünscht, es waren doch sehr viele Namen, mit denen ich nichts mehr anfangen konnte. An sich hat sich das Buch flüssig gelesen. Die Handlung war relativ einfach, aber auch ein bisschen verworren. So richtig wusste ich nicht, wohin das alles führen sollte. Das hat zumindest für ein bisschen Spannung gesorgt. Ansonsten ist die Handlung immer ein bisschen vor sich hingeplätschert, hatte auch nicht unbedingt so viele Höhepunkte. Tatsächlich hab ich sie auch manchmal nicht ganz ernst genommen und mich so ein bisschen beim lesen amüsiert. Mit Sophie bin ich leider gar nicht klar gekommen. Ihre Art hat mich der Zeit nur noch genervt und ich fand sie auch ein wenig heuchlerisch. Agatha wiederum mochte ich ganz gerne und sie hat mir über den Großteil des Buches hinweg einfach nur Leid getan. Ansonsten habe ich zu vielen Charakteren keinen so richtigen Bezug herstellen können, weil sie einfach zu wenige Auftritte hatten und ihnen so die Tiefe gefehlt hat. Das Ende ist definitiv ein fieser Cliffhanger, aber ich hab mich an der Stelle trotzdem entschieden, die Reihe nicht mehr weiter zu verfolgen. Es hat mich einfach nicht mehr packen können und ich glaube, dass ich aus der Geschichte einfach rausgewachsen bin. Schlecht ist sie definitiv nicht, aber eben auch nicht mehr ganz meins.

Happy End und was jetzt...?
von einer Kundin/einem Kunden aus Altlußheim am 01.05.2020

Dieses Buch war wirklich gut. Ich muss sagen es war sehr spannend geschrieben,aber hier hat mir der Witz an der Sache gefehlt.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5