Meine Filiale

Steingrubers Jahr

Roman

Ralf Schlatter

eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 26.90

Accordion öffnen
  • Steingrubers Jahr

    Limbus Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 26.90

    Limbus Verlag

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Felix Steingruber ist Katzenhalter, Kammerjäger und Junggeselle mit unspektakulärem Leben: Von Schädlingen geplagte Hausfrauen nötigen ihn zum Kaffeetrinken, seine Mutter gibt die Hoffnung auf Enkelkinder nicht auf, Frau Obermüller bringt hin und wieder nach Katzenart ein Geschenk nach Hause. Nach einem seltsamen Traum aber muss Steingruber über den Tod nachdenken. Ein Ratgeber aus der Bibliothek empfiehlt ihm, Tagebuch zu führen. Das macht er, ein ganzes Jahr lang. Ausserdem findet er in der Bibliothek eine Bibliothekarin, die dieses Jahr zu etwas Einzigartigem macht ...
Ralf Schlatter versteht es unnachahmlich, Tragisches und Komisches ineinander zu verweben, er entdeckt die Poesie im Unscheinbaren, die Schönheit im Morbiden.

Ralf Schlatter, geboren 1971 in Schaffhausen (CH), lebt als freier Autor und Kabarettist in Zürich. Diverse Auszeichnungen für die Romane Federseel und Maliaño, den Erzählband Verzettelt, den Lyrikband König der Welt. Fürs Schweizer Radio Hörspiele und Kurzgeschichten. Seit 2000 tritt er im Duo schön&gut auf, mit poetischem und politischem Kabarett, ausgezeichnet mit dem Salzburger Stier 2004 und dem Grossen Schweizer Kabarettpreis Cornichon 2014. Bei Limbus: Sagte Liesegang (2013), Maliaño stelle ich mir auf einem Hügel vor (Neuauflage 2015) und Steingrubers Jahr (2017).

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 150 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783990391006
Verlag Limbus Verlag
Dateigröße 768 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0