Warenkorb
 

Muss es denn gleich für immer sein?

Roman

(24)
Sylvie und Dan sind seit zehn Jahren zusammen. Sie führen eine glückliche Ehe, haben zwei Kinder, ein hübsches Zuhause und wissen stets, was der andere denkt. Beim jährlichen Check-up-Termin prognostiziert ihr Hausarzt ausserdem hocherfreut: Beide sind so kerngesund, dass sie sich bestimmt noch auf 68 gemeinsame Jahre freuen können. Erfreulich? Sylvie und Dan packt die blanke Panik. Wie zum Kuckuck sollen sie diese Ewigkeit überstehen, ohne einander zu langweilen? Sie beschliessen, sich gegenseitig im Alltag zu überraschen. Doch das ist leichter gesagt als getan ...

Rezension
"Wer Lust auf eine leichte, unterhaltsame Sommerlektüre hat, ist mit 'Muss es denn gleich für immer sein?' bestens bedient!" Ulrike Sárkány, Martinee, NDR kultur
Portrait
Kinsella, Sophie
Sophie Kinsella ist ehemalige Wirtschaftsjournalistin. Ihre romantischen Komödien und Shopaholic-Romane werden von einem Millionenpublikum verschlungen und erobern regelmässig die Bestsellerlisten. Sie lebt mit ihrer Familie in London.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 16.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48776-9
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/3,8 cm
Gewicht 418 g
Originaltitel Surprise me
Übersetzer Jörn Ingwersen
Verkaufsrang 1.659
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
8
9
6
1
0

Humorvoll
von einer Kundin/einem Kunden aus Muttenz am 10.12.2018

Sylvie und Dan führen seit Jahren eine glückliche Beziehung. Sie denken gleich, wissen welches Gericht der andere im Restaurant bestellt und beenden die Sätze des anderen. Als ihr Hausarzt ihnen dann erzählt, sie würden beide noch mindestens 68 Jahre leben, beginnen die beiden ihr Leben zu überdenken. Wie würden... Sylvie und Dan führen seit Jahren eine glückliche Beziehung. Sie denken gleich, wissen welches Gericht der andere im Restaurant bestellt und beenden die Sätze des anderen. Als ihr Hausarzt ihnen dann erzählt, sie würden beide noch mindestens 68 Jahre leben, beginnen die beiden ihr Leben zu überdenken. Wie würden sie es schaffen, dass ihre Ehe aufregend bleibt? Sie beschliessen sich im Alltag zu überraschen. Doch das ist erst der Beginn eines riesigen Chaos. Die Handlung an sich ist lange Zeit witzig. Als Leser sieht man die peinlichen Situationen genau kommen und trotzdem kann man die Protagonisten nicht davon abhalten. Dann wieder gibt es einen überraschenden Twist und alles kommt anders als gedacht. Ich habe mich in gewissen Situationen fremdgeschämt und in anderen wieder herzlich mit Sylvie gelacht. So viele komische Szenen und verpatzte Überraschungen haben mich grandios unterhalten. Gegen Ende hin wird das Buch dann sogar ernsthaft und damit hat mich die Autorin überrascht. Das Buch gewinnt an Tiefe und ich war ganz überrascht, als ich bemerkt habe, dass mich das emotional so mitnimmt. Denn eigentlich habe ich eine süsse, humorvolle Geschichte erwartet. Die Mischung aus Ehe-, Familien- und Geschäftsleben harmoniert in diesem Buch sehr gut. Als Leser kriegt man so die Chance Sylvie besser kennenzulernen. Sie ist sympathisch, motiviert und lebt in einer rosa Seifenblase. Probleme nimmt sie nur bis zu einem gewissen Grad wahr, sie hinterfragt weder in ihrem Privatleben noch geschäftlich seltsame Situationen. Sie ist naiv, aber trotzdem nicht dumm. Sie ist selbstbewusst und klug und beweist das auch des öfteren. Die Nebencharaktere passten ebenso gut zur Geschichte und ich hätte gerne noch mehr über Sylvies beste Freundin erfahren. Fazit Sophie Kinsella hat einen wunderbar erfrischenden Roman geschrieben, welcher sich angenehm lesen lässt. Mit einer sympathischen Protagonistin, welche mit ihrem Mann versucht ihre Ehe aufregender zu gestalten. Dass das nicht ganz funktioniert, macht das Buch erst unterhaltsam und die vielen schiefgelaufenen Überraschungen, liessen mich nur den Kopf schütteln und herzlich lachen. Trotzdem überzeugt die Autorin auch mit einer ernsthafteren Seite von sich. Das Leben ist eben keine rosa Seifenblase, wie Sylvie merken muss und zu sehen, wie Sylvie ihr komplettes Leben hinterfragen muss, hat mich emotional berührt. Das Buch hat mich gut unterhalten, ich hatte Spass beim Lesen und ich wurde nicht enttäuscht, sondern eher positiv überrascht. Trotzdem ist es nur ein Buch für Zwischendurch und hat mich nachhaltig nicht umgehauen. Deshalb vergebe ich starke 4 von 5 Sterne für ein humorvolles Sommerbuch, welches ihr lesen solltet, wenn ihr Frauenromane mögt, bei denen ihr herzlich Lachen könnt. Ich danke dem Goldmann-Verlag für mein Exemplar!

von einer Kundin/einem Kunden am 26.11.2018
Bewertet: anderes Format

Wie immer wunderbar locker und unterhaltsam geschrieben. Meine positive Überraschung: das Ende war nicht vorhersehbar! Leseempfehlung!

von einer Kundin/einem Kunden am 30.10.2018
Bewertet: anderes Format

Witzige Idee, aber irgendwie nicht wirklich fesselnd. Kommt an die anderen Kinsella-Bücher nicht heran, so dass nach der Hälfte des Buches die Lust zum weiterlesen fehlte.