Meine Filiale

Totenweg

Kriminalroman

Elbmarsch-Krimi Band 1

Romy Fölck

(97)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 29.90
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 16.90

Accordion öffnen
  • Totenweg

    Lübbe

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    Lübbe

gebundene Ausgabe

Fr. 29.90

Accordion öffnen
  • Totenweg

    Lübbe

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 29.90

    Lübbe

eBook

ab Fr. 0.00

Accordion öffnen
  • XXL-Leseprobe: Totenweg

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 0.00

    ePUB (Lübbe)
  • Totenweg

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.90

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Totenweg

    6 CD (2018)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    6 CD (2018)

Hörbuch-Download

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine junge Polizistin. Ein Kriminalhauptkommissar kurz vor der Pensionierung. Nichts verbindet sie - außer dem nie aufgeklärten Mord an einem jungen Mädchen. Für ihn ist es ein Cold Case, der ihn bis heute nicht loslässt. Für sie: ein Albtraum ihrer Kindheit. Denn sie fand damals die Leiche und verbirgt seither ein furchtbares Geheimnis. Achtzehn Jahre hat sie geschwiegen - bis ein weiteres Verbrechen geschieht und die Vergangenheit sie einholt.

"Der atmosphärisch dichte Roman, der nicht an Nebel und Sturm spart, fesselt nicht zuletzt wegen seiner souveränen Gratwanderung zwischen den Zeiten. [...] Applaus für Romy Fölck. Für einen verheissungsvollen Serienauftakt." Hendrik Werner, Bremer Nachrichten, 08.02.2018 "Totenweg ist ein richtig toller Schmöker geworden, der einem tatsächlich den Nachtschlaf rauben kann. [...] Ich bin mir sicher, der Name Romy Fölck spielt in den Bestsellerlisten demnächst in der gleichen Liga wie Nele Neuhaus & Co." WDR 2 Krimitipp, 26.02.2018 "Die junge Polizisting Frida Paulsen und der alternde Kommissar Haverkorn - Beide haben interessante Hintergrundgeschichten, die nur so nach und nach aufgeblättert werden. Daraus ergibt sich eine gute Reibung zwischen den Figuren, eine Spannung, die ganz am Schluss erst gelöst wird." Antje Deistler, Deutschlandfunk, 23.02.2018 "Der atmosphärisch dichte Roman, der nicht an Nebel und Sturm spart, fesselt nicht zuletzt wegen seiner souveränen Gratwanderung zwischen den Zeiten. [...] Applaus für Romy Fölck. Für einen verheissungsvollen Serienauftakt." Hendrik Werner, Bremer Nachrichten, 08.02.2018 "Totenweg ist ein richtig toller Schmöker geworden, der einem tatsächlich den Nachtschlaf rauben kann. [...] Ich bin mir sicher, der Name Romy Fölck spielt in den Bestsellerlisten demnächst in der gleichen Liga wie Nele Neuhaus & Co." WDR 2 Krimitipp, 26.02.2018 "Die junge Polizistin Frida Paulsen und der alternde Kommissar Haverkorn - Beide haben interessante Hintergrundgeschichten, die nur so nach und nach aufgeblättert werden. Daraus ergibt sich eine gute Reibung zwischen den Figuren, eine Spannung, die ganz am Schluss erst gelöst wird." Antje Deistler, Deutschlandfunk, 23.02.2018

ROMY FÖLCK wurde 1974 in Meissen geboren. Sie studierte Jura, ging in die Wirtschaft und arbeitete zehn Jahre für ein grosses Unternehmen in Leipzig. Mit Mitte dreissig entschied sie, ihren grossen Traum vom Schreiben zu leben. Sie kündigte Job und Wohnung und zog in den Norden. Mit ihrem Mann lebt sie heute in einem Haus in der Elbmarsch bei Hamburg, wo ihre Romane entstehen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 23.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7857-2622-8
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 22.5/15/4 cm
Gewicht 639 g
Auflage 3. Auflage 2018

Weitere Bände von Elbmarsch-Krimi

  • Totenweg Totenweg Romy Fölck Band 1
    • Totenweg
    • von Romy Fölck
    • (125)
    • Buch
    • Fr. 29.90
  • Bluthaus Bluthaus Romy Fölck Band 2
    • Bluthaus
    • von Romy Fölck
    • (85)
    • Buch
    • Fr. 29.90
  • Sterbekammer Sterbekammer Romy Fölck Band 3
    • Sterbekammer
    • von Romy Fölck
    • (71)
    • Buch
    • Fr. 28.90
  • Mordsand Mordsand Romy Fölck Band 4
    • Mordsand
    • von Romy Fölck
    • (6)
    • Buch
    • Fr. 28.90

Buchhändler-Empfehlungen

Solides Debüt

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Der Totenweg führt aus dem kleinen Dorf Deichgraben vorbei an einem alten Stall, in dem vor fast 20 Jahren die Leiche der jungen Marit, der besten Freundin von Frida Paulsen, von dieser entdeckt wurde. Frida, mittlerweile selbst Polizistin, kommt aus familiären Gründen zurück auf den elterlichen Hof und stellt fest, dass nicht nur die momentane familiäre Situation völlig aus dem Ruder gelaufen ist, sondern auch die Vergangenheit immer noch anwesend ist und der Totenweg sie immer noch erzittern lässt. Auch der vor der Pensionierung stehende Polizist Bjarne ermittelt insgeheim noch an dem alten Fall von Marit, der ihn bis heute keine Ruhe lässt. Auch er hat mit familiären Problemen zu kämpfen und steht ausserdem dem brutalen Überfall auf Fridas Vater gegenüber, der in ihm ein seltsames Bauchgefühl weckt. Ein gelungenes Debüt, das mit viel Liebe zum Norden geschrieben ist und uns einen schönen Einblick in die bäuerlichen und familiären Strukturen gibt. Zwei sympathische Ermittler runden das ganze noch ab. Ausserdem fand ich die beschriebenen alltäglichen Nöte und Sorgen der Dorfbewohner schön skizziert und die Erinnerungsfetzen der Vergangenheit werden gut mit der Gegenwart verwoben. Lesenswert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
97 Bewertungen
Übersicht
77
14
6
0
0

Spannend, gut geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 16.12.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Habe das Buch verschlungen. Interessante Charaktere und spannende Geschichte. Lässt sich gut lesen, empfehlenswert!

