Der kleine Tod

Kriminalroman

Madeleine Giese

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 10.90
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Eine neblige Novembernacht in Saarbrücken. Vier junge Leute brechen in das Museum ein und stehlen vier wertvolle Bilder. Zufällig lassen sie noch ein älteres, unsigniertes Bild mitgehen. Es zeigt einen kleinen Jungen und trägt den Titel »Der kleine Tod«. Was die Einbrecher nicht wissen: Angeblich liegt ein Fluch auf dem Bild - jedem, der es zu lange betrachtet, soll es den Tod bringen. Wenig später ist einer der Einbrecher tot, und die Restauratorin des Museums, die um den Fluch weiss, hat eine Spur, die sie der Polizei nicht verrät. Als die Ermittler Büchner und Boger eingreifen, hat schon ein dramatischer Wettlauf um das mysteriöse Bild begonnen ...

Madeleine Giese hat darstellende Kunst studiert und wirkte u. a. an den Bühnen von Saarbrücken, Bamberg und Regensburg. Sie hat bereits mehrere Kriminalromane veröffentlicht und lebt in Kaiserslautern. Als Aufbau Taschenbuch ist von ihr der Kriminalroman "Der kleine Tod" erschienen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 266 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.11.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783841215291
Verlag Aufbau
Dateigröße 2265 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Ein geheimnisvolles Bild
von Anne Urban aus Erlangen, Arcaden am 10.08.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Aus einem Museum in Saarbrücken werden mehrere Bilder gestohlen, neben Werken bekannter Künstler auch das Bildnis eines Jungen, das seinen vorherigen Besitzern nur Unglück gebracht hat. Ein ungeklärter tödlicher Verkehrsunfall von einem der Täter führt eine Restauratorin des Museums auf die Spur der Diebe: mit welchem Ziel? Die ... Aus einem Museum in Saarbrücken werden mehrere Bilder gestohlen, neben Werken bekannter Künstler auch das Bildnis eines Jungen, das seinen vorherigen Besitzern nur Unglück gebracht hat. Ein ungeklärter tödlicher Verkehrsunfall von einem der Täter führt eine Restauratorin des Museums auf die Spur der Diebe: mit welchem Ziel? Die Polizei ermittelt natürlich auch - und findet? Lesen Sie selbst diesen unterhaltsamen deutschen Krimi und enträtseln Sie das Geheimnis des Bildes, wenn's denn geht ...


  • Artikelbild-0