Warenkorb
 

Die Duftapotheke (1). Ein Geheimnis liegt in der Luft

Ausgezeichnet mit dem Leipziger Lesekompass 2018

Die Duftapotheke 1

(72)
In der alten Villa riecht es seltsam - nach tausend Dingen gleichzeitig. Es ist das erste, was Luzie an ihrem neuen Zuhause auffällt. Aber die Gerüche führen nirgendwohin und der Schlüssel, den Luzie unter einer Bodendiele findet, passt in kein Schloss. Gibt es in der Villa etwa ein verstecktes Zimmer? Gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder Benno und dem Nachbarsjungen Mats macht sich Luzie auf die Suche. Als sie in den verborgenen Teil der Villa vordringen, trauen die Kinder ihren Augen kaum: Auf deckenhohen Regalen reihen sich zahllose Duftflakons aneinander, in denen es nur so schillert und sprudelt! Doch in den Fläschchen schlummern nicht nur schöne Überraschungen, sondern auch jede Menge Gefahren. Vor allem ein Flakon wäre besser für immer verschlossen geblieben…
Portrait
Anna Ruhe, geboren 1977, verdiente sich ihr Grafikdesignstudium als Fotoassistentin. Seitdem arbeitet sie als Corporate Designerin. Spannende Geschichten hatte sie schon immer im Kopf, mit dem Schreiben begann sie nach der Geburt ihrer zwei Kinder. Mit ihrer Familie lebt sie in Berlin. Foto © privat

Claudia Carls erklärte in ihrer Kindheit abwechselnd, Schriftstellerin oder Künstlerin werden zu wollen, bis sich dieser Konflikt mit dem Beschluss, Buchillustration zu studieren, schliesslich auflösen liess. Nach dem Abitur setzte sie dieses Vorhaben an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, im Studiengang Illustration und Kommunikationsdesign, in die Tat um. Als Diplom-Designerin lebt und arbeitet sie in Hamburg und gestaltet Bilderbücher, Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher und Plakate.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 264
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 19.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-60308-7
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 21,6/15,7/3,2 cm
Gewicht 573 g
Illustrator Claudia Carls
Verkaufsrang 2.348
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Duftapotheke

  • Band 1

    90656165
    Die Duftapotheke (1). Ein Geheimnis liegt in der Luft
    von Anna Ruhe
    (72)
    Buch
    Fr.18.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    120646986
    Die Duftapotheke (2). Das Rätsel der schwarzen Blume
    von Anna Ruhe
    (16)
    Buch
    Fr.21.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
72 Bewertungen
Übersicht
52
20
0
0
0

Magischer Band 1
von einer Kundin/einem Kunden aus Muttenz am 10.12.2018
Bewertet: Medium: H?rbuch (MP3-CD)

