Meine Filiale

Der Letzte von uns

Roman

Adélaïde de Clermont-Tonnerre

(22)
eBook
eBook
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Der Letzte von uns

    Aufbau TB

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Aufbau TB
  • Der Letzte von uns

    Rütten & Loening Berlin

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 25.90

    Rütten & Loening Berlin

eBook (ePUB)

Fr. 11.90

Accordion öffnen
  • Der Letzte von uns

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 11.90

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Während der Bombennächte in Dresden bringt die schwer verwundete Luisa ihren Sohn zur Welt. Kurz darauf stirbt sie. Ihr letzter Wunsch ist es, ihn in Sicherheit zu wissen, denn sie ahnt: Er ist der Letzte von ihnen.
Manhattan, fünfundzwanzig Jahre später. Wern ist jung, ambitioniert und unsterblich in Rebecca verliebt, Enfant terrible und Tochter einer reichen New Yorker Familie. Die beiden verbindet eine aussergewöhnliche Liebe: leidenschaftlich, inspirierend und bedingungslos, so zumindest scheint es. Doch plötzlich bricht Rebecca ohne weitere Erklärungen den Kontakt zu ihm ab. Und Wern muss sich einer schmerzhaften Wahrheit stellen...

"Absolut atemberaubend!" Tatiana de Rosnay, Autorin von "Sarahs Schlüssel".
"Der Stoff, aus dem eine Saga gemacht ist!" Elle.

»Historie voller Emotionen und Spannung.«

Adélaïde de Clermont-Tonnerre, 1976 in Neuilly-sur-Seine geboren, ist Journalistin und Autorin. Ihr Roman »Der Letzte von uns« erhielt 2016 einen der renommiertesten Literaturpreise Frankreichs, den Grand Prix du Roman de l¿Académie Française.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783841214676
Verlag Aufbau
Originaltitel Le Dernier des Notres
Dateigröße 2102 KB
Übersetzer Amelie Thoma

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
8
9
3
1
1

Sehr berührend
von Anita Wozniok aus Oberuttlau am 15.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein wundervoller Roman, fesselnd erzählt. Ich konnte mich sehr gut in die Protagonisten hinein versetzen. Auch hat die Autorin sehr gut recherchiert. Die Rückblenden in die letzten Jahre des 2. Weltkrieges spiegeln ein wahres Bild der damaligen Zeit wider. Schade, dass es von ihr nicht mehr Romane in deutscher Sprache gibt.

Vorsicht Suchtgefahr
von Elisa am 25.06.2020

man beginnt zu lesen und kann es nicht wieder weg legen. Spannend und unterhaltsam geschrieben . Sehr berührende Geschichte. Kann ich sehr empfehlen!

Unterhaltsam und überraschend: Der Letzte von uns
von einer Kundin/einem Kunden aus Wangerland am 04.11.2019

Drittes Reich grüßt wilde Siebziger....eine überraschende Geschichte zwischen Dresden und New York mit schönem Zeitcolorit und originellen Charakteren. Und einem wirklich außergewöhnlichen Kniff, seiner/m Angebeteten näher zu kommen!


  • Artikelbild-0