Warenkorb
 

Profitieren Sie im Mai von 5-fach Meilen auf Bücher & eBooks!*

Nachts am Askanischen Platz

Kriminalroman

Leo Wechsler 6

Das Cabaret des Bösen

Berlin im Januar 1928: Ein Toter wird in einem Schuppen im Hinterhof des Askanischen Gymnasiums gefunden. Direkt daneben befindet sich das Varieté- und Sensationstheater »Das Cabaret des Bösen«, dessen Besitzer seine aus dem Krieg stammenden Gesichtsverletzungen offensiv zur Schau stellt. Vor dem Fund der Leiche wurde eine verstörte junge Russin am Theater gesehen, auf der Suche nach einem gewissen »Fjodor«. Liegt der Schlüssel zu den mysteriösen Vorkommnissen um das Cabaret im Scheunenviertel, wo russische Emigranten in beengten Verhältnissen leben? Einmal mehr lernt Leo Wechsler bei seinen Ermittlungen unbekannte Gesichter seiner Stadt kennen.

Rezension
»Vorbehaltlos gebe ich hier eine klare Empfehlung ab!«
Imme Hildebrandt, buchwurm.org 20.02.2018
Portrait

Susanne Goga lebt als Autorin und Übersetzerin in Mönchengladbach. Sie ist Mitglied des deutschen PEN-Zentrums. Ausser ihrer Krimireihe um Leo Wechsler hat sie mehrere historische Romane veröffentlicht und wurde mit verschiedenen literarischen Preisen ausgezeichnet.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783423432634
Verlag Dtv
Dateigröße 889 KB
Verkaufsrang 5.890
eBook
eBook
Fr. 10.90
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken

Wir suchen die 50 beliebtesten Bücher der Schweiz



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Leo Wechsler

  • Band 1

    32426555
    Leo Berlin
    von Susanne Goga
    (16)
    eBook
    Fr.10.90
  • Band 2

    30696855
    Tod in Blau
    von Susanne Goga
    (8)
    eBook
    Fr.10.90
  • Band 3

    32426504
    Die Tote von Charlottenburg
    von Susanne Goga
    (9)
    eBook
    Fr.10.90
  • Band 4

    38565607
    Mord in Babelsberg
    von Susanne Goga
    eBook
    Fr.10.90
  • Band 5

    44178582
    Es geschah in Schöneberg
    von Susanne Goga
    (13)
    eBook
    Fr.8.90
  • Band 6

    89074675
    Nachts am Askanischen Platz
    von Susanne Goga
    (13)
    eBook
    Fr.10.90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
8
5
0
0
0

'Cabaret des Bösen'
von einer Kundin/einem Kunden am 08.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Berlin der 1920'er: Es sind turbulente, teils glamouröse und zugleich skandalöse Zeiten in den der bedächtige Kommissar Leo Wechsler den Mord eines unbekannten Mannes aufzuklären hat, dessen Leiche im Hinterhof des 'Cabaret des Bösen' gefunden wird. Susanne Goga schafft in ihrem spannenden Kriminalroman eine beklemmende Atmosphäre und vielschichtige Charaktere,... Berlin der 1920'er: Es sind turbulente, teils glamouröse und zugleich skandalöse Zeiten in den der bedächtige Kommissar Leo Wechsler den Mord eines unbekannten Mannes aufzuklären hat, dessen Leiche im Hinterhof des 'Cabaret des Bösen' gefunden wird. Susanne Goga schafft in ihrem spannenden Kriminalroman eine beklemmende Atmosphäre und vielschichtige Charaktere, mit denen sie die damalige Zeit zum Leben erweckt.

von einer Kundin/einem Kunden am 05.09.2018
Bewertet: anderes Format

Die Autorin entführt den Leser ins Berlin der 20er Jahre. Ein gut recherchierter Kriminalroman, der ohne große Show- Effekte auskommt.

Krimi aus dem Berlin der 20er Jahre
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 23.08.2018

Ich empfand diesen Roman als den schwächsten Krimi mit Leo Wechsler. Das sonst gewohnte Gefühl der Spannung und Mitempfinden der Epoche wollte sich diesmal nicht einstellen. Was aber immer zu loben ist, sind die detail- und zeitgetreuen Bilder, die Susanne Goga zeichnet und damit dem Leser die entsprechenden Umständen nahebringt,... Ich empfand diesen Roman als den schwächsten Krimi mit Leo Wechsler. Das sonst gewohnte Gefühl der Spannung und Mitempfinden der Epoche wollte sich diesmal nicht einstellen. Was aber immer zu loben ist, sind die detail- und zeitgetreuen Bilder, die Susanne Goga zeichnet und damit dem Leser die entsprechenden Umständen nahebringt, in denen ihr "Held" seine Ermittlungen führt.