Meine Filiale

Geister auf der Metropolitan Line

Eine Peter-Grant-Story

Peter Grant

Ben Aaronovitch

(28)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Geister auf der Metropolitan Line

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 13.90

    dtv

eBook (ePUB)

Fr. 10.90

Accordion öffnen
  • Geister auf der Metropolitan Line

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 10.90

    ePUB (dtv)

Hörbuch (CD)

Fr. 23.90

Accordion öffnen
  • Geister auf der Metropolitan Line

    3 CD (2018)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    3 CD (2018)

Hörbuch-Download

Fr. 14.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Für alle Fans von Peter Grant

Nach dem umwerfenden Erfolg von ›Der Galgen von Tyburn‹ kommt hier Nachschub für alle, die sehnlichst auf Neues aus dem Reich der Flüsse von London warten: Geistersichtungen auf der Metropolitan Line der Londoner U-Bahn! Chaos unter den Pendlern ist die Folge. Police Constable und Zauberlehrling Peter Grant nimmt ? mit ein paar guten alten Bekannten ? die Ermittlungen auf.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 31.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21733-0
Reihe Peter-Grant-Story
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12.2/1.7 cm
Gewicht 175 g
Originaltitel THE FURTHEST STATION
Übersetzer Christine Blum
Verkaufsrang 30615

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
10
13
2
2
1

von einer Kundin/einem Kunden am 27.09.2020
Bewertet: anderes Format

Dies ist eine Kurzgeschichte aus dem Universum von Ben Aaronovitch. Zauberlehrling Peter Grant muss eine Geistersichtung klären, mit der Hilfe von einigen alten Bekannten geht natürlich so einiges schief. Für alle Fans der Reihe eine schöne Zwischenlektüre.

nette Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2020

Obwohl eine Peter Grant- Geschichte, gehört sie nicht zur Reihe, sondern steht eigenständig. Ich habe sie in einem Rutsch durchgelesen. Im Unterschied zu den anderen Büchern von Ben Aaronovitch ist diese Geschichte erstaunlich geradlinig und enthält sehr wenige überraschende Wendungen. Der Humor fehlt aber auch hier nicht.

von einer Kundin/einem Kunden am 25.06.2019
Bewertet: anderes Format

Nette Geschichte um die Wartezeit auf den neuen Band zuverkürzen, aber kein riesen Knaller.


  • Artikelbild-0