Warenkorb
 

Chemische Elemente und ihre Spezies

Mobilität, Bioverfügbarkeit, Toxizität und Analytik

Das Buch stellt Methoden und Strategien zur differenzierten Analytik und Bewertung von chemischen Elementen in Wasser, Boden und Lebensmitteln vor zum Zwecke der Bewertung von Mobilität, Toxizität und Bioverfügbarkeit. Denn es ist eben nicht nur die Dosis, die ein Gift zum Gift macht, sondern auch die Art der Spezies.
Portrait
Prof. Dr. Georg Schwedt war drei Jahrzehnte als Hochschullehrer für Analytische Chemie - zuletzt an der TU Clausthal - tätig. Er gründete das erste Schüler-Mitmachlabor in einer Universität, das Clausthaler SuperLab, hielt Experimentalvorträge vorwiegend mit Produkten aus dem Supermarkt und veröffentlichte neben Lehr- und Fachbüchern auch zahlreiche populärwissenschaftliche Werke.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Von Bindungsformen, Mobilisierbarkeit, Bioverfügbarkeit und Toxizität zu den Elementspezies.- Speciation: Methoden und Analysenstrategien im Überblick.- Mobilisierbarkeit von Schwermetallen.- Toxizität – nicht allein die Dosis macht’s.- Bioverfügbarkeit essenzieller sowie auch toxisch wirkender Elemente.- Strategien der Elementspezies-Analytik an ausgewählten Beispielen. 
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 123
Erscheinungsdatum 24.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-662-55828-7
Verlag Springer
Maße (L/B/H) 23.8/15.9/1.4 cm
Gewicht 213 g
Abbildungen 42 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
Auflage 1. Auflage 2018
Illustrator Wolfgang Zettlmeier
Verkaufsrang 86851
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 31.90
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.