Meine Filiale

Call Me by Your Name, Ruf mich bei deinem Namen

Roman

André Aciman

(57)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 16.90

Accordion öffnen
  • Call Me by Your Name, Ruf mich bei deinem Namen

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    dtv

eBook (ePUB)

Fr. 10.90

Accordion öffnen
  • Call Me by Your Name, Ruf mich bei deinem Namen

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 10.90

    ePUB (dtv)

Beschreibung


Das Buch zum OSCAR-prämierten Film

Völlig überraschend trifft Elio seine erste grosse Liebe: Der Harvard-Absolvent Oliver ist für sechs Wochen bei Elios Familie an der italienischen Riviera zu Gast. Oliver ist weltgewandt, intelligent und schön. Er ist alles, was Elio will, vom ersten Moment an. Die Zuneigung ist gegenseitig, doch Schüchternheit und Unsicherheit veranlassen beide zur Zurückhaltung. Ein fast unerträgliches Spiel von Verführung und Zurückweisung beginnt.

»Ein wunderschönes und kluges Buch … ein Wunder.« Colm Toíbín

André Aciman, geboren 1951 in Alexandria, studierte Komparatistik in Harvard. Er ist Romancier, Essayist und Dozent für Vergleichende Literaturwissenschaft, zudem schreibt er für verschiedene New Yorker Zeitungen. Sein Roman ›Call Me By Your Name‹ war ein internationaler Bestseller und wurde in einer OSCAR-prämierten Verfilmung adaptiert.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 09.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-08656-1
Reihe dtv Literatur
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 18.8/11.9/2.4 cm
Gewicht 271 g
Originaltitel Call Me by Your Name
Übersetzer Renate Orth-Guttmann
Verkaufsrang 9273

Kundenbewertungen

Durchschnitt
57 Bewertungen
Übersicht
39
13
4
1
0

Außergewöhnliche Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Haag am 11.01.2021

Inhaltsbewertung: Der Anfang des Buches spielt eher in der Vergangenheit, wie Oliver damals ankam und so weiter. An sich finde ich ist das eine gute Idee das Buch zu beginnen. Aber von Anfang an tat ich mir mit dem Schreibstil sehr schwer! Der Autor lässt manchmal Anführungszeichen weg, welche ja auf ein Gespräch hindeuten und ... Inhaltsbewertung: Der Anfang des Buches spielt eher in der Vergangenheit, wie Oliver damals ankam und so weiter. An sich finde ich ist das eine gute Idee das Buch zu beginnen. Aber von Anfang an tat ich mir mit dem Schreibstil sehr schwer! Der Autor lässt manchmal Anführungszeichen weg, welche ja auf ein Gespräch hindeuten und schreibt stattdessen sowas wie: "Ob ich heute früh mit ihm joggen wolle? Nein, eigentlich nicht. Na schön, dann vielleicht schwimmen?" Und das einfach direkt hintereinander, ohne Absätze und ohne Anführungszeichen oder ähnliches. Mir fiel es dadurch wirklich sehr schwer beim lesen zu begreifen wer etwas sagt, oder denkt! Das ist das Nächste, manchmal dachte ich dann "Oh das sagt Elio gerade zu Oliver", aber nein kurz darauf kam ein Nebensatz, dass Elio das nur träumt, beziehungsweise sich vorstellt. Es war also alles sehr verwirrend. Als die Handlung dann ihren Lauf nahm und Dinge geschehen sind und ich immer mehr in der Geschichte innen war, wurde es besser und die Story nahm ab der Hälfte an Fad auf. Die Geschichte an sich war sehr schön und sehr berührend. Es war mein erstes LGBTQ + Buch und ich bin mir auch ziemlich sicher die Message des ganzen verstanden zu haben. Fazit: Das Buch bekommt 3 von mir, da ich mit dem Schreibstil wirklich absolut nicht klar gekommen bin. Das Buch hat aber trotzdem eine tolle Message und es war schön die Geschichte von Elio und Oliver zu erfahren.

"Ist es besser zu sprechen oder zu sterben?"
von einer Kundin/einem Kunden am 28.12.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dieser Roman ist eine wundervolle Geschichte über Liebe, Leidenschaft und Zurückweisung. André Aciman ist ein Meister der poetischen Umschreibungen, wodurch dieser Liebesroman zu keinem Moment kitschig wird oder einfachen Klischees verfällt. Wir folgen Elio, einem schüchternen Jungen, der sein Leben den Büchern und der Musik wi... Dieser Roman ist eine wundervolle Geschichte über Liebe, Leidenschaft und Zurückweisung. André Aciman ist ein Meister der poetischen Umschreibungen, wodurch dieser Liebesroman zu keinem Moment kitschig wird oder einfachen Klischees verfällt. Wir folgen Elio, einem schüchternen Jungen, der sein Leben den Büchern und der Musik widmet, statt sich unter Leute zu mischen. Seine Zurückhaltung macht es ihm jedoch schwer, Oliver, dem Sommergast seines Vaters, nahzukommen. Dabei sehnt es ihn nach nichts stärker, als nach Olivers Aufmerksamkeit. Das Buch Erlaubt dem Leser in den italienischen Sommer mit allen Sinnen einzutauschen. Jeder Seite ist erfüllt von warmer Seeluft und zirpenden Zikaden und man fühlt sich gleich, als säße man neben den Protagonisten am Pool und spüre die Sonne auf der eigenen Haut. Ein Buch für Verliebte, für Tagträumer und denen, die sich nach mehr sehnen, als ihr Alltag ihnen bietet. Ein Buch für warme Urlaubstage oder eisige Winternächte.

call my by your name
von einer Kundin/einem Kunden am 23.11.2020

Die Geschichte der ersten Liebe ist doch oft die Schmerzhafteste. Überraschend trifft der siebzehnjährige Elio seine erste grosse Liebe. Ein Roman der allen Verliebten zu entfehlen ist.


  • Artikelbild-0