Gerechtigkeit für Brasiliens indigene Völker

Wiener Vorlesungen Band 180

Erwin Kräutler

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 7.50
Fr. 7.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Gerechtigkeit für Brasiliens indigene Völker

    Picus

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    Picus

eBook (ePUB)

Fr. 7.50

Accordion öffnen
  • Gerechtigkeit für Brasiliens indigene Völker

    ePUB (Picus)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 7.50

    ePUB (Picus)

Beschreibung

Weltweit werden Menschen aus ihrer Heimat, ihrem Lebensraum vertrieben. Erwin Kräutler prangert die Zustände in Brasilien nicht nur um den Bau des Staudamms Belomonte an: von der Regierung verordneter und durchgeführter Landraub, Zwangszivilisierung isolierter Volksgruppen, Umgehung aller Gesetze und Auflagen und somit der Rechte der Indios. Doch auch wenn die Umstände noch so aussichtslos scheinen, gegen Entrechtung, Vertreibung und Übervorteilung der Schwachen anzukämpfen, ist die einzige Chance, etwas zu bewegen.

Erwin Kräutler, 1939 in Vorarlberg geboren, ist seit 1980 Bischof der flächenmässig grössten brasilianischen Diözese. Kräutlers Einsatz für die Rechte der indigenen Völker bringt ihm Diffamierung, Verfolgung, Angriffe und Todesdrohungen. In der Reihe Wiener Vorlesungen erschien sein Band "Lebenswelten und Problemfelder in Amazonien heute" (2006).

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 48 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783711753168
Verlag Picus
Dateigröße 1297 KB

Weitere Bände von Wiener Vorlesungen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0