Warenkorb
 

Profitieren Sie im Mai von 5-fach Meilen auf Bücher & eBooks!*

Die Leute von Privilege Hill

Erzählungen

Dass Jane Gardam hinreissende Romane schreibt, ist bekannt. Nun ist ein weiterer Schatz zu heben: Gardams Erzählungen, für die sie berühmt ist und mit Alice Munro und Katherine Mansfield verglichen wird. Hetty, die Familienmutter, die bei der Begegnung mit ihrem ehemaligen Liebhaber in einen somnambulen Zustand gerät. Annie, die Schriftstellerin, die sich gegen Neugier und Gier entscheidet und ein Geheimnis dem Meer übergibt. Der verstummte chinesische Junge, der in England einen vom Himmel gestürzten Schwan rettet und plötzlich zur Sprache zurückfindet. Sie alle berühren uns und entwickeln ein Eigenleben, das über die Geschichten hinausgeht – in jeder dieser Erzählungen steckt die Verheissung eines Romans.
Portrait
Jane Gardam wurde 1928 in North Yorkshire geboren und lebt heute in East Kent. Für ihr viel bewundertes schriftstellerisches Werk wurde sie mehrfach ausgezeichnet.Nach der Bestseller-Trilogie um Old Filth sowie dem Erzählungsband "Die Leute von Privilege Hill" erschien bei Hanser Berlin zuletzt ihr Roman "Weit weg von Verona" (2018).
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 25.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783446259003
Verlag Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Dateigröße 1970 KB
Übersetzer Isabel Bogdan
eBook
eBook
Fr. 19.00
Fr. 19.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken

Wir suchen die 50 beliebtesten Bücher der Schweiz



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
0
0

Jane Gardams Untergang des Empire:
von einer Kundin/einem Kunden am 13.04.2019

Nachdem die Trilogie um „Old Filth“ verschlungen war, habe ich mich sehr über ein neues Buch von Jane Gardam gefreut. Und dann noch ein Kurzgeschichten Band, die Kür der Literatur. Angeblich soll sie ja Kurzgeschichten am liebsten schreiben, was ihr auch wie sie gezeigt hat hervorragend liegt. Die 16 Geschichten (eine in... Nachdem die Trilogie um „Old Filth“ verschlungen war, habe ich mich sehr über ein neues Buch von Jane Gardam gefreut. Und dann noch ein Kurzgeschichten Band, die Kür der Literatur. Angeblich soll sie ja Kurzgeschichten am liebsten schreiben, was ihr auch wie sie gezeigt hat hervorragend liegt. Die 16 Geschichten (eine in 3 Episoden geteilt) kreisen um eine inzwischen antiquierte Gesellschaftsklasse der Kolonialzeit die genau wie das alte England dabei ist zu verschwinden. Kultiviertheit, Rückgrat und diese Härte sich selbst gegenüber, auf die sich das Empire stützte. Jede Gardam Figur hat ihren eigenen Aspekt, ihre eigene unerreichte Sehnsucht die sie geprägt von Tradition und Kultur teilweise sogar vor sich selbst versteckt. Ich liebe Gardams trockenen, britischen Humor, der einen elegant und mit Charme um die Kurven ihrer Geschichten lockt und eine unerwartete Kurve gibt es immer. Doch nie plötzlich. Sanft gleitet man in die Wendung, die einen auf das eigentliche Thema der Geschichte zuführt. Und auch wenn der gute Filth und sein Widersacher Veenering wieder auftauchen bin ich davon überzeugt, dass man die wirklich wunderbare Trilogie nicht gelesen haben muss um „Privilege Hill“ bei einer guten Tasse Tee, mit einem würdevoll zurückgehaltenen Lächeln, zu genießen.

Kleine Romane
von einer Kundin/einem Kunden am 04.01.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieser wunderbare Erzählungsband der Autorin der Old Filth Trilogie verzaubert einen mit einer Reihe ganz unterschiedlicher Storys. Die Personen sind derart gut charakterisiert, dass man trotz der Kürze sofort in deren Leben eintaucht, mit ihnen fühlt und auch leidet. In den Geschichten geht es um menschliche Beziehungen unterschiedlichster Art. Es bleibt... Dieser wunderbare Erzählungsband der Autorin der Old Filth Trilogie verzaubert einen mit einer Reihe ganz unterschiedlicher Storys. Die Personen sind derart gut charakterisiert, dass man trotz der Kürze sofort in deren Leben eintaucht, mit ihnen fühlt und auch leidet. In den Geschichten geht es um menschliche Beziehungen unterschiedlichster Art. Es bleibt zu hoffen, dass Jane Gardam noch mehr geschrieben hat!

von einer Kundin/einem Kunden am 15.12.2017
Bewertet: anderes Format

Der spröde Charme,der Witz und die versteckten bösen Spitzen machen Gardams Erzählungen ( Leute ) so wundervoll und einzigartig. Very, very britisch !!