Warenkorb
 

Himmel über der Hallig

Roman

(3)
Die Kunsthistorikerin Lea erfährt, dass es auf einer Hallig ein Objekt gibt, dessen Herkunft unklar ist: eine Christus-Figur, die das Meer im 19. Jahrhundert angespült hat. Da Lea nach einer schweren Operation viel Zeit hat, macht sie sich zu Recherchezwecken auf nach Hooge – und verfällt sofort dem Zauber des winzigen Fleckchens Erde. Als sie dort dem Sylter Orgelbauer Christoph begegnet, verliebt sie sich. Gemeinsam spazieren sie stundenlang auf dem Deich, können über alles reden, geniessen die Idylle und beschliessen, gemeinsam auf Hooge zu bleiben. Doch als sich ein Insulaner schwer verletzt und ärztliche Hilfe erst Stunden später naht, wird Lea unsicher – und die Schatten ihrer Krankheit kehren zurück.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 13.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3423-4
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 19/11,6/1,7 cm
Gewicht 164 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Die Geschichte ist in erster Linie eine Liebesgeschichte,zwischen zwei Menschen,die beide beruflich auf Hooge sind.Es ist eine Geschichte voller Sehnsucht & perfekt zum Entspannen

Bitte mehr davon
von einer Kundin/einem Kunden aus Lilienthal am 21.07.2014
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Charaktere wachsen einem ans Herz. Auch die Beschreibungen der Hallig wecken die Sehnsucht. Ich bekam Fernweh pur. Wenn man die Hallig mag, ist dieses Buch absolut empfehlenswert. Ein netter Zeitvertreib für zwischendurch.

Für alle Nordseefans!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.07.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

Ein toller Sommerroman mit viel Lokalkolorit. Federleicht zu lesen, aber nie langweilig oder oberflächlich. Man kann ansatzweise erahnen, was es für die Bewohner bedeutet, auf einer Hallig zu leben. Dieses Buch sollte in keinem Urlaubskoffer fehlen!