Warenkorb
 

In deinem Namen

Thriller

Fünfzehn Jahre ist es her, dass Detective Nap Dumas seinen Zwillingsbruder Leo verlor. Damals wurden Leo und dessen Freundin Diana unter mysteriösen Umständen tot auf den Eisenbahngleisen ihrer Heimatstadt in New Jersey gefunden. Damals verschwand auch Maura, Naps grosse Liebe, ohne ein Wort des Abschieds. Als jetzt im Wagen eines Mordverdächtigen Mauras Fingerabdrücke auftauchen, hofft Nap, endlich Antworten zu bekommen. Doch stattdessen stösst er nur auf immer neue Fragen: über die Frau, die er einst liebte, über eine verlassene Militärbasis und vor allem über Leo und Diana. Denn die Gründe, warum sie sterben mussten, sind dunkel und gefährlich ...

Portrait
Harlan Coben wurde als erster Autor mit den drei bedeutendsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet. Seine Thriller sind in über 40 Sprachen übersetzt worden und erobern regelmässig die internationalen Bestsellerlisten. Der Autor lebt mit seiner Familie in New Jersey.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 18.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-20544-8
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 20,5/13,5/3,5 cm
Gewicht 450 g
Originaltitel Don't let go
Übersetzer Gunnar Kwisinski
Verkaufsrang 12.046
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 22.90
Fr. 22.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen, Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
14
1
2
0
0

Toller Krimi!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.09.2018

15 Jahre ist es her, 15 Jahre ohne das Warum zu kennen. Jetzt sterben 2 ehemalige Schulkollegen und seine große Liebe ist seit damals auf nimmer Wiedersehen verschwunden. Endlich scheint es, dass er auf alles eine Antwort bekommen soll...

Rezension zum Hörbuch "In deinem Namen"
von Leuchtturmwaerterin aus Kassel am 07.08.2018
Bewertet: Medium: H?rbuch (MP3-CD)

Die Hauptfigur Nap Dumas macht in dieser Geschichte gedanklich einen Sprung in seine Vergangenheit, zurück zu dem Tag, an dem sein Bruder Leo starb. Er sucht nach seiner Exfreundin Maura, die am selben Tag verschwand und deren Fingerabdrücke nun plötzlich an einem Tatort auftauchen. Harlan Coben ist ein fantastischer... Die Hauptfigur Nap Dumas macht in dieser Geschichte gedanklich einen Sprung in seine Vergangenheit, zurück zu dem Tag, an dem sein Bruder Leo starb. Er sucht nach seiner Exfreundin Maura, die am selben Tag verschwand und deren Fingerabdrücke nun plötzlich an einem Tatort auftauchen. Harlan Coben ist ein fantastischer Autor und seinen Schreibstil mag ich unheimlich gerne, doch leider kann er mich mit dieser Story nicht richtig packen. Ich bin mit den Protagonisten nicht warm geworden, mir ist der Plot teilweise zu langatmig und streckenweise bin ich trotz des tollen Sprechers Bierstedt mit meinen Gedanken abgeschweift. Leider ist auch die Auflösung des Ganzen ziemlich vorhersehbar, wenn man schon mehrere Cobens gehört/gelesen hat. Da habe ich mir einfach mehr erhofft. Für mich ist es auch kein typischer Thriller, denn der Thrill fehlt mir tatsächlich. Ich würde die Geschichte eher als Kriminalroman einstufen mit minimalen Thriller-Elementen. Unter den ganzen Rückblenden und dem vielen Hintergrundwissen leidet etwas die Spannung, trotzdem ist es für mich eine gute Unterhaltung gewesen und ich vergebe daher 3 von 5 Sternen. Allerdings hoffe ich, der nächste Coben wird wieder spannender.

Coben - ein Muss für alle Krimi - Fans !
von einer Kundin/einem Kunden aus Netphen am 07.08.2018

Harlan Coben: In deinem Namen 15 Jahre nach dem grausamen Tod seines Zwillingsbruders Leo arbeitet Napoleon ( Nap ) Dumas als Detective, lebt in Westbridge in einer gut situierten Siedlung und ist davon überzeugt, die Tragödie sowie die plötzliche Trennung von Maura Wells überwunden zu haben. Durch einen „Zufall“ findet... Harlan Coben: In deinem Namen 15 Jahre nach dem grausamen Tod seines Zwillingsbruders Leo arbeitet Napoleon ( Nap ) Dumas als Detective, lebt in Westbridge in einer gut situierten Siedlung und ist davon überzeugt, die Tragödie sowie die plötzliche Trennung von Maura Wells überwunden zu haben. Durch einen „Zufall“ findet Nap nach all den Jahren Mauras Fingerabdrücke im Wagen eines Mordverdächtigen. Eine atemberaubende, lebensbedrohliche Recherche beginnt; denn der Detective will herausfinden, was damals wirklich geschehen ist. Angetrieben von seinem unbeschreiblichen Ehrgeiz und von immenser Bruderliebe versucht er, die Geister jener Nacht loszuwerden. Naps Persönlichkeit ist ganz und gar ungewöhnlich : Durch tragische Erlebnisse hat er etliche Reifungsprozesse erleben müssen und erscheint an vielen Stellen wie ein geschliffener Diamant. Besonders gefällt mir sein Gerechtigkeitssinn und sein behutsamer, loyaler Umgang in seinem ausgesuchten Freundeskreis. Auch die anderen Protagonisten erleben eine persönliche Weiterentwicklung und dadurch verändert sich stetig die Figurenkonstellation ! Diese Veränderungen geben dem Leser Infos und neue Impulse im Hinblick auf das Geschehen in der tragischen Nacht, aber DAS schmälert die die Spannung NICHT! Wie Nap möchte ich ab einer gewissen Gelenkstelle die ganze Wahrheit wissen, den gesamten Hintergrund und ALLE Verstrickungen, möglichst schnell ! Dabei haben mich die Veränderungen von Hank genauso berührt wie das Engagement von Ellie, die ein gegebenes Versprechen vehement einhält. Oder ?? Aber auch andere Protagonisten, über deren biografische Daten ich viel erfahren habe, berühren mich so, wie das noch in keinem anderen Buch von Coben geschehen ist. Der Erzählstil dieses Autors begeistert mich, da Nap in einem inneren Monolog seinen verstorbenen Bruder anspricht. Die Anrede DU bezieht den Leser als Adressat mit ein und führt somit zu einer faszinierenden Identifikationsmöglichkeit. Auch als geübter Krimi – Leser ist es mir nicht gelungen, die Auflösung des Rätsels zu erahnen ! Die Spannung bleibt bis zu den letzten Zeilen ! – Zurück bleibt ein erstaunliches Reflektieren, da so manch angesprochene Problematik thematisch aktueller denn je ist. Conny62