Warenkorb
 

NUR HEUTE: 20% Rabatt auf (fast) alles* Online-Code: LSPRN2

Die Farbe des Himmels: Ein Fall für Thea Engel

Kommissarin Thea Engel 1

Denn keine Sünde darf ungesühnt bleiben – der Kriminalroman „Die Farbe des Himmels“ von Silvija Hinzmann und Britt Reissmann als eBook bei dotbooks. Die Tatwaffe: ein gläserner Briefbeschwerer. Das Opfer: ein vermögender Textilfabrikant. Das Motiv: vermutlich klassisch – hatte die Ehefrau des Ermordeten ein Interesse daran, ihn aus dem Weg zu räumen? Thea Engel von der Mordkommission Stuttgart beginnt zu ermitteln. Doch dann nimmt der Fall eine ungeahnte Wendung, als ein weiterer Mord geschieht. Gemeinsam mit ihrem Partner Michael Messmer stösst Thea Engel auf ein Geflecht aus Lügen und Intrigen, das weit in die Vergangenheit zurückreicht – und mehr mit ihr selbst zu tun hat, als ihr bewusst ist … Abgründige Fälle, knifflige Ermittlungen und sympathische Figuren – der erste Roman der Thea-Engel-Serie: „Eine gelungene Mischung aus Spannung, Liebe und Humor.“ Stuttgarter Zeitung Jetzt als eBook kaufen und geniessen: „Die Farbe des Himmels“ von Silvija Hinzmann und Britt Reissmann, der erste Fall für Thea Engel und Michael Messmer. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Britt Reissmann, geboren 1963 in Naumburg/Saale, war Intarsienschneiderin und Sängerin, bevor sie begann, für die Mordkommission Stuttgart zu arbeiten – und dadurch inspiriert wurde, ihre alte Leidenschaft für das Schreiben neu zu entdecken. Seitdem veröffentlichte Britt Reissmann zahlreiche Kriminalromane und Kurzgeschichten.

Silvija Hinzmann und Britt Reissmann schrieben gemeinsam den Kriminalroman „Die Farbe des Himmels“, dem drei weitere Fälle rund um die Stuttgarter Kommissarin Thea Engel folgten: „Der Ruf der Schneegans“, „Der Traum vom Tod“ und „Zimmer ohne Aussicht“
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 267 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783961481095
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 1044 KB
Verkaufsrang 7.339
eBook
eBook
Fr. 6.40
Fr. 6.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Kommissarin Thea Engel

  • Band 1

    90432167
    Die Farbe des Himmels: Ein Fall für Thea Engel
    von Britt Reissmann
    (6)
    eBook
    Fr.6.40
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    90432171
    Der Ruf der Schneegans: Ein Fall für Thea Engel - Band 2
    von Britt Reissmann
    (1)
    eBook
    Fr.6.40
  • Band 3

    99906349
    Der Traum vom Tod: Ein Fall für Thea Engel - Band 3
    von Britt Reissmann
    eBook
    Fr.6.40
  • Band 4

    104280425
    Die Einsamkeit der Nacht: Ein Fall für Thea Engel - Band 4
    von Britt Reissmann
    eBook
    Fr.6.40

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
3
0
0
0

Die Farbe des Himmels
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 21.11.2018

spannend und gut gegliedert, auch das Ende ist gut; lässt sich leicht lesen; die Ermittlerin ist sehr menschlich, man kann sich gut in sie hinein versetzen

Rache aus der Vergangenehit
von einer Kundin/einem Kunden aus Brandenburg am 12.03.2018

