Meine Filiale

Nicht weg und nicht da

Roman

Anne Freytag

(89)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 27.90

Accordion öffnen
  • Nicht weg und nicht da

    Heyne

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 27.90

    Heyne

eBook (ePUB)

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Den Anfang kannst du nicht ändern, das Ende schon

Nach dem Tod ihres Bruders macht Luise einen radikalen Schnitt: Sie trennt sich von ihrem mausgrauen Ich und ihren Haaren. Übrig bleiben drei Millimeter und eine Mauer, hinter die niemand zu blicken vermag. Als Jacob und sie sich begegnen, ist er sofort fasziniert von ihr. Doch Luise hält Abstand. Bis sie an ihrem sechzehnten Geburtstag aus heiterem Himmel eine E-Mail von ihrem toten Bruder bekommt – es ist die erste von vielen. Mit diesen Nachrichten aus der Zwischenwelt und dem verschlossenen Jacob an ihrer Seite gelingt es Luise, inmitten dieser so aufwühlenden wie traurigen Zeit das Glitzern ihres Lebens zu entdecken ...

"Tolles Jugendbuch." Gala

Anne Freytag hat International Management studiert und als Grafikdesignerin und Desktop-Publisherin gearbeitet, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Erwachsenen- und All-Age-Romanen widmete. Für ihre ersten beiden Jugendbücher wurde die Autorin zwei Mal in Folge für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Für »Nicht weg und nicht da« wurde sie mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2018 in der Sparte Literatur ausgezeichnet. Zuletzt bei Heyne fliegt erschienen: »Das Gegenteil von Hasen«.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 19.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-27159-3
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 21.8/14.4/4.5 cm
Gewicht 731 g
Abbildungen 20 schwarzweisse Abbildungen
Verkaufsrang 23314

Kundenbewertungen

Durchschnitt
89 Bewertungen
Übersicht
76
12
0
1
0

Eine traurig-schöne Geschichte. Die Gefühle sind nicht ganz bei mir angekommen.
von einer Kundin/einem Kunden am 16.09.2020

Schon seit Jahren möchte ich ein Buch von Anne Freytag lesen. Vor allem "Mein bester letzter Sommer" von ihr, steht schon ewig auf meiner Wunschliste. Allerdings habe ich nicht dieses sondern zwei andere ihrer Bücher aus der Buchhandlung adoptiert. Nämlich "Den Mund voll ungesagter Dinge" und eben auch "Nicht weg und nicht da".... Schon seit Jahren möchte ich ein Buch von Anne Freytag lesen. Vor allem "Mein bester letzter Sommer" von ihr, steht schon ewig auf meiner Wunschliste. Allerdings habe ich nicht dieses sondern zwei andere ihrer Bücher aus der Buchhandlung adoptiert. Nämlich "Den Mund voll ungesagter Dinge" und eben auch "Nicht weg und nicht da". Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht, auch wenn das Thema alles andere als leicht ist. Sowohl Luise als auch Jacob mag ich als Charaktere sehr gerne. Und zusammen sind sie einfach wundervoll. Auch Arthur und seine Freundin habe ich ins Herz geschlossen. Die Kapitel sind recht kurz gehalten, wodurch man sooo schnell durch die fast 500 Seiten fliegt. Zwar verstehe ich nicht ganz warum Jacob so lange braucht um sich ihr zu öffnen, aber ansonsten ist die Geschwindigkeit der Geschichte super. Den Verlust einer geliebten Person zu verkraften braucht nun mal seine Zeit. Auch wenn mir das Thema nahe ging blieben meine Augen trocken. Ich habe mir wirklich gewünscht, dass mir das Buch ein paar Tränen entlocken kann. Dennoch gebe ich der Autorin noch eine Chance, denn "Den Mund voll ungesagter Dinge" wartet noch auf meinem SuB.

Intesiv und sehr bewegend!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.09.2020

"Nicht weg und nicht da" ist eins dieser seltenen Bücher, das man nicht nur liest sondern regelrecht einatmet und nie wieder vergisst. Anne Freytag schafft es auch hier wieder ein sehr sensibles Thema mit dem richten Figerspitzengefühl anzugehen und berührt dabei mit ihrem einfachen und doch sehr intensiven Schreibstil jedes Les... "Nicht weg und nicht da" ist eins dieser seltenen Bücher, das man nicht nur liest sondern regelrecht einatmet und nie wieder vergisst. Anne Freytag schafft es auch hier wieder ein sehr sensibles Thema mit dem richten Figerspitzengefühl anzugehen und berührt dabei mit ihrem einfachen und doch sehr intensiven Schreibstil jedes Leserherz. Große Leseempfehlung!

4,5 Sterne - emotional und intensiv
von MsChili am 02.08.2020

Von Anne Freytag habe ich schon so viel gehört, aber bisher noch nichts gelesen. Das wird sich nach diesem Buch definitiv ändern. Ein weiteres Buch (Mein bester letzter Sommer) liegt auch schon bereit und will in nächster Zeit noch gelesen werden. Luise bleibt nach dem Tod ihres Bruders Kristopher allein zurück, allein gelassen... Von Anne Freytag habe ich schon so viel gehört, aber bisher noch nichts gelesen. Das wird sich nach diesem Buch definitiv ändern. Ein weiteres Buch (Mein bester letzter Sommer) liegt auch schon bereit und will in nächster Zeit noch gelesen werden. Luise bleibt nach dem Tod ihres Bruders Kristopher allein zurück, allein gelassen von ihrem besten Freund und ihrem Dreh- und Angelpunkt im Leben. Dieses Buch zeigt ihren Weg zurück ins Leben und das es immer etwas lebenswertes gibt oder gefunden werden kann. Dieses Buch habe ich gemeinsam mit einer Freundin gelesen und zwar nur, weil sie es sich geliehen hatte. Ich wüsste nicht, ob es ansonsten nicht immer noch ungelesen im Regal stehen würde. Dabei geht dieses Buch unter die Haut und zwar ab der ersten Seite. Anne Freytag schreibt intensiv, dabei aber so angenehm, dass es sich sehr schnell weg lesen lässt. Die Kapitel werden hauptsächlich auch Luises Sicht erzählt, doch auch Jacob kommt immer mal wieder zu Wort. Dieser Wechsel ist perfekt, so lernt man beide recht gut kennen und kann auch ihre Gedanken und Handlungen besser verstehen. Die Autorin hat einen ganz besonderen Stil und schafft es auch mit wenigen Worten schon den Personen Leben einzuhauchen und eine besondere Atmosphäre zu schaffen, dabei ist es überwältigend in die Gefühlswelt einzutauchen und oftmals extrem emotional. Auch die Musik spielt im Buch eine Rolle und man findet am Ende die Playlist, die im Buch angesprochen wird. Es sind aber für mich eher unbekannte Songs, was ich gar nicht mal so schlecht finde. Das Thema des Buches ist tiefgehend und eines mit dem jeder schon mal im Leben konfrontiert wurde. Und genau die Atmosphäre macht es so besonders, es ist sehr gefühlvoll und ich hatte keinen Moment das Gefühl, das es nur eine Geschichte ist. Es wirkt so realistisch und man bekommt tiefe Einblicke ins Leben der Charaktere. Ein wirklich empfehlenswertes Buch, durch das ich eine neue Autorin gefunden habe, die ich gerne mal wieder lesen möchte.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1