Warenkorb
 

20% Rabatt auf Krimis ab Fr. 30.- Einkauf* - Code: KRIMI

Whisky mit Mord

Kriminalroman

(14)
Hochprozentig kriminell.

Abigal Logan, erfolgreiche Fotojournalistin Anfang dreissig, hätte nie gedacht, dass sie einmal eine Whisky-Destillerie in Schottland erben würde. Und eine Frau als Eigentümerin eines solchen Kleinods? Als sie mit ihrem Kollegen Patrick, einem Whisky-Kenner, und ihrem Terrier Liam dort ankommt, macht man ihr sehr deutlich klar, dass man sie nicht haben will. Es gibt Sabotageakte in der Destillerie, man bedroht sie, und dann findet man einen ihrer Angestellten tot im Whisky-Bottich.

Ein Krimi aus den schottischen Highlands mit viel Whisky und Flair.
Portrait
Melinda Mullet hat britische Eltern, wurde aber in den USA geboren. Sie hat mehrere Jahre als Juristin gearbeitet, sich in den USA und im Ausland um Kinderrechte gekümmert und ist viel gereist. Sie lebt in der näheren Umgebung von Washington D.C. mit ihren beiden Töchtern und ihrem Mann, der Whisky-Sammler ist.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 13.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3391-6
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 18,8/11,3/3,5 cm
Gewicht 305 g
Originaltitel The Single Malt Murder
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Ulrike Seeberger
Verkaufsrang 1.721
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
5
9
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 20.09.2018
Bewertet: anderes Format

Es muss nicht immer (Süd-)Frankreich sein, um locker-leicht zu ermitteln und den Leser auf eine Reise in die Region mitzunehmen - es geht genauso in Schottland. Nette Unterhaltung.

von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2018
Bewertet: anderes Format

Eine geerbte Destillerie und gleich schon eine Leiche im Whiskyfass. Ein spannender Krimi und ganz nebenbei erfährt man auch noch das ein oder andere neue über Whisky.

Ein richtig netter Krimi mit schottischem Lokalkolorit
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 13.09.2018

Abigail Logan hätte nie im Leben damit gerechnet, eine Single-Malt-Destillerie in den Highlands zu erben, aber ihr geliebter Onkel hielt das offenkundig für eine gute Idee. Und schon bald mischt sie mit ihrem besten Freund Patrick und dem Terrier Liam das idyllische Dorf auf? Als es nach Drohungen und... Abigail Logan hätte nie im Leben damit gerechnet, eine Single-Malt-Destillerie in den Highlands zu erben, aber ihr geliebter Onkel hielt das offenkundig für eine gute Idee. Und schon bald mischt sie mit ihrem besten Freund Patrick und dem Terrier Liam das idyllische Dorf auf? Als es nach Drohungen und Sabotageakten zu einem Mord an einem ihrer Mitarbeiter kommt, wird Abi allerspätestens klar, dass sie absolut nicht erwünscht ist. Doch da hat der Killer seine Rechnung ohne Abi gemacht - denn Abi sieht überhaupt nicht ein, die Ermittlungen der örtlichen Polizei zu überlassen, nein, ihr Ehrgeiz, den Fall zu lösen, ist nun erst recht geweckt! Am besten hat mir an diesem schottischen Krimi die Hauptfigur Abi gefallen, denn die clevere Fotojournalistin ist einfallsreich und tough, wenn auch nicht perfekt. Ihr Job brachte es mit sich, dass sie an den unterscheidlichsten Orten dieser Welt gelebt hat, so dass sie sich auch jetzt nicht verschrecken lässt. Außerdem gelingt es ihr, mit ihren Nachforschungen nicht nur ein paar ungewöhnliche Ereignisse ans Tageslicht zu zerren, sondern sie lernt auch einges über das Whiskybrennen und findet durchaus auch Freunde unter den Einheimischen. Aber auch die Entwicklung der Spannungskurve muss sich nicht verstecken, denn obwohl es rückblickend den ein oder anderen dezenten Hinweis gab, fand ich das Ende überzeugend. Und da es sich bei ?Whisky mit Mord? um den Auftakt einer Serie handelt, sind auch genügend Anknüpfungspunkte vorhanden, damit man gerne weiterliest. Ein richtig netter Krimi mit reichlich Lokalkolorit und einer sympathischen Heldin! Lesenswert!