Der Abituriententag

Geschichte einer Jugendschuld

Franz Werfel

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 4.90
Fr. 4.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 4.40

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab Fr. 7.90

Accordion öffnen
  • Der Abituriententag

    Anaconda Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 7.90

    Anaconda Verlag
  • Der Abituriententag

    Gröls Verlag

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 21.90

    Gröls Verlag
  • Der Abituriententag

    Hofenberg

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 27.90

    Hofenberg
  • Der Abituriententag (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 33.90

    Henricus (Großdruck)
  • Der Abituriententag

    Boer Verlag

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 37.90

    Boer Verlag

eBook

ab Fr. 1.00

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3 CD)

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 14.90

Accordion öffnen

Beschreibung

»Der Abituriententag« von Franz Werfel handelt von der Konfrontation des Richters Ernst Sebastian mit einer schweren Schuld aus seiner Jugendzeit. Ein österreichischer Abiturjahrgang kommt 25 Jahre nach dem Schulabschluss zu einem Klassentreffen zusammen. Ausgerechnet jetzt muss sich Sebastian gerichtlich mit dem Verbrechen eines gewissen Franz Adler befassen. Sebastian ist überzeugt, dass es sich um den gleichnamigen Aussenseiter aus seinem Abiturjahrgang handelt. Sebastian weiss, dass er selbst für die abgebrochene Biographie und damit wohl auch das Abgleiten des Mannes auf die schiefe Bahn verantwortlich ist.
Sebastian beginnt wie im Fieber, seine Lebensbeichte niederzuschreiben. Als Schüler war es Sebastian gelungen, den Verdacht für eine Urkundenfälschung auf Franz Adler zu lenken, indem er Adler zur überstürzten Flucht aus der Stadt überredete. Die ausführliche Schilderung dieses Vorfalls steht im Mittelpunkt des Romans »Der Abituriententag«.
Am nächsten Tag bemerkt Sebastian, dass es sich bei dem Angeklagten Franz Adler nicht um seinen ehemaligen Klassenkameraden handelt. Die Namensgleichheit ist ein Zufall. Die teils befreiende, teils bedrückende psychologische Wirkung des Rückblicks auf die grosse Schuld seines Lebens bleibt bestehen.

Der Umgang mit persönlicher Schuld ist ein Kernthema des Bestseller-Autors Franz Werfel. »Der Abituriententag« mit dem Untertitel »Geschichte einer Jugendschuld« erschien 1928.

Produktdetails

Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 18.12.2017
Verlag Books on Demand
Seitenzahl 186 (Printausgabe)
Dateigröße 1075 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783848258659

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0