Meine Filiale

Das große Spiel

Céline Minard

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 18.00
Fr. 18.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 28.90

Accordion öffnen
  • Das große Spiel

    Matthes & Seitz

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 28.90

    Matthes & Seitz

eBook (ePUB)

Fr. 18.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Hütte an einem Berghang in den Alpen, umgeben von Fels und karger Natur. Hier will eine Frau das Wesen der Einsamkeit erforschen. Sie erlegt sich die Einschränkungen des Alleinseins auf, um seine Freiheiten zu erfahren. Systematisch setzt sie sich mit ihrer Umgebung auseinander: erkundet, vermisst, pflanzt, erntet, trainiert Körper und Geist, trotzt dabei den immer extremeren Wetterverhältnissen. Jedes Mal, wenn die Felsmassen unter dem Donner erzittern, scheint das Ende der Welt ein Stück näher zu rücken - doch noch etwas anderes nähert sich ihr in ihrer Ausgesetztheit. Ein Mensch? Ein Tier? Was oder wer auch immer der Eindringling ist, zwischen den sturmumtosten Gipfeln, ausgesetzt dem rohen Spiel der Elemente, auf einem schmalen Grat zwischen Wahn und Erkenntnis, braut sich etwas zusammen. Die Wege der beiden Eremiten werden sich bald kreuzen - denn die Welt fordert zum Spiel auf, und spielen kann man nicht mit sich allein.

Céline Minard, 1969 in Rouen geboren, lebt als freie Schriftstellerin in Paris. Ihre Bücher wurden mit wichtigen Preisen ausgezeichnet, unter anderem dem Franz-Hessel-Preis. Bei Matthes & Seitz Berlin erschienen ihre Romane Mit heiler Haut und So long, Luise.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783957575807
Verlag Matthes & Seitz Berlin Verlag
Dateigröße 830 KB
Übersetzer Nathalie Mälzer

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 31.12.2020
Bewertet: anderes Format

Die Ich-Erzählerin stellt sich der Herausforderung eines abgeschiedenen Lebens in den Bergen,findet Ruhe und kommt an ihre Grenzen.Doch dann begegnet ihr in der gewünschten Einsamkeit plötzlich Leben.Sie ahnt nicht,welch ein Spiel sie am Ende erwartet.Unvergleichlich naturnah!

  • Artikelbild-0