Wir haben nichts zu fürchten als die Furcht selbst

Europa und die Flüchtlinge

Wiener Vorlesungen Band 186

Anton Pelinka, Heinz Fassmann

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 9.00
Fr. 9.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Wir haben nichts zu fürchten als die Furcht selbst

    Picus

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    Picus

eBook (ePUB)

Fr. 9.00

Accordion öffnen
  • Wir haben nichts zu fürchten als die Furcht selbst

    ePUB (Picus)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 9.00

    ePUB (Picus)

Beschreibung

Eine irreale Angst wird in Europa immer wieder mit dem Thema Flüchtlinge verbunden. Solidarität wird zwar heraufbeschworen, aber nicht gelebt. Ist Europa also überfordert mit den Migrationsbewegungen der letzten Jahre?Nein, meinen Heinz Fassmann und Anton Pelinka. Zahlen und Fakten belegen, dass die Anzahl der Zugewanderten problemlos in Europa integriert werden könnte. Was Europa dafür aber braucht, ist eine Kombination von nüchterner Planung und vertiefter Solidarität. Dafür ist es notwendig, Kompetenzen von den Mitgliedstaaten in Richtung Union zu verschieben.Europa kann an dieser Herausforderung nicht scheitern. Europa kann nur an sich selbst scheitern.

Anton Pelinka, geboren 1941, war langjähriger Leiter des Instituts für Konfliktforschung in Wien, 1975-2006 Professor der Politikwissenschaften an der Universität Innsbruck, seit 2006 Professor im Nationalism Studies Program der Central European University in Budapest. Zahlreiche Gastprofessuren und Veröffentlichungen, darunter im Picus Verlag "Der Westen hat gesiegt - hat der Westen gesiegt?" sowie, gemeinsam mit Helmut Konrad, "Die politischen Parteien im neuen Europa und im historischen Überblick".

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 62 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783711753595
Verlag Picus
Dateigröße 639 KB

Weitere Bände von Wiener Vorlesungen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0