Kleiner Himmel in der Pfütze

Elisabeth Dreisbach-Bibliothek Band 24

Elisabeth Dreisbach

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 5.50
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Im Mittelpunkt dieser Erzählung steht das Leben der Lehrerin Binia, die jetzt ihre Aufgabe darin sieht, heimatlosen und verstossenen Kindern im Bauernhaus ihres Grossvaters eine neue Heimat zu geben. Ihr Nachbar und Jugendfreund Hans-Jörg Ottmar hat nach manchen bitteren Enttäuschungen zu seiner Frau Olga gefunden, die nach einer halbjährigen Entziehungskur als eine andere zurückgekehrt ist, aber - von ihrem früheren Leben gezeichnet - körperlich immer schwächer wird und bald stirbt.

Mitten in den Vorbereitungen für einen Ferienaufenthalt am Bodensee bricht ein Feuer aus und zerstört das ganze Anwesen. Hans-Jörg Ottmar, der sich bei den Löscharbeiten mit voller Kraft eingesetzt hat, bietet nun Binia nicht nur seine Hilfe beim Bau des neuen Kinderheimes an - er will es fortan mit ihr gemeinsam führen und bittet sie, seine Frau zu werden.

Ein Stück Himmel wird sichtbar mitten in der vielfachen Not dieser Welt - wie sich öfter ein kleiner Himmel in der Pfütze spiegelt, die der Regen entstehen lässt. Kann das nicht auch heissen: Es gibt keinen Platz, zu dem Gottes Liebe nicht hinfindet?

Fortsetzung von: In Gottes Terminkalender

Elisabeth Dreisbach (1904 - 1996) zählt zu den beliebtesten christlichen Erzählerinnen des 20. Jahrhunderts. Ihre zahlreichen Romane und Erzählungen erreichten ein Millionenpublikum. Sie schrieb spannende, glaubensfördernde und ermutigende Geschichten für alle Altersstufen. Unzählig Leserinnen und Leser bezeugen wie sehr sie die Bücher bewegt und im Glauben gestärkt haben.

Elisabeth Dreisbach (auch: Elisabeth Sauter-Dreisbach; * 20. April 1904 in Hamburg; ¿ 14. Juni 1996 in Bad Überkingen) war eine deutsche Erzieherin, Missionarin und Schriftstellerin.

Elisabeth Dreisbach absolvierte ¿ unterbrochen von einer schweren Erkrankung ¿ eine Ausbildung zur Erzieherin in Königsberg und Berlin. Sie war anschliessend auf dem Gebiet der Sozialarbeit tätig. Später besuchte sie die Ausbildungsschule der Heilsarmee ¿ der ihre Eltern angehört hatten ¿ wechselte dann aber zur Evangelischen Landeskirche in Württemberg, für die sie in den Bereichen Innere Mission und Evangelisation wirkte. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gründete Dreisbach in Geislingen an der Steige ein Heim für Flüchtlingskinder, in dem im Laufe der Jahre 1500 Kinder betreut wurden. Dreisbach lebte zuletzt in Bad Überkingen.

Elisabeth Dreisbach war neben ihrer sozialen und missionarischen Tätigkeit Verfasserin zahlreicher Romane und Erzählungen ¿ teilweise für Kinder und Jugendliche ¿ die geprägt waren vom sozialen Engagement und vom christlichen Glauben der Autorin.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 254 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958931459
Verlag Folgen Verlag
Dateigröße 1380 KB

Weitere Bände von Elisabeth Dreisbach-Bibliothek

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0