Warenkorb
 

20% Rabatt auf Romane ab Fr. 30.- Einkauf* - Code: ROMANE

Vergessene Seelen

Kriminalroman

Max Heller 3

(18)

Der dritte Fall für Max Heller - und sein ganz persönlicher Alptraum

Dresden 1948: Ein heisser Sommer, drei Jahre nach Kriegsende. Die grosse Währungsreform stürzt das besetzte und aufgeteilte Nachkriegsdeutschland in eine Krise. Inmitten der mühsamen Wiederaufbauarbeiten bekommt es Oberkommissar Max Heller mit dem Fall eines 14-jährigen Jungen zu tun, dessen Todesursache völlig unklar ist. War es ein Unfall, Mord oder sogar Selbstmord? Heller stösst bei seinen Ermittlungen auf eine Wand des Schweigens und wird dabei mit seinem ganz persönlichen Albtraum konfrontiert, den er längst vergessen geglaubt hatte.

Portrait
Frank Goldammer wurde 1975 in Dresden geboren und ist gelernter Maler- und Lackierermeister. Neben seinem Beruf begann er mit Anfang zwanzig zu schreiben, verlegte seine ersten Romane im Eigenverlag. Mit ›Der Angstmann‹, Band 1 der Krimiserie mit Max Heller, gelangte er sofort auf die Bestsellerlisten. Er ist alleinerziehender Vater von Zwillingen und lebt mit seiner Familie in seiner Heimatstadt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 22.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-26201-9
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,1/13,5/4,2 cm
Gewicht 565 g
Verkaufsrang 9.414
Buch (Paperback)
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Max Heller

  • Band 1

    45030158
    Der Angstmann
    von Frank Goldammer
    (109)
    Buch
    Fr.21.90
  • Band 2

    56051292
    Tausend Teufel
    von Frank Goldammer
    (25)
    Buch
    Fr.21.90
  • Band 3

    87951457
    Vergessene Seelen
    von Frank Goldammer
    (18)
    Buch
    Fr.24.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    117501747
    Roter Rabe
    von Frank Goldammer
    Buch
    Fr.24.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
16
2
0
0
0

Für die Fans von V. Kutscher, C. Rademacher oder A. Felenda .....
von einer Kundin/einem Kunden am 26.09.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sommer, Dresden 1948 : Kommissar Max Heller wird zu einem Leichenfund gerufen. An einer gesicherten Baustelle ist ein Mann kopfüber in einen engen Schacht gestürzt und gestorben. Scheint es jedenfalls auf den ersten Blick - aber dann findet man einige Meter weiter die Leiche eines 14jährigen Jungen, der von... Sommer, Dresden 1948 : Kommissar Max Heller wird zu einem Leichenfund gerufen. An einer gesicherten Baustelle ist ein Mann kopfüber in einen engen Schacht gestürzt und gestorben. Scheint es jedenfalls auf den ersten Blick - aber dann findet man einige Meter weiter die Leiche eines 14jährigen Jungen, der von einem Kran gesprungen sein soll. Selbstmord ? Ein Unglücksfall ? Der Rücken des Jungen ist voller Striemen und die restliche Familie wird vom Vater terrorisiert. Doch ein Selbstmord ? Und dann überstürzen sich die Ereignisse... Pfiffiger Krimi aus den " Kindertagen " der DDR. Mit Max Heller erleben wir ein déja vue, denn die neuen Machthaber benutzen die gleichen Parolen wie die Nazis und ein neues Regime der Angst und des Misstrauens entsteht. Zum Schrecken des Kommissares gehört auch sein Sohn Klaus dazu ....

Bewährt-gute Goldammer-Krimiunterhaltung
von Silke Schröder aus Hannover am 24.09.2018

Auch in seinem neuen Krimi ?Vergessene Seelen? schafft Frank Goldammer wieder eine authentische Atmosphäre, in der er erneut die Nachkriegszeit in Dresden wieder aufleben lässt. In seinem spannenden und mit Überraschungen gespickten Krimi greift er Themen wie die Gerüchte um die bevorstehende Währungsreform, die ungesicherte Versorgungslage der Bevölkerung, Kriegstraumata... Auch in seinem neuen Krimi ?Vergessene Seelen? schafft Frank Goldammer wieder eine authentische Atmosphäre, in der er erneut die Nachkriegszeit in Dresden wieder aufleben lässt. In seinem spannenden und mit Überraschungen gespickten Krimi greift er Themen wie die Gerüchte um die bevorstehende Währungsreform, die ungesicherte Versorgungslage der Bevölkerung, Kriegstraumata der zurückkehrenden Soldaten und auch das Denunziantentum auf, das schon während der Nazizeit blühte und auch jetzt noch reihenweise Menschen mit boshaften Anschuldigungen in den Knast brachte. Im Mittelpunkt steht wieder Kommissar Max Heller, der mit Engagement und jeder Menge Menschlichkeit ermittelt. Bewährt-gute Goldammer-Krimiunterhaltung.

von einer Kundin/einem Kunden am 05.09.2018
Bewertet: anderes Format

Ein toll geschriebener Nachkrieg- Krimi. Für alle Fans von Volker Kutscher und Co. Sehr zu empfehlen.