Warenkorb
 

Bücher bis 20. Dezember, 12 Uhr bestellen und rechtzeitig zu Weihnachten erhalten*

Nichts für Feiglinge / Lilo auf Löwenstein Bd. 3

Nichts für Feiglinge. Band 3

Lilo auf Löwenstein 3

(1)
Die Kinder von Löwenstein sind Freunde geworden und haben eine Bande gegründet. Als Löwen von Löwenstein meistern sie eine ziemlich gruselige Aufnahmeprüfung, sprechen gemeinsam den Bandenschwur und bereiten alles vor für eine Zeltnacht im Wald. Doch dort überrascht sie ein heftiges Gewitter. Nur mit Glück schaffen sie es zurück ins sichere Schloss.
Am nächsten Morgen der Schreck: Das Schlossdach wurde beschädigt - und die Reparatur ist ungeheuer teuer. Doch was ist, wenn der Graf das nötige Geld nicht auftreibt? Muss er das Schloss dann verkaufen? Womöglich sogar an den merkwürdigen Dachdecker, der auf dem Gelände herumschleicht und sich sehr verdächtig benimmt.
Ein Plan muss her! Kann der Schatz auf dem Dachboden die Lösung all ihrer Probleme sein? Die Kinder setzen alles daran, endlich die Tür zum Geheimzimmer zu öffnen. Denn eins ist klar: Löwenstein muss gerettet werden!

Band 3 der Reihe rund um Lilo auf Löwenstein
Portrait

Mara Andeck ist die Autorin mehrerer erfolgreicher Jugendbücher, die sei 2013 im Boje-Programm erschienen sind. Mit Lilo auf Löwenstein hat die Autorin sich auf ein neues Terrain begeben - rund um Titelheldin Lilo erzählt sie Geschichten für Kinder mitten aus einem Alltag, der zum Träumen einlädt. Nun erscheint der Abschlussband der Trilogie.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Altersempfehlung 9 - 11
Erscheinungsdatum 23.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-414-82503-2
Verlag Boje Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/15,4/2,5 cm
Gewicht 405 g
Originaltitel Lilo auf Löwenstein
Auflage 1. Auflage 2018
Illustrator Eleni Livanios
Verkaufsrang 13.986
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Lilo auf Löwenstein

  • Band 1

    47752933
    Ab ins Schloss / Lilo auf Löwenstein Bd. 1
    von Mara Andeck
    (11)
    Buch
    Fr.16.90
  • Band 2

    64492706
    Ponyzähmen leicht gemacht / Lilo auf Löwenstein Bd. 2
    von Mara Andeck
    (5)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 3

    85242173
    Nichts für Feiglinge / Lilo auf Löwenstein Bd. 3
    von Mara Andeck
    (1)
    Buch
    Fr.15.90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein wunderbar abenteuerlicher Lesespaß für Groß und Klein!
von CorniHolmes am 11.03.2018

