Meine Filiale

Jünger als ich 03

Chihiro Hiro

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Als ältere Schwester von vier Brüdern ist Mihoro so einiges gewohnt.
Kein Wunder also, dass sie zu Jungs allgemein ein eher schwesterliches Verhältnis hat. Romantische Gefühle? Fehlanzeige!
Das ändert sich auch nicht, als sie den ein Jahr jüngeren Miyao kennenlernt. Die beiden freunden sich schnell an, aber mehr wird nicht passieren, das merkt Miyao schnell. Abfinden will sich der selbstbewusste junge Mann damit aber nicht und sagt ihr geradeheraus: "Hey, ich bin vielleicht jünger als du, aber ich bin nicht dein Bruder!"
Mihoro fühlt sich hin- und hergerissen. Einerseits möchte sie zu dem Versprechen stehen, das sie Chiei gegeben hat. Andererseits will sie endlich richtig mit ihm zusammen sein. Und dann ist da noch Chieis älterer Bruder Yuzuru, der sich unbedingt heimlich mit ihr treffen will. Was hat das nur zu bedeuten? Hat die Liebe von Chiei und Mihoro überhaupt noch eine Chance?
Leichtherzige Romanze zwischen einem älteren Mädchen und ihrem jüngeren Freund.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 02.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-2-88951-033-7
Verlag Kazé Manga
Maße (L/B/H) 18.3/12.8/1.5 cm
Gewicht 157 g
Originaltitel Toshishita no otokonoko
Auflage 1
Übersetzer Martin Bachernegg

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein toller und gelungener Abschlussband!
von einer Kundin/einem Kunden am 22.07.2020

Alle Missverständnisse aus Band zwei werden aufgeklärt und gelöst, denn Miho ist das Warten leid und fragt Chiei selbst nach einer Beziehung. Mit einem runden Abschluss endet der Manga und lässt nur spekulieren wie die Beziehung der beiden zukünftig aussehen wird. Ich fand den Manga ganz toll und wunderbar zu lesen, denn Mihoro ... Alle Missverständnisse aus Band zwei werden aufgeklärt und gelöst, denn Miho ist das Warten leid und fragt Chiei selbst nach einer Beziehung. Mit einem runden Abschluss endet der Manga und lässt nur spekulieren wie die Beziehung der beiden zukünftig aussehen wird. Ich fand den Manga ganz toll und wunderbar zu lesen, denn Mihoro habe ich als eine sehr starke und gefestigte Protagonistin erlebt, die sich nicht leicht verunsichern lässt und die sich auch mutig holt, was sie will. Im Gegensatz dazu war mir Chiei an einigen Stellen etwas unreif, was ihn aber in meinen Augen zu einem typischen Teenager gemacht hat. Die Geschwister der beiden habe ich als Nebenfiguren ebenfalls genossen und besonders wegen Mihoros Bruder Yoshiaki habe ich an der ein oder anderen Stelle Tränen gelacht. Der Zeichenstil und das Kleidungsdesign von Chihiro Hiro sind sehr detailliert und erzeugt durch die zarten Linien eine sanfte Atmosphäre, die perfekt zur ersten Liebe passt. Auch die Nebengeschichten in den jeweiligen Bänden fand ich wundervoll gezeichnet und gut zu lesen. Die dreibändige Story von Mihoro und Chiei habe ich wirklich gerne gelesen und kann sie nur weiterempfehlen!


  • Artikelbild-0