Meine Filiale

Wenn Männer mir die Welt erklären

Erweiterte Neuausgabe mit 2 neuen und bislang unveröffentlichten Essays

Rebecca Solnit

(15)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 15.90

Accordion öffnen
  • Wenn Männer mir die Welt erklären

    btb

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 15.90

    btb

gebundene Ausgabe

Fr. 24.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 34.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 25.90

Accordion öffnen

Beschreibung

»Das beste Buch des Jahres.« Lena Dunham

Rebecca Solnit ist eine der wichtigsten feministischen Denkerinnen unserer Zeit. Ihr Essay Wenn Männer mir die Welt erklären hat weltweit für Furore gesorgt: Scharfsinnig analysiert Solnit männliche Arroganz, die die Kommunikation zwischen Männern und Frauen erschwert. Voller Biss, Komik und stilistischer Eleganz widmet sie sich in ihren Essays dem augenblicklichen Zustand der Geschlechterverhältnisse.
Ein Mann, der mit seinem Wissen prahlt, in der Annahme, dass seine Gesprächspartnerin ohnehin keine Ahnung hat - jede Frau hat diese Situation schon einmal erlebt. Rebecca Solnit untersucht dieses Phänomen und weitere Mechanismen von Sexismus. Sie deckt Missstände auf, die meist gar nicht als solche erkannt werden, weil Übergriffe auf Frauen akzeptiert sind, als normal gelten. Dabei befasst sich die Autorin mit der Kernfamilie als Institution genauso wie mit Gewalt gegen Frauen, französischen Sex-Skandalen, Virginia Woolf oder postkolonialen Machtverhältnissen. Leidenschaftlich, präzise und mit einem radikal neuen Blick zeigt Rebecca Solnit auf, was längst noch nicht selbstverständlich ist: Für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern gilt es, die Stimme zu erheben.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.11.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783455003482
Verlag Hoffmann und Campe Verlag
Dateigröße 1180 KB
Übersetzer Kathrin Razum, Bettina Münch
Verkaufsrang 13394

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
3
3
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 05.02.2021
Bewertet: anderes Format

Eines der besten Bücher zu diesem Thema. Leicht zu lesen aber fest in den Aussagen zu den Mechanismen des Sexismus. Ein Titel der unbedingt gelesen werden muss, um sich und seine Umgebung zu hinterfragen und auch für die Gleichberechtigung einzutreten. Lesenswert!

Auslegungssache
von einer Kundin/einem Kunden am 24.01.2021

Ich finde das Buch und die Thematik wofür dieses Buch steht sehr wichtig und gut aber manche Sachverhalte, die dort geschildert werden kann man sicher auch so auslegen wie die Autorin es tut. Muss man aber nicht. Ich finde es an manchen Stellen zu radikal. Aber natürlich ist es immer Auslegungssache. Es hat mich aufjedenfall zum... Ich finde das Buch und die Thematik wofür dieses Buch steht sehr wichtig und gut aber manche Sachverhalte, die dort geschildert werden kann man sicher auch so auslegen wie die Autorin es tut. Muss man aber nicht. Ich finde es an manchen Stellen zu radikal. Aber natürlich ist es immer Auslegungssache. Es hat mich aufjedenfall zum Nachdenken angeregt. Deswegen gebt diesem Buch eine Chance. Bildet euch eure Meinung.

Empfehlenswert
von Nina aus München am 19.01.2021

Dieses Buch umfasst einige Themen wie Feminismus, dabei wird jede Frau mit Sicherheit einiges aus ihrem eigenen Leben wieder erkennen. Es ist interessant geschrieben, und manche Kapitel sprechen die Leserin mehr oder weniger an. Ich würde das Buch jeder Frau, aber auch jedem Mann empfehlen. Wenn man dieses Buch liest weiß man(n)... Dieses Buch umfasst einige Themen wie Feminismus, dabei wird jede Frau mit Sicherheit einiges aus ihrem eigenen Leben wieder erkennen. Es ist interessant geschrieben, und manche Kapitel sprechen die Leserin mehr oder weniger an. Ich würde das Buch jeder Frau, aber auch jedem Mann empfehlen. Wenn man dieses Buch liest weiß man(n) und frau, dass wir mehr Empathie, Rechte und im Allgemeinen Veränderungen brauchen, auch wenn schon einiges in die richtige Richtung läuft. Zugegeben, einige Themen sind unangenehm und vielleicht auch ein Stück weit bedrückend, aber man sollte seine Augen davor trotzdem nicht verschließen. Wer offen und interessiert an dieses Buch geht wird einige Interessante Lesestunden verbringen.


  • Artikelbild-0