Show Me How - Wenn wir uns lieben

New Adult Liebesroman

Thatch Band 3

Molly Mcadams

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 9.40
Fr. 9.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 9.40

Accordion öffnen

Beschreibung

»Und sie lebten glücklich bis zum Ende ihrer Tage.« An solche albernen Liebesmärchen glaubt Charlie nicht mehr, seit sie ihren Seelenverwandten verloren hat. Nie wieder wird sie etwas für einen anderen empfinden können, davon ist Charlie überzeugt. Bis sie in ihrem Tagebuch, das sie versehentlich im Restaurant hat liegen lassen, auf eine Nachricht von einem unbekannten Verfasser stösst. Zwischen ihr und dem Schreiber entsteht eine tiefe Vertrautheit, ein emotionaler Gedankenaustausch beginnt. Aber wer ist der Mann, mit dem sie ihre verborgensten Gefühle teilt? Und warum fühlt es sich so an, als würde sie ihn schon ewig kennen?

»Niemand kann Happy Ends und Tragödien so gekonnt vereinen wie Molly McAdams.«

Jay Crownover, New-York-Times-Bestsellerautorin

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783955768119
Verlag MIRA Taschenbuch
Dateigröße 1687 KB
Übersetzer Justine Kapeller
Verkaufsrang 8502

Weitere Bände von Thatch

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
2
1
0
0

Show me how
von Anika F am 26.02.2020

Das Cover hat mich sehr neugierig auf das Buch gemacht. Die Farben und das Paar passen für mich sehr gut zusammen. Leider ist mir erst als ich das Buch angefangen habe aufgefallen, dass es sich um den 3. Teil der Thatch Reihe handelt. Nach den Klappentexten zu urteilen, ist aber jedes Buch in sich abgeschlossen. Mit dem S... Das Cover hat mich sehr neugierig auf das Buch gemacht. Die Farben und das Paar passen für mich sehr gut zusammen. Leider ist mir erst als ich das Buch angefangen habe aufgefallen, dass es sich um den 3. Teil der Thatch Reihe handelt. Nach den Klappentexten zu urteilen, ist aber jedes Buch in sich abgeschlossen. Mit dem Schreibstil der Autorin bin ich schnell warm geworden. Ich kannte bis dato noch kein Buch der Autorin und war daher ganz neugierig, wie und ob ich gut ins Buch finde. Charlie hat ihre Liebe verloren. Den Mann mit dem sie dachte alt zu werden, wie im Märchen. Leider ist ihr dieses Glück nicht gegönnt. Somit muss sie ihren Sohn allein aufziehen, der es faustdick hinter den Ohren hat. Er hat mich öfters zum schmunzeln gebracht. Unterstützung erhält Charlie von ihrem Bruder. Dieser ist übervorsichtig was seine Schwester angeht. Außerdem lernen wir Deacan kennen. Er ist der absolute Womanizer und sein Ruf eilt ihm voraus. Nur ist das seine Bestimmung oder kann er sich auch auf etwas festes einlassen? Was spielt Charlie ihr Tagebuch für eine Rolle? Kann Charlie wieder lieben und sich auf etwas festes einlassen? Insgesamt hat mir das Buch eher durchschnittlich gut gefallen. an einigen Stellen war mir das das Verhalten etwas zu überspitzt. Aber dies ist natürlich Geschmackssache. Dennoch muss ich sagen, dass mir das Buch nicht konstant in der Qualität blieb. Je weiter ich in der Story voran kam ging mir etwas verloren. Immer wieder ertappte ich mich dabei,dass mich andere Sachen mehr interessierten. Daher muss ich sagen, hat mich das Buch nicht so abgeholt, wie ich es mir gewünscht hätte. Ich gebe dem Buch 3 von 5 Sterne.

Show Me How - Wenn wir uns lieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 25.06.2019

Süßer Liebesroman mit einer gehörigen Portion Herzschmerz. Charlie und Deacon gehören zusammen, auch wenn sie selber ein bisschen Zeit brauchen und einige Umwege gehen müssen um es zu verstehen. Da ich die anderen Bücher der Autorin nicht gelesen habe, fehlten mir ein paar Informationen, aber die hat man nach und nach erahnen kö... Süßer Liebesroman mit einer gehörigen Portion Herzschmerz. Charlie und Deacon gehören zusammen, auch wenn sie selber ein bisschen Zeit brauchen und einige Umwege gehen müssen um es zu verstehen. Da ich die anderen Bücher der Autorin nicht gelesen habe, fehlten mir ein paar Informationen, aber die hat man nach und nach erahnen können. Trotzdem würde ich empfehlen die anderen Bücher vorher zu lesen, da es das einfacher macht. Trotz manch tragischer Momente kann man beim Lesen doch auch oft lachen, da der kleine Keith für viel Unterhaltung sorgt.

von einer Kundin/einem Kunden am 30.11.2018
Bewertet: anderes Format

Eine ähnliche Geschichte wie "P.S. Ich liebe dich" und genauso wunderschön zu lesen. Ich konnte richtig mit Charlie mitfühlen. Für jede/n Romantiker/in ein muss.

  • Artikelbild-0