Warenkorb
 

Sylt oder solo

Ein Glücksroman

(43)
Der neue Syltroman der Bestsellerautorin

Liebe, Geld und ein Leben auf Sylt – Nina hat alles, wovon sie früher nur träumen konnte: Sie lebt zusammen mit ihrem Traummann Jan auf Deutschlands schönster Insel. Die Tage in der Surfschule und dem kleinen Strandbistro sind märchenhaft. Doch wie hält man die Liebe fest? Geht das überhaupt? Als Jan urplötzlich eine Auszeit will, Ninas Ex auftaucht und das Leben noch einige andere Überraschungen für sie parat hält, begreift sie, dass nichts selbstverständlich ist. Und sie beginnt, um ihr Glück zu kämpfen.
Rezension
"Sylt oder solo" dreht sich inhaltlich um die Frage, wie es nach dem Happy End weitergeht. Das Buch fängt da an, wo die meisten Liebesfilme aufhören: Was passiert nach dem Abspann?, Sylter Rundschau, 07.04.2018
Portrait
Thesenfitz, Claudia
Claudia Thesenfitz, 1967 geboren, hat lange festangestellt als Chefreporterin bei Tempo und petra gearbeitet, bevor sie sich 2001 als freie Autorin und Journalistin selbstständig machte. Sie schreibt für alle grossen Frauen-Zeitschriften und Magazine (emotion, Brigitte, petra, maxi, Für Sie, Cosmopolitan, Gala uvm.) und hat unter anderem die Autobiografien von und mit Nena (2005, Luebbe), Dieter Wedel (2008, Luebbe) und Uwe Ochsenknecht (2013, Luebbe) geschrieben.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 06.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28958-8
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/2,5 cm
Gewicht 254 g
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
12
15
13
3
0

Schöne Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 22.07.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Nachdem sich Nina mit ihrem Traumprinz eine Surfschule auf Sylt von dem unerwarteten Erbe ihrer Freundin Elli aufgebaut hat, ist sie zwei Jahre später Ihren Selstzweifeln ausgesetzt. Die rosarote Brille hat sie mittlerweile abgelegt und so leidet sie unter Liebesentzug, schlechtem Sex und dem Gefühl für Jan nicht mehr... Nachdem sich Nina mit ihrem Traumprinz eine Surfschule auf Sylt von dem unerwarteten Erbe ihrer Freundin Elli aufgebaut hat, ist sie zwei Jahre später Ihren Selstzweifeln ausgesetzt. Die rosarote Brille hat sie mittlerweile abgelegt und so leidet sie unter Liebesentzug, schlechtem Sex und dem Gefühl für Jan nicht mehr gut genug zu sein. Als dieser in Berlin sein Medizinstudium wieder aufnehmen will und nach einem Streit eine Auszeit von der Beziehung will, steht plötzlich ihre Gefühlswelt Kopf und Nina muss nun entscheiden wie es weitergeht. Mit hat das Buch gut gefallen, die Autorin hat es geschafft neben dem gut gelungenen sommerlichem Cover nicht nur über die erste Zeit des Verliebtseins zu schreiben sondern eben auch über den Einzug vom Alltag und der damit einhergehenden Probleme, Wünsche und Missverständnisse. Für mich war Nina greifbar und auch die anderen Charaktere haben gut zu diesem leichten Sommerroman gepasst. Für mich ein Buch das ich gerne empfehle, wenn man einfach mal entspannend ein Buch lesen möchte.

ganz nett
von girasolita am 08.07.2018

Nach ?Sylt oder Selters? hatte ich auf eine Fortsetzung gehofft ? tja, hier ist sie. Nina, die von ihrer Freundin, Dauercamperin Elli, ein kleines Vermögen geerbt hat, hat zusammen mit ihrem Traummann Jan eine Surfschule auf ihrer Lieblingsinsel Sylt eröffnet. Doch irgendwie hat Nina das Gefühl, dass die Luft... Nach ?Sylt oder Selters? hatte ich auf eine Fortsetzung gehofft ? tja, hier ist sie. Nina, die von ihrer Freundin, Dauercamperin Elli, ein kleines Vermögen geerbt hat, hat zusammen mit ihrem Traummann Jan eine Surfschule auf ihrer Lieblingsinsel Sylt eröffnet. Doch irgendwie hat Nina das Gefühl, dass die Luft aus der Beziehung mit Jan raus ist, und dann will Jan plötzlich eine Auszeit? Nina muss sich klarwerden, was sie will und was ihr wichtig ist, mittendrin wirkt es, als ob ihr die Erbschaft auch etwas zu Kopf gestiegen ist. Leider nicht ganz so toll wie der erste Band, aber auf alle Fälle ein netter Roman für den Sommer auf dem Balkon oder am Strand, der sich in einem Rutsch weglesen lässt.

Locker, charmant und unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Ahrensburg am 22.06.2018

Der Roman "Sylt oder solo" von Claudia Thesenfitz handelt von Nina. Einer Frau, die alles zu haben scheint. Doch plötzlich kommt alles ganz anders und Ninas Leben dreht sich um 180 Grad. Eine turbulente, erfrischende Geschichte die auf deutschlands schönster Insel Sylt spielt. Die Autorin hat zudem sympathische Figuren... Der Roman "Sylt oder solo" von Claudia Thesenfitz handelt von Nina. Einer Frau, die alles zu haben scheint. Doch plötzlich kommt alles ganz anders und Ninas Leben dreht sich um 180 Grad. Eine turbulente, erfrischende Geschichte die auf deutschlands schönster Insel Sylt spielt. Die Autorin hat zudem sympathische Figuren erschaffen, die nicht zu flach aber auch nicht zu tief ausgearbeitet sind. Das macht die Handlung locker und unbeschwert. Angenehme und unterhaltsame Lesestunden sind somit garantiert. Eine gelungene Sommerlektüre. Was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat ist das Cover des Buchs. Die Gestaltung passt zu der charmanten Sommerlektüre. Ich wurde gut unterhalten und konnte der Handlung gut folgen. Ein liebenswerter Roman.