Warenkorb
 

20% Rabatt auf (fast) alles ab einem Einkauf von Fr. 30.-* - Code: XMAS2X

Always and forever, Lara Jean

(15)
Lara Jeans letztes Highschool-Jahr könnte nicht besser verlaufen: Sie ist bis über beide Ohren in ihren Freund Peter verliebt, ihr Vater heiratet endlich die Nachbarin Ms. Rothschild, und Lara Jeans Schwester Margot wird den Sommer über nach Hause kommen. Doch während Lara Jean mit Feuereifer bei den Hochzeitsvorbereitungen hilft, zeichnen sich Veränderungen am Horizont ab. Sie muss grosse Entscheidungen treffen: Welches College soll sie besuchen, und was bedeutet das für ihre Beziehung mit Peter? Bald wird Lara Jean ihr Zuhause und ihre Familie verlassen müssen – und vielleicht auch ihre erste Liebe? Der lang ersehnte Abschluss der romantischen Bestseller-Trilogie über das Erwachsenwerden.
Rezension
"Unterhaltung, die noch schöner ist als ein Liebesfilm aus der Hollywood-Schmiede... Always and forever, Lara Jean macht das Leben für ein paar Stunden schöner... Während der Lektüre fühlt man sich wie frisch verliebt." Susann Fleischer, Literaturmarkt.info, 23.04.18
Portrait
Jenny Han, 1980 geboren, lebt in Brooklyn, New York. Der Durchbruch als Schriftstellerin gelang ihr 2009 mit ihrer Sommer-Trilogie; die Bestseller-Reihe wurde in 24 Sprachen übersetzt. Bei Hanser erschien 2011 der erste Band Der Sommer, als ich schön wurde, 2012 folgten Ohne dich kein Sommer und Der Sommer, der nur uns gehörte. Hans Debüt „Zitronensüss“ erschien 2011 in der Reihe Hanser bei dtv. Zusammen mit der Autorin Siobhan Vivian veröffentlichte Han ausserdem die Trilogie Auge um Auge (2013), Feuer und Flamme (2014) und Asche zu Asche (2015). Auch sie stand sofort nach Erscheinen auf der New York Times-Bestsellerliste. 2016 folgte mit To all the boys I’ve loved before ein weiteres Jugendbuch der erfolgreichen Schriftstellerin und 2017 mit P.S. I still love you die Fortsetzung dieser Geschichte. 2018 erschien mit Always and forever, Lara Jean der Abschluss der Reihe. Han gehört zu den beliebtesten US-Autorinnen weltweit.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 336
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 12.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-25865-5
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 21,6/14,1/2,8 cm
Gewicht 421 g
Originaltitel All the Boys I've Loved Before 03/Always and Forever, Lara Jean
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Anja Hansen-Schmidt
Verkaufsrang 2.957
Buch (Paperback)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb

Bücher bis 20. Dezember, 12 Uhr bestellen und rechtzeitig zu Weihnachten erhalten*



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„ Fazit: Storytechnisch eher schwach, ansonsten ein Zuckersüsser Extraband“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Persönliche Meinung
Gebraucht hätte es diesen dritten Band echt nicht. Aber nett war er auf jeden Fall. Wer gerne noch mehr von Peter Kavisnky lesen möchte, der macht hier nichts falsch. Einen Plott sucht man vergebens, man bekommt einfach den Alltag von Lara Jean.

«Peter will love Lara Jean with all his heart, always»

Die Hochzeit vom Vater mit der Nachbarin hätte es nicht gebraucht und hat mich eher gestört. Auch Margot war nervig. Ich wollte einfach nur mehr Kavinsky. Peter ist einfach ein perfekter Freund. Er macht sooo, soo viele süsse kleine Dinge für Lara Jean und ich bin mehrfach dahingeschmolzen. Wir alle verdienen einen Peter Kavinsky! Und Peter verdient mehr als Lara Jean.. die nämlich ein ganz klein wenig genervt hat in diesem Band. Ich hätte mir gewünscht, dass sie manchmal emotionaler reagiert. Für dass die so romantisch ist, war sie leider relativ gefühlslos. Und die Sache mit dem Sex…… da hätte ich jetzt viel zu sagen, aber wegen spoilern, lass ich es bleiben.

