Warenkorb
 

Fr. 30.- Rabatt auf (fast) alles* - Code: 46WEEK

Das Leben ist zu kurz für später

Stell dir vor, du hast nur noch ein Jahr - ein Selbstversuch, der dein Leben verbessern wird

(13)
Einen Tag nach ihrem Todestag wacht Alexandra Reinwarth morgens auf – und ist glücklicher als je zuvor. Und nichts ist mehr so, wie es einmal war.

Aber von vorne: Es gibt Momente, in denen einem klar wird, dass es so nicht weitergehen kann, dass sich das Leben ändern muss. In einem genau solchen Moment entschliesst sich Alexandra Reinwarth zu einem spannenden Selbstversuch: Sie wird so leben, als wäre es ihr letztes Jahr. Und dieses Experiment ändert alles: Wie aus Sorgen, Stress und Anspannung ein Leben ohne Wenn und Aber mit völlig neuen Prioritäten und überraschenden Zielen wurde, erzählt sie in ihrer unnachahmlich humorvollen Art und zeigt, was passiert, wenn man wirklich im Jetzt lebt!
Portrait
Alexandra Reinwarth ist Bestseller-Autorin und hat neben der erfolgreichen Reihe Was ich an dir liebe schon viele andere Bücher für die Verlage riva und mvg geschrieben. Dazu gehört auch der aktuelle Spiegel-Bestseller Am Arsch vorbei geht auch ein Weg.
Sie lebt mit ihrer Familie in Valencia, wo sie als Produzentin und Autorin tätig ist.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 14.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86882-916-7
Verlag Mvg Verlag
Maße (L/B/H) 20,8/13,4/2,5 cm
Gewicht 319 g
Verkaufsrang 7.652
Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
9
3
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 12.10.2018
Bewertet: anderes Format

Fesselnd und Motivierend! Was würdest du aus deinem Leben machen, wenn du nur noch 1 Jahr hättest? Verleiht zum nachdenken....

Eine interessante Überlegung
von einer Kundin/einem Kunden am 28.08.2018

Kurz vor Weihnachten hatte ich Ihnen mein erstes Buch von Alexandra Reinwarth vorgestellt ? ?Am Arsch vorbei geht auch ein Weg? Für Weihnachten?. Ich hatte mich sehr über diese gelungene Mischung von Sachbuch und Humor amüsiert, und ich konnte auch einige Tipps mitnehmen und umsetzen. Deshalb war ich... Kurz vor Weihnachten hatte ich Ihnen mein erstes Buch von Alexandra Reinwarth vorgestellt ? ?Am Arsch vorbei geht auch ein Weg? Für Weihnachten?. Ich hatte mich sehr über diese gelungene Mischung von Sachbuch und Humor amüsiert, und ich konnte auch einige Tipps mitnehmen und umsetzen. Deshalb war ich nun sehr gespannt, was das neue Buch dieser Ratgeber-Autorin mir bringen wird. Die Idee, die diesem Buch zu Grunde liegt, fand ich auf jeden Fall schon mal sehr interessant! Die Grundidee: Was würden Sie tun, wenn Sie erfahren würden, dass Sie nur noch ein Jahr zu leben hätten? Alexandra Reinwarth ist auf diese Idee für ihr aktuelles Buch gekommen, als sie von einer schweren Krebserkrankung einer Freundin erfahren hat. Nachdem sie den Schock überwunden hat, hat sie sich erst einmal mit Freunden unterhalten, was diese mit so einer Deadline im wahrsten Sinne des Wortes anfangen würden. Dann ist in ihr der Entschluss gereift, sich selbst eine Deadline zu setzten. Nachdem dieser Termin feststand, hat sie überlegt, was sie mit der noch verbleibenden Zeit anfangen möchte, bzw. worauf sie in dieser Zeit gerne verzichten würde. Herausgekommen ist wieder ein sehr interessanter und amüsant zu lesender Ratgeber. Sie hat auf ganz viele oberflächliche Dinge verzichtet. Echte Freundschaften, Familie und überhaupt ein offenes und faires Miteinander standen bei ihr im Vordergrund. Aber sie hat auch neue Dinge ausprobiert, bei denen ihr Verstand ihr geraten hätte, es bleiben zu lassen. Mich hat diese Idee sehr fasziniert. Es ist eine von zwei Ideen, die im Moment sehr en Vogue sind. Die andere Idee ist die Bucket-List oder zu Deutsch Löffelchen-Liste. Sie erstellen sich eine Liste mit Dingen, (Reise)-Zielen, die Sie in Ihrem Leben noch erreichen möchten. Mir persönlich sagt diese Löffelchen-Liste mehr zu. Dieses eine Jahr würde mich zu sehr blockieren. Und andererseits würde ich dann wahrscheinlich auch nicht mehr auf das Geld achten, weil ich es nach meinem Tode ja eh nicht mehr brauchen würde. Trotzdem sind diese Überlegungen, die Alexandra Reinwarth in ihrem Buch angestellt hat, sehr interessant und nachahmenswert. Und sie haben eigentlich gar nicht wirklich etwas mit dieser Deadline zu tun. Es sind nur Dinge, die ihr in ihrem aktuellen Leben aufgefallen sind. Wenn Sie also Lust haben einmal darüber Nachzudenken, was Ihnen alles Nerven und Zeit raubt, die Sie für andere Dinge besser gebrauchen könnten, werfen Sie einmal einen Blick in dieses Buch.

von einer Kundin/einem Kunden am 06.08.2018
Bewertet: anderes Format

Was würden Sie machen, wenn sie wüssten sie müssen bald sterben? Wie würden Sie ihre Zeit nützen und erleben wollen? Ein einzigartiges Buch, tiefgründig und lustig zu gleich!