Warenkorb
 

Fr. 30.- Rabatt auf (fast) alles* - Code: 46WEEK

Der emotionale Rucksack

Wie wir mit ungesunden Gefühlen aufräumen

(39)
Der emotionale Rucksack - das sind die schwierigen, unaufgearbeiteten Gefühle aus der Vergangenheit, die jeder mit sich herumschleppt: Angst, Wut, Trauer, Schmerz und andere mehr. Sie belasten uns im Alltag, in der Beziehung und im Job, indem sie zu emotionalen Überreaktionen führen und so selbst harmlose Situationen eskalieren lassen. Vivian Dittmar, bekannte Referentin und Seminarleiterin, stellt einen neuen, heilsamen Umgang mit dem emotionalen Rucksack vor. Sie zeigt, wie wir ihn kontrolliert und bewusst entladen können, sodass wir endlich freier und mit weniger Ballast durchs Leben gehen, ohne bei jeder Kleinigkeit aus der Haut zu fahren. So wird es sogar in emotionalen Ausnahmezuständen möglich, mit uns und anderen gelassener umzugehen.
Portrait
Vivian Dittmar ist anerkannte Querdenkerin zum Thema emotionale Intelligenz, Autorin mehrerer Bucherfolge und Gründerin der "Be the Change"-Stiftung für kulturellen Wandel. Neben ihrem beruflichen und gesellschaftlichen Engagement ist sie passionierte Mutter von zwei Söhnen. Von ihr erschienen ausserdem "Gefühle & Emotionen – Eine Gebrauchsanweisung", "Kleine Gefühlskunde für Eltern" und "beziehungsweise — Beziehung kann man lernen".
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 14.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-424-63153-1
Verlag Kailash
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/3 cm
Gewicht 408 g
Verkaufsrang 7.220
Buch (Paperback)
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
39 Bewertungen
Übersicht
11
18
7
3
0

" der emotionale Rucksack "
von einer Kundin/einem Kunden am 01.09.2018

Jeder hat sein Päckchen zu tragen - die Einen ein Schwereres, die Anderen ein Leichteres. Mit diesem Buch lernen Sie das Gewicht gleichmäßig zu verteilen und Ihren Weg entspannter zu gehen.

von einer Kundin/einem Kunden am 20.08.2018
Bewertet: anderes Format

Die Autorin gibt in Ihrem Buch Werkzeuge an die Hand um den emotionalen Rucksack, den jeder von uns mehr oder weniger voll vollgepackt hat, als Chance zu nutzen. Sehr anschaulich!

Emotionen - die tickenden Zeitbomben in uns
von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2018

Einer meiner neuen Lieblingsratgeber, wenn es um Gefühle und unvorhergesehene, plötzliche Emotionsausbrüche geht, ist eindeutig "Der emotionale Rucksack - Wie wir mit ungesunden Gefühlen aufräumen" von Vivian Dittmar. Emotionen lassen sich nicht so einfach steuern und sind immer plausibel. Doch warum ist das so? Liegt es an der Situation... Einer meiner neuen Lieblingsratgeber, wenn es um Gefühle und unvorhergesehene, plötzliche Emotionsausbrüche geht, ist eindeutig "Der emotionale Rucksack - Wie wir mit ungesunden Gefühlen aufräumen" von Vivian Dittmar. Emotionen lassen sich nicht so einfach steuern und sind immer plausibel. Doch warum ist das so? Liegt es an der Situation selbst oder an Erinnerungsfetzen, die wir mit irgendetwas verknüpft haben und Zack, Bumms, Peng, Emotion ist da?! Um diese und andere Probleme oder doch eher Geschenke kümmert sich Vivian Dittmar in ihrem Buch. Neben vielen fachlichen Erklärungen beinhaltet das Buch über unseren Rucksack, den wir täglch mit uns herumschleppen, viele nützliche Umgehenshinweise und, was ich bei einem Ratgeber stets wichtig finde, eine Ansicht der Autorin selbst, die zum Denken anregt. Mit einigen Übungen erkunden wir gemeinsam mit ihr den Inhalt unseres persönlichen Gepäcks und gehen den Ursahen auf den Grund. Um ein paa Begriffe und Fragen in den Raum zu werfen: Von Rittern, Drachen und Prinzessinnen - wie sieht ein Drama aus? Warum brauchen manche Menschen Dramen im Alltag? Und wo bleibt der Held? Wie sieht es mit Panik aus? Mitleid? Betäubung und Ignoranz? Das Feierabendbier, Nikotin und andere Hilfsmittel der Betäubung und des Verdrängens sind heutzutage schon recht Alltag geworden. Wie können wir dies umgehen? Es ist ganz gewiss kein einfaches Buch und die Übungen sollten großteils auch lieber mit Unterstützung von Freunden absolviert werden, da diese sonst mögliche Triggerpunkte darstellen können, aus dem der 'Teilnehmer' nicht so einfach herauskommt. Ich selbst habe dieses Buch hin und wieder abgebrochen, da es recht aufwühlend sein kann, sich mit sich selbst und seinen Gefühlen auseinanderzusetzen, aber es gibt ein gutes Gefühl sich näher kennenzulernen. Der Rucksack löst sich natürlich auch mit Hilfestellung nicht einfach in Luft auf, aber es ist einfacher ihn und sich selbst zu akzeptieren und eigene Verhaltensweisen zu schätzen. So ist es dann auch ein Buch für fast jeden, der sich mit seinen Emotionen auseinandersetzen möchte. Es stellt allerdings keinen Therapeuten dar und sollte daher auch nur als ein Hilfmittel gesehen werden.