«Never say no when you really want to say yes»

Andere Figuren wie Gen und John, welche beide in Buch 2 wichtig waren, sucht man vergebens. Alles ist gut. Naja bis auf die Sache mit dem College. Leider konnte ich dieses Drama nicht ganz nachvollziehen. Ist die Wahl echt so wichtig? Ich habs nicht ganz verstanden.

Mir hat das Ende leider überhaupt nicht gefallen. Es war nicht zu Ende. Mir fehlt etwas. Es ist nicht rund und lässt mich nicht gerade glücklich zurück. Obwohl es ein Ende ist und schlimmer hätte sein können. Aber wer soweit ist, der wird mir zustimmen.

«It all started with a love letter»

Fazit: Storytechnisch eher schwach, ansonsten ein Zuckersüsser Extraband

Persönliche Meinung
Gebraucht hätte es diesen dritten Band echt nicht. Aber nett war er auf jeden Fall. Wer gerne noch mehr von Peter Kavisnky lesen möchte, der macht hier nichts falsch. Einen Plott sucht man vergebens, man bekommt einfach den Alltag von Lara Jean.

«Peter will love Lara Jean with all his heart, always»

Die Hochzeit vom Vater mit der Nachbarin hätte es nicht gebraucht und hat mich eher gestört. Auch Margot war nervig. Ich wollte einfach nur mehr Kavinsky. Peter ist einfach ein perfekter Freund. Er macht sooo, soo viele süsse kleine Dinge für Lara Jean und ich bin mehrfach dahingeschmolzen. Wir alle verdienen einen Peter Kavinsky! Und Peter verdient mehr als Lara Jean.. die nämlich ein ganz klein wenig genervt hat in diesem Band. Ich hätte mir gewünscht, dass sie manchmal emotionaler reagiert. Für dass die so romantisch ist, war sie leider relativ gefühlslos. Und die Sache mit dem Sex…… da hätte ich jetzt viel zu sagen, aber wegen spoilern, lass ich es bleiben.

«Never say no when you really want to say yes»

Andere Figuren wie Gen und John, welche beide in Buch 2 wichtig waren, sucht man vergebens. Alles ist gut. Naja bis auf die Sache mit dem College. Leider konnte ich dieses Drama nicht ganz nachvollziehen. Ist die Wahl echt so wichtig? Ich habs nicht ganz verstanden.

Mir hat das Ende leider überhaupt nicht gefallen. Es war nicht zu Ende. Mir fehlt etwas. Es ist nicht rund und lässt mich nicht gerade glücklich zurück. Obwohl es ein Ende ist und schlimmer hätte sein können. Aber wer soweit ist, der wird mir zustimmen.

«It all started with a love letter»

Fazit: Storytechnisch eher schwach, ansonsten ein Zuckersüsser Extraband

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
5
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 05.12.2018
Bewertet: anderes Format

Schöner Abschluss der Trilogie. Romantisch, liebevoll erzählt und mit einer Prise Humor.

