Warenkorb
 

Blade Runner 2049

30 Jahre nach den Ereignissen des ersten Films fördert ein neuer Blade Runner, der LAPD Polizeibeamte K (Ryan Gosling), ein lange unter Verschluss gehaltenes Geheimnis zu Tage, welches das Potential hat, die noch vorhandenen gesellschaftlichen Strukturen in Chaos zu stürzen. Die Entdeckungen von K führen ihn auf die Suche nach Rick Deckard (Harrison Ford), einem seit 30 Jahren verschwundenen, ehemaligen LAPD Blade Runner.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 15.02.2018
Regisseur Denis Villeneuve
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Arabisch, Holländisch)
EAN 4030521748422
Genre Science Fiction
Studio Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
Spieldauer 157 Minuten
Bildformat Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Französisch: DD 5.1
Verkaufsrang 5058
Produktionsjahr 2017
Film (DVD)
Film (DVD)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 12.03.2018
Bewertet: anderes Format

Würdige Fortsetzung! Der Film erklärt wenig, man muss sich vieles selber zusammenräumen. Erzählt aber-wie Teil 1- eine tolle Parabel über Menschheit und Menschlichkeit.

anders als gedacht...
von einer Kundin/einem Kunden am 01.03.2018

Als Fans des alten "Blade Runner"- Films , waren wir letztendlich nicht ganz glücklich über diesen Anschluß-Film, konnten uns aber darauf einigen, dass die Optik und Ausstattung sowie die Filmmusik uns auf jeden Fall begeistern konnten. Gosling`s Mutantenjäger Officer K hatte zwar nicht die Härte des damaligen Harrison Fords, ... Als Fans des alten "Blade Runner"- Films , waren wir letztendlich nicht ganz glücklich über diesen Anschluß-Film, konnten uns aber darauf einigen, dass die Optik und Ausstattung sowie die Filmmusik uns auf jeden Fall begeistern konnten. Gosling`s Mutantenjäger Officer K hatte zwar nicht die Härte des damaligen Harrison Fords, konnte aber überzeugen.das die Frauen in dieser Neuverfilmung , ehrlich gesagt, auch keinen besseren Stand als die früheren Protagonistinnen haben, egal ob Mensch oder Replikantin war zwar traurig, aber als ambitionierte Folgegeschichte kann man den Film schon schlucken. Action-Film-Liebhaber sollten allerdings auf andere SciFI-Produkte ausweichen: auch in dieser Verfilmung geht es eher darum, wer die besseren Menschen sind : Mensch oder Maschine…..

Unfassbar langweilig
von Christian Feichtinger aus Wien am 28.02.2018

Wie habe ich mich auf diesen Film gefreut! Endlich eine Fortsetzung zu einem der besten SciFi-Filme überhaupt. Dann gab es auch noch gute Kritiken und so erfolgte die Vorbestellung auf die doppelte Version (2D + 3D). Dann kam das Ding ... Eingelegt und gleich erfreut, da die Stimmung ausgezeichnet auf den Vorgänger abgestimmt i... Wie habe ich mich auf diesen Film gefreut! Endlich eine Fortsetzung zu einem der besten SciFi-Filme überhaupt. Dann gab es auch noch gute Kritiken und so erfolgte die Vorbestellung auf die doppelte Version (2D + 3D). Dann kam das Ding ... Eingelegt und gleich erfreut, da die Stimmung ausgezeichnet auf den Vorgänger abgestimmt ist. Großes Lob für die Ausstattung und Bauten! Über diese großartige Athmosphäre konnte ich mich auch 20-30 Minuten freuen; danach hätte ich gerne etwas Handlung gehabt.Jedoch passierte leider überhaupt nichts - und ich meine damit: Überhaupt nichts! Nachdem ich den Film abends eingelegt hatte, wurde mir die Langeweile nach eineinhalb Stunden zu viel, der Film wurde abgedreht und ich fiel in wohlverdienten Schlaf. Am nächsten Tag wollte ich weiter sehen und dann kam auch Harrison Ford. Aber das war auch wieder abschreckend: Wie in allen Rollen, die nach 20-30 Jahren wiederholt wurden, sieht der einstige Hero einfach nicht gut aus. Um zum Ende zu kommen: Der Film hat absolut gar nichts! Er ist langweilig, hat keinerlei Message und versucht die Stimmung des Originals nachzumachen, ohne jemals dessen tieferen Sinn auch nur ansatzweise widerzugeben. Den zweiten Stern gibt es nur für die handwerkliche Umsetzung.