Luzie zieht mit ihrer Familie um & die wunderschöne alte Villa scheint ein Geheimnis zu verbergen. Warum riecht es so intensiv? Warum werden Briefe an einen Mann versendet, der eigentlich schon lange nicht mehr lebt? Luzie, ihr kleiner Bruder Benno und der Nachbarsjunge Mats durchsuchen das Haus und stossen... Luzie zieht mit ihrer Familie um & die wunderschöne alte Villa scheint ein Geheimnis zu verbergen. Warum riecht es so intensiv? Warum werden Briefe an einen Mann versendet, der eigentlich schon lange nicht mehr lebt? Luzie, ihr kleiner Bruder Benno und der Nachbarsjunge Mats durchsuchen das Haus und stossen dabei auf einen geheimen Raum. Die Duftapotheke. Hunderte Flakons mit unterschiedlichsten Düften und seltsamen Beschriftungen. Vollkommen fasziniert von ihrer Entdeckung öffnen sie mehrere Fläschchen und ahnen nicht, was sie damit auslösen. Die Geschichte beginnt relativ unspektakulär. Wir entdecken gemeinsam mit Luzie ihren neuen Wohnort, begegnen Nachbarn und lernen ihre Familie kennen. Man merkt bald, dass Luzie nicht auf den Mund gefallen ist und teilweise ganz schön frech sein kann. Sowas ist mir persönlich eher unsympathisch und auch wenn sie noch ein Kind ist, habe ich da Schwierigkeiten mit der Protagonistin gehabt. Benno ihr kleiner Bruder dagegen ist total lieb. Genauso Mats der Nachbarsjunge ist auch sehr sympathisch. Nach und nach nimmt die Geschichte dann auch Fahrt auf und gemeinsam mit den dreien entdecken wir die Duftapotheke. Ein magischer Moment in den ich mich sehr gut hineinversetzen konnte. Die Idee, dass Gerüche Magie bewirken und diese ganz unterschiedliche Wirkungen haben, ist genial. Der Plot an sich gefiel mir auch ganz gut, auch wenn es natürlich ein Abenteuer rund um Kinder ist und dadurch vielleicht das ein oder andere Detail nicht sehr beachtet worden ist. Ich habe ja ehrlich gesagt lange nicht gedacht, dass mich das Buch überraschen wird, doch das hat es getan. Zwei Plottwists sind meiner Meinung nach sehr gelungen und die Auflösung am Ende ebenfalls. Hörbuchstimme Ich wollte schon lange Mal ein Hörbuch von Uta Dänekamp hören, da ich das Gefühl hatte, dass mir ihre Stimme gut gefallen würde. Ich hatte nicht unrecht. Auch wenn ich zu Beginn überrascht war, wie kindlich ihre Stimme klingen kann, ist es sehr angenehm ihr zuzuhören. Jede einzelne Person hat ihre Stimme gekriegt und sie mischte Spannung und Witz auf eine gute Weise. Besonders gut gefiel mir, dass sie sehr natürlich klingt. Bestimmt nicht mein letztes Hörbuch, welches ich mir mit ihrer Stimme anhören werde. Habe da den zweiten Band von diesem hier und «White Maze» im Kopf. Fazit Anna Ruhe hat eine magische Geschichte geschrieben, welche mit ihren vielen Wendungen viel Spass macht. Die Atmosphäre ist richtig gelungen, zumal diese Villa Evie ja echt ein wunderschönes Haus sein muss. Mit den Charakteren bin ich nicht ganz warm geworden. Das mag daran liegen, dass es Kinder sind oder daran, dass sie ziemlich frech sind. Die Geschichte hat Spass gemacht & ich bin gespannt, wie es weitergeht. Die Vertonung ist gelungen und ich vergebe 4 von 5 Sterne für dieses tolle (Hör-)Buch. Kleine Abzugspunkte bei den Charakteren, ansonsten eine witzige & unterhaltsame Story, welche ich ab 10+ empfehlen würde.

von einer Kundin/einem Kunden am 23.11.2018
Bewertet: anderes Format

Dieses Kinderbuch sollte man nicht unterschätzen! Super spannend und fesselnd, mit einer mutigen kleinen Heldin als Protagonistin.

Ein grandioses, atmosphärisches Abenteuer mit viel Rätselspaß und bombastischem Ende!
von Skyline Of Books am 06.10.2018

