Meine Filiale

Psychologie der Massen

Kröner Großdruck Band 710

Gustave Le Bon

(6)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Wird nachgedruckt, Termin unbekannt,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Wird nachgedruckt, Termin unbekannt
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 6.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab Fr. 7.40

Accordion öffnen
  • Psychologie der Massen

    Anaconda Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 7.40

    Anaconda Verlag
  • Psychologie der Massen

    Nikol

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 7.90

    Nikol
  • Psychologie der Massen

    Alfred Kröner Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    Alfred Kröner Verlag

eBook

ab Fr. 1.00

Accordion öffnen

Beschreibung

»Die Massen sind so etwas wie die Sphinx der antiken Sage: man muss die Fragen, die ihre Psychologie uns stellt, lösen und darauf gefasst sein, von ihnen verschlungen zu werden.«

Mit seinem Buch »Psychologie der Massen«, das 1895 in der französischen Originalfassung und 1908 erstmals auf Deutsch, in der vorliegenden Übersetzung von Rudolf Eisler, erschien, wurde Le Bon zum Begründer der Massenpsychologie und zum bedeutenden Wegbereiter soziologischer wie psychologischer Forschungen. Er vertritt die Auffassung, dass die Masse, auch bei Angehörigen der Hochkultur, die Kritikfähigkeit und damit auch die »Individualität« des Einzelnen verwischt: Der einzelne Mensch verliere sich in der Masse und verhalte sich rein affektiv; die Massensituation an sich löse Leichtgläubigkeit aus und unterliege den Gesetzen der psychischen Ansteckung. Für den Führer, der die Massen zu lenken verstehe, sei es daher ein Leichtes, sie zu beherrschen – ein Ansatz, der in der Rückschau geradezu prophetisch wirkt.

Der Titel ist auch in normaler Schrift lieferbar
(ISBN 978-3-520-09915-0)

Dr. Gustave Le Bon (1841–1931) war zunächst als Arzt tätig; später befasste er sich vorwiegend mit Hygiene und Physiologie sowie mit ethnologischen, völkerpsychologischen und geschichtsphilosophischen Themen. Er gilt als einer der Begründer der modernen sozialpsychologischen Forschung, die er in seinem Hauptwerk ›Psychologie der Massen‹ (KTA 99, 15. Aufl. 1982) grundgelegt hat. Weitere Hauptveröffentlichungen u.a.: ›L’homme et les sociétés‹ (2 Bde., 1881), ›Les lois psychologiques de l’évolution des peuples‹ (10. Aufl. 1911), ›Psychologie du socialisme‹ (8. Aufl. 1917), ›Bases scientifiques d’une philosophie de l’histoire‹ (1931).

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 251
Erscheinungsdatum 20.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-520-71002-4
Verlag Alfred Kröner Verlag
Maße (L/B/H) 22.6/15.2/1.7 cm
Gewicht 403 g
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Rudolf Eisler
Verkaufsrang 83812

Weitere Bände von Kröner Großdruck

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
1
0

Eines der wichtigsten Bücher
von einer Kundin/einem Kunden am 23.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Standardwerk, das einen tollen Einblick gibt und sehr aufschlussreich ist. Anspruchsvoll, aber unbedingt lesenswert. Gerade zur aktuellen Situation in der Welt empfiehlt sich die Lektüre dieses Buches.

Aktueller den je
von einer Kundin/einem Kunden am 12.07.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Obwohl meist auf Napoleon/Französische Revolution bezogen ist, ist es aktueller den je.

Ein Muss...
von einer Kundin/einem Kunden aus Rheinau am 19.05.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Für jedermann der das Gruppendenken und wie sich der soziale Einfluss und Situationen auf das Verhalten auswirken, verstehen will, ist dieses Buch unbedingt zu empfehlen. Dieses Werk von Gustave Le Bon, der auf empirischem Wege das Massenverhalten erforscht hat und somit Begründer der Sozialpsychologie wurde, findet auch heute n... Für jedermann der das Gruppendenken und wie sich der soziale Einfluss und Situationen auf das Verhalten auswirken, verstehen will, ist dieses Buch unbedingt zu empfehlen. Dieses Werk von Gustave Le Bon, der auf empirischem Wege das Massenverhalten erforscht hat und somit Begründer der Sozialpsychologie wurde, findet auch heute noch in der Politik und im Führungswesen seine Wichtigkeit. Er hat auch den König der Propaganda, Edward Bernays, inspieriert. In der modernen Psychologie wurden seine Beobachtungen mit vielen Studien untermauert. Um nur einen zu nennen, Zimbardo welcher ebenfalls wie Le Bon Anhänger der Theorie der Deindividuation ist, konnte mit seinem berühmten Stanford Prison Eperiment aufzeigen, wie die Macht der Situation ungewöhnliches Verhalten der ganz normalen Probanden hervorbrachte. Das Buch ist verständlich geschrieben und deswegen auch für Leute ohne psychologische Vorkenntnisse sehr geeignet.


  • Artikelbild-0