Meine Filiale

Orwell, G: Down and Out in Paris and London

George Orwell

(3)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Fr. 42.90
Fr. 42.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint in neuer Auflage Versandkostenfrei
Erscheint in neuer Auflage
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 3.40

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab Fr. 19.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 1.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 42.90

Accordion öffnen
  • The Bell Jar CD

    CD (2006)

    wird besorgt, Lieferzeit unbekannt

    Fr. 42.90

    CD (2006)
  • The Bell Jar

    CD (2016)

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 44.90

    CD (2016)
  • Down and Out in Paris and London

    unbekannt (2010)

    Versandfertig innert 2 - 3 Wochen

    Fr. 47.90

    unbekannt (2010)
  • Down and Out in Paris and London

    CD (2007)

    wird besorgt, Lieferzeit unbekannt

    Fr. 53.90

    CD (2007)
  • Down and Out in Paris and London

    CD (2007)

    wird besorgt, Lieferzeit unbekannt

    Fr. 81.90

    CD (2007)

Beschreibung

This text is the outcome of years spent in Paris and months spent tramping south-east England. It depicts what life was like for a striving author who was struggling to write, painting a vivid picture of the life he led in the lower depths.

George Orwell, geb. 1903 im indischen Motihari, wurde im renommierten Eton College erzogen. Er war Polizeioffizier in Burma, diesen Dienst gab er aber 1927 aus Protest gegen die britischen Kolonialherren auf. Danach schlug sich Orwell als Tellerwäscher, Lehrer, Buchhändler, Reporter in Paris und London. Als Freiwilliger kämpfte er auf Seiten der Republikaner im Spanischen Bürgerkrieg. Veröffentlichungen von Sozialreportagen, Erlebnisberichten, politischen und literarischen Essays, Romanen sowie der klassischen Revolutionsfabel "Farm der Tiere". Er starb 1950.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 15.07.1999
Sprache Englisch
ISBN 978-0-436-23125-4
Verlag Random House Children's Books
Maße (L/B/H) 24.3/16.7/2.9 cm
Gewicht 680 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

my favourite book
von einer Kundin/einem Kunden aus Männedorf am 28.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

i love this book so much, there are some fantastic quotes.

Die Glasglocke
von einer Kundin/einem Kunden am 18.09.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein schnell lesbarer, ausgesprochen wichtiger Roman, der natürlich sehr beklemmend wirkt, aber gerade damit unheimlich wichtige Themen aufgreift. Neben den Schwierigkeiten der weiblichen Selbstfindung nimmt das Thema Depression einen Großteil der Geschichte ein - und die Autorin beleuchtet die Zustände der damaligen Zeit mit sch... Ein schnell lesbarer, ausgesprochen wichtiger Roman, der natürlich sehr beklemmend wirkt, aber gerade damit unheimlich wichtige Themen aufgreift. Neben den Schwierigkeiten der weiblichen Selbstfindung nimmt das Thema Depression einen Großteil der Geschichte ein - und die Autorin beleuchtet die Zustände der damaligen Zeit mit schockierender Genauigkeit. Sehr bewegend.

I recommend it
von Lisa F. aus Berlin am 16.03.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

I'm on the fence about this one. I truly don't know what I'm feeling right now, after finishing this book. It's just that I didn't connect with any of the characters. Everyone except Esther was not developed and complex at all. I know that it fits the story that the characters are shallow, it still bothered me, though. I ... I'm on the fence about this one. I truly don't know what I'm feeling right now, after finishing this book. It's just that I didn't connect with any of the characters. Everyone except Esther was not developed and complex at all. I know that it fits the story that the characters are shallow, it still bothered me, though. I myself do not know how it is like to be depressed so I can only judge with my very limited experience that Esther's descent into depression was portrayed accurately. This book was originally published in 1963 and for its time period it was quite a progressive novel: a female protagonist who rejects the gender roles of the 1950s put upon her. Who does not just want to be a baby-popping housewife. In that way I could relate to Esther very easily. While I could not really appreciate Esther's story I would still recommend this book.

  • Artikelbild-0