Wir sind für einander da

Bewusste Sprache in der Pflege

Zenobia Frosch, Maria Lackner, Friederike Leuthe, Mechthild Scheurl-Defersdorf, Petra Springer

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 28.90
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Bei der Pflege kranker oder alter Menschen spielt die Kommunikation eine wesentliche Rolle. Wer sie in einer klaren, wertschätzenden Sprache führt, gibt Orientierung und Sicherheit. In Pflegeteams schafft ein achtsamer Sprachgebrauch ein angenehmes Arbeitsklima und strukturierte Abläufe. Die Pflegekräfte selbst gewinnen an Selbstbewusstsein und Präsenz.
Expertinnen aus der Praxis zeigen in diesem Buch, wie jeder seine Sprache neu ausrichten kann. In vielen Beispielen verdeutlichen sie den bewussten Umgang mit Wortschatz, Grammatik und Satzbau. All dies wirkt positiv auf den Alltag in Krankenhaus, Seniorenheim und ambulanter wie häuslicher Pflege.

„Zu achtsamer Pflege gehört auch achtsame Sprache. Wer genauso achtsam sprechen wie pflegen möchte, findet in diesem Buch reichhaltige Anregungen für die tägliche Praxis. Nur sehr selten gibt es Bücher, die uns so deutlich bewusst machen: Sprache ist Ausdruck unserer mitmenschlichen Haltung – unserer Humanität.“
Dr. Diana Staudacher, Publizistin und wissenschaftliche Mitarbeiterin des Universitätsspitals Zürich und der FH St.Gallen

Mechthild R. von Scheurl-Defersdorf hat das LINGVA ETERNA Sprach- und Kommunikationskonzept begründet und leitet das gleichnamige Institut in Erlangen. Seit 1991 hat sie zum Thema Sprache und Kommunikation mehrere grundlegende Bücher und Kartensätze veröffentlicht. Sie arbeitet mit dem Arzt und Neurowissenschaftler Dr. Theodor von Stockert zusammen. Gemeinsam mit ihm bietet sie Seminare und Vorträge an sowie berufsbegleitende Ausbildungen..
Mechthild R. von Scheurl-Defersdorf hat das LINGVA ETERNA Sprach- und Kommunikationskonzept begründet und leitet das gleichnamige Institut in Erlangen. Seit 1991 hat sie zum Thema Sprache und Kommunikation mehrere grundlegende Bücher und Kartensätze veröffentlicht. Sie arbeitet mit dem Arzt und Neurowissenschaftler Dr. Theodor von Stockert zusammen. Gemeinsam mit ihm bietet sie Seminare und Vorträge an sowie berufsbegleitende Ausbildungen..
Frau Prof. Dr. Zenobia Frosch lehrt mit dem Schwerpunkt Gesundheits- und Sozial-, insbesondere Pflegemanagement an der Fachhochschule für Ökonomie und Management in Stuttgart.
Zuvor war sie 16 Jahre als Pflegedirektorin im Pflegemanagement deutscher Krankenhäuser tätig. Ihren Ursprung hat sie in der Krankenpflege. Zenobia Frosch berät verschiedene Anbieter der Gesundheitsbranche und begleitet und moderiert Konzeptionsentwicklungen. Sie ist Fachdozentin und Coach für das Lingva Eterna Sprach- und Kommunikationskonzept. Hierzu hält sie Vorträge und begleitet Führungskräfte mit Sprachseminaren und Coaching..
Maria Lackner ist diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester in Österreich. Sie hat langjährige Berufs- und Führungserfahrung in den Bereichen Akutpflege sowie ambulante und stationäre Langzeitpflege. Bislang begleitete und pflegte sie vor allem chronisch kranke, alte und sterbende Menschen und deren Angehörige. Seit zwei Jahren arbeitet sie auf einer Geburtshilfestation, wo sie Wöchnerinnen mit ihren Neugeborenen betreut. Als Dozentin für Lingva Eterna hält sie Vorträge und Seminare und berät und begleitet Einzelpersonen..
Friederike Leuthe ist Altenpflegerin und arbeitete viele Jahre sowohl in der ambulanten als auch in der stationären Pflege mit Menschen mit Demenz, sie begleitete und pflegte sie. Nach einem späten Studium ist sie heute Diplom-Pflegewirtin und leitet eine Einrichtung für Senioren in Erlangen. Sie ist Autorin mehrer Artikel und Bücher. In diesen befasst sie sich mit den Grundsätzen einer gelingenden Kommunikation mit Menschen mit Demenz. Sie bietet Seminare und Vorträge zu diesem Thema an. Lingva Eterna spielt für alle diese Angebote eine grosse Rolle. Sie ist Dozentin für Lingva Eterna und lebt in Erlangen..
Mechthild R. von Scheurl-Defersdorf ist Sprachwissenschaftlerin. Sie hat das Lingva Eterna Sprach- und Kommunikationskonzept begründet und leitet das gleichnamige Institut in Erlangen. Seit 1991 hat sie zum Thema Sprache und Kommunikation mehrere grundlegende Bücher und Kartensätze veröffentlicht. Sie gibt im deutschsprachigen Raum Seminare und Vorträge zu diesem Thema. Gemeinsam mit Dr. Theodor von Stockert bildet sie Dozenten und Fachdozenten aus. Beide Ausbildungen sind berufsbegleitend. Sie lebt in Erlangen..
Petra Springer ist ausgebildete Krankenschwester, hat ein Studium zur Diplom- Medizinpädagogin an der Humboldt Universität zu Berlin absolviert und ist Heilpraktikerin für Psychotherapie. Sie befasst sich seit über 20 Jahren mit Kommunikation und gehirngerechtem Lernen und hat sich als BrainLand- und MindMapping Trainerin weitergebildet. Als Fachdozentin und Coach für Lingva Eterna hält sie Vorträge und Seminare, berät und begleitet einzelne Personen, Führungskräfte, Teams sowie Einrichtungen und Unternehmen..
Theodor von Stockert ist Senior Partner des Lingva Eterna Instituts für bewusste Sprache. Als Nervenarzt, Neurowissenschaftler und Chefarzt i. R. trägt er seit 2004 durch seine fachliche Kompetenz entscheidend zur Weiterentwicklung des gleichnamigen Sprach- und Kommunikationskonzepts bei. Er hat wesentliche Grundlagen für die Ausbildung der Dozenten und der Fachdozenten geschaffen. Er begleitet die meisten offenen Seminare des Instituts sowie die Ausbildungen. Diese finden in seinem Seminarhaus in Nürnberg statt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Mechthild R. Scheurl-Defersdorf
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 16.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-947437-00-9
Verlag Lingva Eterna
Maße (L/B/H) 20.8/13.4/2.2 cm
Gewicht 433 g
Abbildungen mit 5 Abbildungen
Auflage Neuausgabe 2017

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0