Ein Geschichte findet ihren Abschluss
von einer Kundin/einem Kunden aus Loßburg am 24.11.2018

Ich fand das Buch einfach nur sehr schön. Nach wie vor war es toll Lara Jean und Peter auf ihrer Reise zu begleiten. Ich habe Band 1 und 2 fünf Sterne gegeben, aber das kann ich hier leider nicht. Ich habe dem Buch tatsächlich auch nur deshalb vier Sterne... Ich fand das Buch einfach nur sehr schön. Nach wie vor war es toll Lara Jean und Peter auf ihrer Reise zu begleiten. Ich habe Band 1 und 2 fünf Sterne gegeben, aber das kann ich hier leider nicht. Ich habe dem Buch tatsächlich auch nur deshalb vier Sterne gegeben, weil ich die Charaktere so liebe und sie immer noch so liebenswert und humorvoll sind, sodass sie das verdient haben. Das Buch hat von Anfang an eigentlich darauf abgezielt, dass ein Ende in Sicht ist. An sich ist das nichts Schlechtes, aber auf jeder Seite wurde man schmerzlich daran erinnert, dass sich alles verändert und alles vergänglich ist. Diese Aufbruchsstimmung hat mich innerlich ganz rastlos gemacht, sodass es mir schwer fiel weiter zu lesen in dem Wissen, dass es enden wird. Innerhalb der Story ist an sich nichts Großes passiert und wenn, dann waren es eher Dinge, die die Nebencharaktere betroffen haben. Es war schade, dass Lara Jean und Peter in diesem Sinne so wenig Beachtung geschenkt bekommen haben. Die Geschichte ging mir definitiv nicht tief genug. Der Charme, der in Band 1 und 2 so stark vertreten war und der die Geschichte ausgemacht hat, hat leider etwas gefehlt. Das Ende ist schön und gut, aber ich hätte mir etwas mehr erhofft. Ein Epilog zum Beispiel hätte mich zufriedener gestimmt, sodass man erfährt wo die Charaktere in 5 Jahren beispielsweise stehen. Im Nachwort der Autorin steht, dass ein dritter Teil nur für die Leser geschrieben wurde und ursprünglich nicht geplant war. Das hat man gemerkt. Das Buch wirkte fast schon erzwungen geschrieben mit der Intention Hauptsache einen dritten Band zu schreiben. Ich fand das schade, weil Lara Jean und Peter mehr verdient hätten. Nach dem zweiten Band hätte die Geschichte für mich enden können, es hätte keinen dritten Teil gebraucht, der leider eher mittelmäßig als gut war. Dennoch kann ich nichts völlig Schlechtes sagen, weil ich die Personen im Buch einfach so liebe. Sie sind mir alle ans Herz gewachsen und noch immer wünsche ich mir meinen eigenen Peter Kavinsky, der sich direkt und bis zum Schluss in mein Herz geschlichen hat. Für mich zählen Band 1 und 2 auf jeden Fall zu meinen Jahreshighlights und ich werde diese Bücher gerne bald wieder lesen.

Eine Geschichte nimmt sein Ende..
von einer Kundin/einem Kunden am 15.11.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eigentlich habe ich mich sehr davor gedrückt das dritte und somit letzte Buch dieser Reihe anzufangen, weil ich wusste wenn ich damit Fertig bin wird die Geschichte zu Ende sein. Doch im Endeffekt habe ich es nicht bereut sondern eher Genossen zum aller letzten Mal die Geschichte von Lara... Eigentlich habe ich mich sehr davor gedrückt das dritte und somit letzte Buch dieser Reihe anzufangen, weil ich wusste wenn ich damit Fertig bin wird die Geschichte zu Ende sein. Doch im Endeffekt habe ich es nicht bereut sondern eher Genossen zum aller letzten Mal die Geschichte von Lara Jean und Peter zu verfolgen. Teilweise hatte ich das Gefühl, dass frühere Charaktere gar nicht mehr vorkommen und das finde ich sehr Schade. Ich hätte gerne gewusst wie sich manche Charaktere entwickeln und wie es Schlussendlich mit ihnen endet. Trotz dessen war dieses Buch herzzerreißend. Ich habe so oft mitfühlen können. Trauer, Angst, Freude. Alles war mit bei! Außerdem sind meiner Meinung nach die Charaktere und deren Geschichten super geendet und ich konnte gut mit der Geschichte abschließen. Ein sehr gutes Ende von einer sehr guten Buchreihe.