Klappentext ?In der alten Villa riecht es seltsam ? nach tausend Dingen gleichzeitig. Es ist das erste, was Luzie an ihrem neuen Zuhause auffällt. Aber die Gerüche führen nirgendwohin und der Schlüssel, den Luzie unter einer Bodendiele findet, passt in kein Schloss. Gibt es in der Villa etwa ein verstecktes... Klappentext ?In der alten Villa riecht es seltsam ? nach tausend Dingen gleichzeitig. Es ist das erste, was Luzie an ihrem neuen Zuhause auffällt. Aber die Gerüche führen nirgendwohin und der Schlüssel, den Luzie unter einer Bodendiele findet, passt in kein Schloss. Gibt es in der Villa etwa ein verstecktes Zimmer? Gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder Benno und dem Nachbarsjungen Mats macht sich Luzie auf die Suche. Als sie in den verborgenen Teil der Villa vordringen, trauen die Kinder ihren Augen kaum: Auf deckenhohen Regalen reihen sich zahllose Duftflakons aneinander, in denen es nur so schillert und sprudelt! Doch in den Fläschchen schlummern nicht nur schöne Überraschungen, sondern auch jede Menge Gefahren. Vor allem ein Flakon wäre besser für immer verschlossen geblieben?? Gestaltung Das Cover gefällt mir sehr gut, denn ich mag die Illustration total gerne. Sie passt super zur Geschichte und versprüht auch eine geheimnisvolle Atmosphäre. Mir gefällt, dass das Mädchen, welches an Flacons ein Parfüm zusammen zu mischen scheint, von blauem, aus Flaschen kommendem Rauch umgeben ist. Zudem mag ich die Andeutung der Landschaft und des Hauses über diesem Rauch, da dieses in der Geschichte eine große Bedeutung hat. Richtig cool finde ich auch, dass die Punkte auf dem Rauch in schimmerndem Glitzereffekt gehalten sind, wodurch das Cover noch tolle Highlights bekommt. Meine Meinung Nachdem mir bei der Vorstellung auf der Frankfurter Buchmesse so begeistert von diesem Buch berichtet wurde, stand es die ganze Zeit auf meiner Wunschliste. Als ich ?Die Duftapotheke? dann zum Geburtstag bekommen habe, musste ich daher sofort zwischen den Zeilen verschwinden. Und schon der Anfang des Buches konnte mich total fesseln, denn Protagonistin Luzie zieht mit ihrer Familie in eine alte Villa, in der seltsame Gerüche und viele Geheimnisse zu finden sind. Mir gefiel es sehr, wie Autorin Anna Ruhe von Anfang an eine urige, geheimnisvolle Atmosphäre geschaffen hat. Ich fühlte mich sofort wohl und bin ganz in Luzies Geschichte und ihren Abenteuern versunken. Besonders mochte ich, dass mich die Handlung zum Rätseln angestiftet hat. Die Villa verbirgt so viele Geheimnisse, denen Luzie zusammen mit ihrem Bruder Benno und dem Nachbarjungen Mats auf die Spur geht. Seltsame Gerüche, viele Geheimverstecke, ein Gärtner mit rätselhaftem Besuch und dann umgeben auch Mats so einige Geheimnisse? All diese Mysterien waren genau nach meinem Geschmack, denn ich wurde zum Mitdenken und Miträtseln gebracht. Gemeinsam mit Luzie habe ich mich auf die Spuren der Villa, des Gärtners Willem und der Düfte begeben. Dass dabei auch Mats, welcher Luzie nämlich erst von den Rätseln (und angeblichen Geistern) um die Villa überzeugt, auch recht rätselhaft erscheint, hat mir besonders gefallen. So gab es hier einfach ein Mysterium nach dem anderen, das ich zu knacken versucht habe. Beim Lesen wird es auf diese Weise nicht eine Minute langweilig! Zudem gibt es im Buchinneren auch immer wieder schöne schwarz-weiß Illustrationen, die bestimmte Szenen verdeutlichen. Die Idee der Duftapotheke und der besonderen Düfte (hierzu verrate ich extra nichts genaueres, um nicht zu spoilern) hat mir sehr gefallen, denn ich fand sie außergewöhnlich und total cool. Würde es solche Düfte in Wirklichkeit geben und würden sie von Kindern wie Luzie und Co entdeckt werden, gäbe es vermutlich genau das Chaos, das in ?Die Duftapotheke? beschrieben wird. Nachdem die Kids die Apotheke nämlich entdeckt haben, geht es drunter und drüber und so wird die Geschichte zu einem spannenden, sehr unterhaltsamen Abenteuer für Groß und Klein. Das Ende des Buches hat mich dann nochmal richtig mitgerissen, denn die Ereignisse waren geradezu dramatisch! Hier geht es Schlag auf Schlag zu, es gibt einige für mich überraschende Enthüllungen und all meine zuvor aufgestellten Vermutungen wurden über den Haufen geworfen. Zudem lässt das Ende aber einige Fragen offen, die mich gespannt auf die Fortsetzung machen. Hier gibt es viele Möglichkeiten und viele potenzielle Bösewichte, die die Duftapotheke bedrohen könnten. Dies macht mich unheimlich neugierig, wie es wohl weitergehen mag! Fazit Mir hat ?Die Duftapotheke ? Ein Geheimnis liegt in der Luft? sehr gut gefallen, denn die Geschichte ist ein atmosphärischer Wirbel aus einer fantasievollen Idee und vielen Geheimnissen, denen der Leser gemeinsam mit den Figuren auf die Spuren kommt. Dieses Rätselraten gefiel mir sehr. Aber vor allem auch das Ende konnte mich mitreißen, da sich hier die Ereignisse, Enthüllungen und Überraschungen überschlagen und so viele Möglichkeiten für die Fortsetzung bereithalten! Ich bin nun richtig gespannt, wie es mit Luize, Mats und Co weitergehen wird! 5 von 5 Sternen! Reihen-Infos 1. Die Duftapotheke ? Ein Geheimnis liegt in der Luft 2. Die Duftapotheke ? Das Rätsel der schwarzen Blume