Ein gelungener spannender Krimi
von Spannungsjägerin am 17.08.2020

Meinung: Der Reihe habe ich bis vor kurzem keine große Beachtung geschenkt. Richtig aufmerksam bin ich durch den dritten Band geworden, das vor kurzem Release gefeiert hat. Die Cover sind wie ich finde ein Hingucker. Bis jetzt passen alle Bände zusammen und haben für mich etwas harmonisches zusammen, auch wenn es sich um eine K... Meinung: Der Reihe habe ich bis vor kurzem keine große Beachtung geschenkt. Richtig aufmerksam bin ich durch den dritten Band geworden, das vor kurzem Release gefeiert hat. Die Cover sind wie ich finde ein Hingucker. Bis jetzt passen alle Bände zusammen und haben für mich etwas harmonisches zusammen, auch wenn es sich um eine Krimireihe handelt. Totenweg war der erste Krimi seit längerem für mich (ja auch bei meinem Blog Namen ;)) Ich habe eher bei den Thrillern herum getümpelt. Krimis sind da ja eher etwas harmloser... Der Klappentext hört sich sehr interessant an. Es geht um Friede, die ihren Weg als Polizistin beschreitet. Dennoch hat die taffe Frau, die sie mittlerweile geworden ist, einen Schatten in der Vergangenheit, der sie einholt. Unerwartet wird ihr Vater zusammen geschlagen und Frieda begibt sich in den Ort, wo sie aufgewachsen ist. Dort lauert der nie aufgeklärte Fall auf sie. Ein Cold Case um ihre Freundin, die vor achtzehn Jahren ermordet wurde. Frieda kennt den Täter, hält dies aber vor dem Kriminalhauptkommissar Haverkorn, der damals ermittelt hat und den dieser Fall auch nach all den Jahren nicht loslässt, geheim. Nach achtzehn Jahren treffen Frieda und Haverkorn zusammen und das wiedersehen verläuft anders als es sich beide jemals hätte auch nur annähernd vorstellen können. Das schreit doch schon nach vielen Geheimnissen die gelüftet werden wollen! Es beginnt eigentlich ohne Umschweifen und Frieda erfährt von ihrem Vater der Niedergeschlagen wurde. Zu Beginn lernt man Frieda als eine sehr fokussierte Frau kennen, die weiß welchen Weg sie gehen möchte. Doch der Anruf ändert alles. Sie muss gleich mit mehreren Problemen fertig werden. Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse. Frieda hat mir direkt sehr gut gefallen. Für mich ist sie sehr authentisch und passt sehr gut in die Geschichte. Auch Haverkorn, dem der ungelöste Fall von der ermordeten Marit, auch nach Jahren, nicht zur Ruhe kommen lässt, hat mir gut gefallen. Beide sind authentisch und mal eben nicht solche Überflieger. Auch Haverkorn hat Privat sehr zu kämpfen. Dies hängt ein bisschen mit dem alten Fall zusammen, aber auch irgendwie nicht. In dem ersten Band sind die beiden noch kein Team und gerade da Frieda irgendwie in den Fällen mit verwickelt ist, arbeiten die beiden eher gegeneinander, als miteinander. Im Nachhinein finde ich das "Totenweg" kein sehr typischer Kriminalroman ist, da Frieda und Haverkorn eher nicht die typischen Ermittlungsarbeiten leisten. Eher kommt ihnen die Lösung durch Zufall näher. Dennoch konnte mich dieser Krimi sehr fesseln, überraschen und hat mir sehr viel Spaß beim lesen bereitet. Romy Fölck wartet mit einer sehr spannenden Geschichte auf den Leser, der auf jeder Seite unterhält. Beim lesen habe ich mich sehr wohl gefühlt und die Spannung hat nie wirklich nachgelassen, bis zur letzten Seite. Sprachlich und Inhaltlich ein sehr angenehmer und abgerundeter Krimi. Fazit: In dem Fall um Marit ist Frieda persönlich verwickelt. Sie kennt den Mörder traut sich jedoch nicht, die Wahrheit zu sagen. Während Haverkorn mit dem Fall von vor achtzehn Jahren zu kämpfen hat, muss er sich mit Privaten Problemen Rumschlagen, aber auch bei der hartnäckigen Frieda durchkommen. Der persönliche Aspekt der beiden, bringt dem Leser den Krimi näher und die Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen. Deswegen freue ich mich schon auf Band 2, der wieder einen persönlichen Touch verspricht. Ich hoffe und bin gespannt ob Frieda und Haverkorn, von Band zu Band mehr zusammen schweißen. Im gesamten kann ich sagen, das es ein sehr gelungener Auftakt zu einer neuen Krimireihe ist. Spannend und sehr unerwartend. Eine absolute Leseempfehlung von mir!

von einer Kundin/einem Kunden am 13.08.2020
Bewertet: anderes Format

Von der 1. Seite an fesselt dieser Kimi, spannend geschrieben, authentische Proganisten, düstere Stimmung. Einfach der perfekte Kriminalroman.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1