Was kann es Schöneres geben als Sommer? Jeden Tag kann man draußen im Warmen verbringen, kann baden gehen, zelten oder einfach nur faul in der Sonne rumliegen und nichts tun. Letzteres aber kommt für Lilo und ihre Freunde natürlich überhaupt nicht infrage. Es gibt doch so viel zu erleben... Was kann es Schöneres geben als Sommer? Jeden Tag kann man draußen im Warmen verbringen, kann baden gehen, zelten oder einfach nur faul in der Sonne rumliegen und nichts tun. Letzteres aber kommt für Lilo und ihre Freunde natürlich überhaupt nicht infrage. Es gibt doch so viel zu erleben auf Schloss Löwenstein, da wäre Faulenzen wirklich die reinste Zeitverschwendung. Zudem sind die Kinder seit neuestem eine richtige Bande! Mit allem, was dazu gehört: Ein Bandenname (die Löwenbande, ist doch klar!), Bandenregeln, ein Motto (Einer für alle, alle für einen!) und um erst mal überhaupt ein Löwe zu werden, gilt es natürlich zuerst eine Aufnahmeprüfung zu bestehen. Diese ist ziemlich gruselig und alles andere als einfach, aber wer ein Löwe sein will, der muss eben auch Mut und Stärke besitzen. Diese Eigenschaften besitzen zum Glück alle sechs Kinder und nach einem Bandenschwur, sind die Löwen bereit für eine Zeltnacht im Wald. Das Wetter macht ihnen da allerdings einen Strich durch die Rechnung, denn ganz plötzlich fängt es an zu gewittern und es heißt, schleunigst zum Schloss zu laufen und sich im Trockenen in Sicherheit zu bringen. Leider hat das Unwetter schlimmer gewütet, als zuerst angenommen. Das Schlossdach wurde schwer beschädigt und dieses zu reparieren ist verflixt teuer. Zu teuer für den Grafen von Löwenstein. Oje, er wird das Schloss doch nun hoffentlich nicht verkaufen? Nein, das darf auf gar keinen Fall passieren! Vor allem nicht an diesen blöden Hallmackenröder und seine Frau, die ein Auge auf das Schloss geworfen zu haben scheinen und ständig auf dem Gelände herumschleichen. Für die Kinder steht fest: Es muss ein Plan her, aber zackig! Vielleicht gelingt es ihnen ja doch endlich, den Schatz auf dem Dachboden zu finden? Mit diesem wäre der Graf seine Geldsorgen los und Schloss Löwenstein gerettet. Lilo und ihre Freunde setzen daher alles dran, endlich die Tür zu dem geheimen Geheimzimmer zu öffnen. Ob ihnen das wohl gelingen wird? Mir hat auch der dritte Band von „Lilo auf Löwenstein“ wundervolle Lesestunden beschert. Viel zu schnell waren diese wieder für vorbei und ich befürchte leider sehr, dass es keinen weiteren Band geben wird. Anders als bei den beiden ersten Bänden, steht bei diesem Teil hinten ein Ende, was wohl sehr wahrscheinlich heißt, dass wir es hier mit dem Finalband dieser großartigen Kinderbuchreihe zu tun haben. Kennt ihr denn schon Lilo von Schloss Löwenstein? Wenn nicht, dann rate ich euch, lieber zuerst den ersten Band, wenn nicht sogar besser auch den zweiten, zu lesen, ehe ihr mit diesem Band startet. Die Bände gehen nämlich ziemlich direkt ineinander über und obwohl Lilo am Anfang alles Wichtige erklärt, halte ich es hier dennoch für sinnvoll, die Bücher in der chronologischen Reihenfolge zu lesen. Obwohl es bei mir nun schon über ein halbes Jahr her ist, dass ich den zweiten Band gelesen habe, bin ich wieder wunderbar und völlig problemlos in die Geschichte hineingekommen. Mich konnte diese herrlich abenteuerliche und wundervoll sommerliche Atmosphäre sofort wieder verzaubern und das Kind in mir erwecken. Für Jungen und Mädchen, die gerne Abenteuer-, Detektiv- und Bandengeschichten lesen, ist diese schöne Reihe ganz besonders zu empfehlen. Als zehnjährige hätte ich die „Lilo auf Löwenstein“ Bücher auf jeden Fall über alles geliebt, da ich selbst damals eine kleine Abenteurerin war und im totalen Bandenfieber. Natürlich finde ich die Reihe auch heute, als Erwachsene, richtig klasse, aber als Kind wäre ich vermutlich noch begeisterter gewesen. Das, was Lilo und ihre Freunde hier erleben, könnte theoretisch jedem Kind passieren. Natürlich leben nur die allerwenigsten auf einem richtigen Schloss, aber worauf ich hinaus will, ist, dass die Geschichten, die in dieser Reihe erzählt werden, absolut realistisch und frei von Fantasy und Zauberei sind. Ich finde ja, dass hier immer so eine Bullerbü-Atmosphäre mitschwingt. Kinder, die nahe beieinander wohnen, zusammen Spaß haben, Abenteuer erleben, viel draußen in der Natur sind – ich finde schon, dass man Lilo auf Löwenstein so ein bisschen als ein modernes Bullerbü bezeichnen kann, auch wenn die Geschichten von der Handlung her natürlich schon anders sind. Im dritten Teil erfahren wir nun endlich, was es mit dem geheimen Zimmer auf sich hat und was denn nun dieser mysteriöse Schatz ist. Um diesen zu finden, müssen die Kinder zuerst eine verschlüsselte Nachricht entziffern. Und da Lilo uns die Auflösung erst etwas später verrät, mit einer kleinen Erinnerung von Anni, dass wir Leser vielleicht auch gerne ein bisschen mitknobeln wollen, können auch wir uns ans Entschlüsseln machen. Für Kinder wirklich eine tolle Idee. Auch super fand ich die Listen, die Steckbriefe oder kleinen Zeichnungen. Besonders die Bildchen an den Kapitelanfängen haben mir richtig gut gefallen. Ich mag den Zeichenstil von Eleni Livanios richtig gerne, er ist so wunderbar niedlich. Kinder werden hier definitiv sehr viel Spaß beim Lesen haben. Meiner Meinung nach ist diese Reihe sowohl für Mädchen als auch für Jungen prima geeignet. Da die Schrift sehr groß und der Schreibstil sehr kindlich und flüssig ist, bietet sich das Buch auch perfekt zum Selberlesen für Kinder ab etwa 9 Jahren an. In meinen Augen ist auch der dritte Lilo Band erstklassig gelungen. Ich kann ihn absolut empfehlen, sowohl Kindern, als auch Erwachsenen. Dieses Buch lädt zum Träumen ein und weckt den Wunsch in einem, selbst noch einmal Kind zu sein und so tolle Abenteuer wie Lilo und ihre Freunde zu erleben. Fazit: Abenteuerlich, liebenswert und zum Träumen schön! Mich konnte auch der dritte Band von „Lilo auf Löwenstein“ hellauf begeistern! Die Geschichte ist spannend, wunderbar sommerlich und enthält tolle Werte wie Freundschaft, Familie und Zusammenhalt. Sehr ans Herz legen kann ich das Buch Kindern, die gerne Abenteuer- und Bandengeschichten lesen. Auch Erwachsenen kann ich die „Lilo auf Löwenstein“ - Reihe wärmstens empfehlen! Bei dieser fühlt man sich beim Lesen wieder wunderbar jung und möchte am liebsten selbst noch einmal Kind sein, um sich in so tolle Abenteuer zu stürzen, wie Lilo und ihre Freunde sie hier erleben. Leider wird es davon wohl keine weiteren mehr geben, da es sich bei diesem Buch sehr wahrscheinlich um den letzten Band handelt. 5/5 Sternen!