In Gottes Terminkalender

Elisabeth Dreisbach-Bibliothek Band 23

Elisabeth Dreisbach

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 5.50
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Bilanzen zu ziehen, Termine zu setzen und Ziele zu stecken das ist Gottes Sache, und er erledigt alles recht im geheimen.
Damit kann sich die junge Lehrerin Binia Jansen ebenso wenig abfinden wie der Albbauer Christoph Pfisterer. Enkelin und Grossvater glauben, mit ihrem scharfen Verstand selber über ihr Leben verfügen zu können.

Der Jungbauer Hans-Jörg Ottmar hat sich sein Leben auch anders vorgestellt. Seine Frau Olga heiratete er nicht aus Liebe, sondern weil er sich dazu verpflichtet fühlte. Schon bald muss er erleben, dass die Mutter seiner Kinder sich nicht nur über vieles hinwegsetzt, was ihm als unantastbar gilt, sondern sich auch dem Trunk ergibt.

Binia ist dem jungen Bauern von Jugend an zugetan. Darf sie ihren geheimen Wünschen überhaupt noch Raum geben? Hat Gott nicht einen ganz anderen Plan für sie? Und ob der tüchtige, von sich selbst aber auch sehr überzeugte Albbauer am Ende seines Lebens noch zur Einsicht gelangt, dass er ohne Jesus Christus verloren ist?

Nicht alle Fragen, die das Leben stellt, können beantwortet werden, und nicht alle Probleme finden in diesem Buch ihre Lösung. Im Leben der verschiedenartigen Menschen wird aber deutlich, dass Gott sich seinen Terminkalender nicht aus der Hand nehmen lässt. Er allein weiss, was für jeden gut ist.

Fortsetzung im Buch: Kleiner Himmel in der Pfütze

Elisabeth Dreisbach (1904 - 1996) zählt zu den beliebtesten christlichen Erzählerinnen des 20. Jahrhunderts. Ihre zahlreichen Romane und Erzählungen erreichten ein Millionenpublikum. Sie schrieb spannende, glaubensfördernde und ermutigende Geschichten für alle Altersstufen. Unzählig Leserinnen und Leser bezeugen wie sehr sie die Bücher bewegt und im Glauben gestärkt haben.

Elisabeth Dreisbach (auch: Elisabeth Sauter-Dreisbach; * 20. April 1904 in Hamburg; ¿ 14. Juni 1996 in Bad Überkingen) war eine deutsche Erzieherin, Missionarin und Schriftstellerin.

Elisabeth Dreisbach absolvierte ¿ unterbrochen von einer schweren Erkrankung ¿ eine Ausbildung zur Erzieherin in Königsberg und Berlin. Sie war anschliessend auf dem Gebiet der Sozialarbeit tätig. Später besuchte sie die Ausbildungsschule der Heilsarmee ¿ der ihre Eltern angehört hatten ¿ wechselte dann aber zur Evangelischen Landeskirche in Württemberg, für die sie in den Bereichen Innere Mission und Evangelisation wirkte. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gründete Dreisbach in Geislingen an der Steige ein Heim für Flüchtlingskinder, in dem im Laufe der Jahre 1500 Kinder betreut wurden. Dreisbach lebte zuletzt in Bad Überkingen.

Elisabeth Dreisbach war neben ihrer sozialen und missionarischen Tätigkeit Verfasserin zahlreicher Romane und Erzählungen ¿ teilweise für Kinder und Jugendliche ¿ die geprägt waren vom sozialen Engagement und vom christlichen Glauben der Autorin.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 254 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958931442
Verlag Folgen Verlag
Dateigröße 1983 KB

Weitere Bände von Elisabeth Dreisbach-Bibliothek

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0