Die Versuchung der Chiara Frohmut

Elisabeth Dreisbach-Bibliothek Band 13

Elisabeth Dreisbach

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 5.50
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Mehr als nur das Erlebnis des sonnigen Südens bedeutet es für Chiara Frohmut, dass sie mit der Familie ihres Chefs an den Luganer See reisen darf; ist es doch die Heimat ihrer Mutter, die sie dabei kennenlernen wird. Aber bald ziehen dunkle Wolken am Himmel ihres Ferienglückes auf. Die uralte Josephsfrage: »Wie sollte ich ein solch grosses Übel tun und wider Gott sündigen?« steht in ihrer ganzen Schwere vor ihr.

Fast scheint die Versuchung zu gross für das Mädchen Chiara. Nur ein wenig brauchte sie dem Drängen ihres Chefs nachzugeben, um gleich einige Wünsche erfüllt zu erhalten, die nicht nur ihr, sondern vor allem auch der kränklichen Mutter das Leben leichter machen würden. Es kommt die entscheidende Stunde, aus der sie wie ein gehetztes Wild in die Nacht hinausflieht. Aber am nächsten Morgen darf sie Menschen begegnen, die ihr Hilfestellung leisten und ihr vertrauen.

Ein Buch, das sich mit einer der brennendsten Fragen unserer Zeit offen auseinandersetzt und die eindeutige Antwort vom Wort Gottes her nicht schuldig bleibt. Bei allem Ernst des Themas liegt über dem ganzen Geschehen der Zauber der südlichen Landschaft, dem sich der Leser nicht zu entziehen vermag.

Elisabeth Dreisbach (1904 - 1996) zählt zu den beliebtesten christlichen Erzählerinnen des 20. Jahrhunderts. Ihre zahlreichen Romane und Erzählungen erreichten ein Millionenpublikum. Sie schrieb spannende, glaubensfördernde und ermutigende Geschichten für alle Altersstufen. Unzählig Leserinnen und Leser bezeugen wie sehr sie die Bücher bewegt und im Glauben gestärkt haben.

Elisabeth Dreisbach (auch: Elisabeth Sauter-Dreisbach; * 20. April 1904 in Hamburg; ¿ 14. Juni 1996 in Bad Überkingen) war eine deutsche Erzieherin, Missionarin und Schriftstellerin.

Elisabeth Dreisbach absolvierte ¿ unterbrochen von einer schweren Erkrankung ¿ eine Ausbildung zur Erzieherin in Königsberg und Berlin. Sie war anschliessend auf dem Gebiet der Sozialarbeit tätig. Später besuchte sie die Ausbildungsschule der Heilsarmee ¿ der ihre Eltern angehört hatten ¿ wechselte dann aber zur Evangelischen Landeskirche in Württemberg, für die sie in den Bereichen Innere Mission und Evangelisation wirkte. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gründete Dreisbach in Geislingen an der Steige ein Heim für Flüchtlingskinder, in dem im Laufe der Jahre 1500 Kinder betreut wurden. Dreisbach lebte zuletzt in Bad Überkingen.

Elisabeth Dreisbach war neben ihrer sozialen und missionarischen Tätigkeit Verfasserin zahlreicher Romane und Erzählungen ¿ teilweise für Kinder und Jugendliche ¿ die geprägt waren vom sozialen Engagement und vom christlichen Glauben der Autorin.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958931343
Verlag Folgen Verlag
Dateigröße 1800 KB

Weitere Bände von Elisabeth Dreisbach-Bibliothek

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0