Warenkorb
 

Die schlichte Wahrheit

Politik ist ein schmutziges Geschäft. Manchmal ein tödliches.
Für Schwedens Ministerpräsidenten steht es schlecht um die Wiederwahl, doch Anders Ekholm will die Wende schaffen: mit einer weltweiten Energierevolution. Die Formel, mit der das möglich wäre, befindet sich im Besitz der Beraterfirma Lionshare. Deren Kunden: mächtige Lobbyisten, die andere Interessen verfolgen. Daher schleust Ekholm seinen jungen Umweltreferenten Jonatan Stark bei Lionshare ein.
Zur gleichen Zeit spielt man Ekholms Pressesprecherin Betty Lind eine Liste zu. Zahlreiche Vertraute des Präsidenten erhalten Schmiergelder, sie selbst angeblich auch. Betty folgt der Spur des Geldes – und stösst auf Lionshare.
Als sich Bettys und Jonatans Wege kreuzen, wissen sie bereits, dass sich hinter Lionshares Hochglanzfassade Abgründe auftun. Aber sie ahnen nicht, was wirklich auf dem Spiel steht.
Rezension
Ein rasanter Politthriller, der wie ein Film abläuft. Spannend und gut recherchiert!
Portrait
Mark Johnson

Mark Johnson, geboren 1979, hat jahrelang als politischer Berater gearbeitet. Heute ist er im PR-Bereich tätig.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783644403543
Verlag Rowohlt E-Book
Dateigröße 986 KB
Übersetzer Stefan Pluschkat
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Gut inszenierte Polit-Thriller mit vielen überraschenden Wendungen und Intrigen
von Silke Schröder aus Hannover am 28.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In seinem Polit-Thriller “Die schlichte Wahrheit” wimmelt es nur so von Intrigen, die vor dem Hintergrund eines erbitterten Wahlkampfes eingefädelt werden. Mark Johnson erzählt auf diese Weise eine sehr dramatische Story, in der es an nichts fehlt, seien es korrupte Beamte, russische Oligarchen oder schwerkriminelle Handlanger. Einzig seine beiden... In seinem Polit-Thriller “Die schlichte Wahrheit” wimmelt es nur so von Intrigen, die vor dem Hintergrund eines erbitterten Wahlkampfes eingefädelt werden. Mark Johnson erzählt auf diese Weise eine sehr dramatische Story, in der es an nichts fehlt, seien es korrupte Beamte, russische Oligarchen oder schwerkriminelle Handlanger. Einzig seine beiden Helden, die Regierungsmitarbeiter Betty Lind und Jonatan Stark halten die Fahne des Redlichen aufrecht. Leider bleiben ihre Charaktere dabei etwas blass, und auch der wirklich gut durchdachte Plot kann die Spannung nicht über die ganze Strecke oben halten, da er gelegentlich etwas arg herbeigeschrieben wirkt. Dennoch: Wer auf gut inszenierte Polit-Thriller mit vielen überraschenden Wendungen und Intrigen steht, ist hier richtig.