Mit dem Prolog ist der Einstieg in das Buch schon mal gut gelungen aber schlau wird man da noch nicht. Er wird in der Ich-Form einer unbestimmten Person geschrieben. Erst am Ende des 2. Kapitels sind erste Zusammenhänge zum aktuellen Fall zu erahnen. Wolf Hauser wir tot in seinem... Mit dem Prolog ist der Einstieg in das Buch schon mal gut gelungen aber schlau wird man da noch nicht. Er wird in der Ich-Form einer unbestimmten Person geschrieben. Erst am Ende des 2. Kapitels sind erste Zusammenhänge zum aktuellen Fall zu erahnen. Wolf Hauser wir tot in seinem Haus gefunden. Thea Engel und ihr Team nehmen die Ermittlungen auf. Dabei muss sie mit Michael Messmer arbeiten, der auf eine freche Art doch sympathisch ist. Bei den bisher Befragten gibt es doch einige Widersprüche. Hauser's Frau scheint ein regelrechter Eisblock zu sein, aber sie hatte das Geld, was er für seine Spielsucht brauchte. Die Ermittlungen führen Thea auch ins Olgahospital. Es ist wohl dasselbe, vor dem sie selbst als Findelkind abgelegt wurde. Auch begegnet Thea ihrem Ex-Freund Hannes wieder, der sich kein bisschen geändert hat. Zum Glück ist es nur dienstlich. Sein Team hat bei seinen eigenen Ermittlungen einen Fehler gemacht und Thea soll es ausbügeln. Es zeigt sich, dass das sogar von Vorteil für Theas Team ist. Ihren Hauptverdächtigen mussten sie inzwischen wieder laufen lassen und die neue Verdächtige wird plötzlich tot aufgefunden. Das war ein sehr schönes Buch mit einem befriedigenden Ende. Meine Vermutung hat sich wenigstens zur Hälfte bestätigt. Die Handlung hat mir in jeder Hinsicht gefallen, auch die unterschiedlichen Charaktere der Ermittler waren mir sympathisch. Vor allem auch der Kollege Kühler mit seinem Dialekt war sehr erfrischend. Ich bin gespannt, wie sich das Verhältnis zwischen Thea und Michael weiter entwickeln wird. Trotz seines Machogehabes ist er wohl ein recht netter Kerl. Die Personen der Gegenseite waren dagegen fast alle selbstsüchtige Menschen, die andere nur ausgenutzt haben. Auch wird die Sensationsgier der Nachbarn gut beschrieben, einerseits ganz schlimm, andererseits ist es auch lustig, wie in Dialekt die verschiedenen Vermutungen angestellt werden. Das Cover ist sehr schön. Inwieweit es zur Geschichte des Buches passt, weiß ich nicht. Die Kirche kennen wohl nur Einheimische.

Der Wolf im Schafspelz
von Ladybella911 aus Besancon am 06.02.2018

Wer hatte ein Motiv den gutaussehenden und vermögenden Textilfabrikanten Wolf Hauser mit seinem gläsernen Briefbeschwerer zu ermorden? Diese Frage stellen sich die beiden Stuttgarter Mordermittler, Thea Engel und ihr gutaussehender, charismatischer Kollege Messmer, als sie die Ermittlungen zu diesem Fall aufnehmen. Früh am Morgen hatte die Putzfrau die Leiche gefunden... Wer hatte ein Motiv den gutaussehenden und vermögenden Textilfabrikanten Wolf Hauser mit seinem gläsernen Briefbeschwerer zu ermorden? Diese Frage stellen sich die beiden Stuttgarter Mordermittler, Thea Engel und ihr gutaussehender, charismatischer Kollege Messmer, als sie die Ermittlungen zu diesem Fall aufnehmen. Früh am Morgen hatte die Putzfrau die Leiche gefunden und bei ihrer Zeugenaussage kommt so manches ans Tageslicht. Wolf war beileibe kein Kostverächter und hatte immer wieder Affären mit anderen Frauen. Dies könnte ein Motiv für seine Ehefrau gewesen sein, wäre da nicht deren eigenes Techtelmechtel mit einem Schweizer Geschäftsfreund. Zur Tatzeit befand sie sich angeblich in der Schweiz. Oder war es der beste Freund, Dr. Lichtenberg, der nachweislich zur Tatzeit vor dem Haus des Ermordeten gesehen wurde, und dem Fabrikanten Geld schuldete. Ein weiteres Motiv könnte die Spielsucht der beiden Freunde sein, die Wolf dazu veranlasst hat, mehr als einmal sich Geld aus der Firmenkasse zu „leihen“. Als Wolfs langjährige Geliebte, Antonia Linder in ihrer Wohnung erschossen aufgefunden wird, ist schnell klar, dass der Fall nicht so einfach gestrickt ist und man die Ermittlungen ausweiten muss, Ermittlungen die auch Theas Privatleben gehörig durcheinanderwirbeln. Eine gut aufgebaute Story, ein interessantes Ermittlerteam und viel humoriges schwäbisches Ambiente machen diesen vielschichtigen Krimi zu einem wirklichen Lesevergnügen, wobei ich mir die schwäbischen Sätze laut vorgelesen habe, um sie richtig zu verstehen. Das hat mein Leseerlebnis aber in keinster Weise beeinträchtigt. Mir hat der Auftakt zu der neuen Reihe mit Thea Engel gut gefallen und ich freue mich auf weitere Kriminalfälle mit ihr. Ich vergebe hier gerne 4 Sterne mit Potenzial nach oben. Autor: Britt Reißmann Buch: Die Farbe des Himmels: Ein Fall für Thea Engel - Band 1