Warenkorb
 

Kapitalismus ist nicht das Problem, sondern die Lösung

Eine Zeitreise durch 5 Kontinente

Der Markt hat versagt, wir brauchen mehr Staat - das behaupten insbesondere seit dem Ausbruch der Finanzkrise vor zehn Jahren Politik, Medien und Intellektuelle. Rainer Zitelmann, mehrfacher Bestsellerautor, vertritt die Gegenthese: Mehr Kapitalismus tut den Menschen gut. Er begibt sich auf eine Reise durch die Kontinente und Geschichte und zeigt: In Ländern, wo der Staat an Einfluss verliert und die Menschen dem Markt mehr vertrauen, steigt der Wohlstand und geht die Armut zurück.

Zitelmann findet Belege für seine These in Afrika, Asien, Europa sowie Nord- und Südamerika. Er vergleicht die Entwicklung in Ost- und Westdeutschland und in Nord- und Südkorea nach dem Zweiten Weltkrieg, im kapitalistischen Chile und im sozialistischen Venezuela. Starben in China Ende der 50er-Jahre noch 45 Millionen Menschen an einer durch sozialistische Experimente ausgelösten Hungersnot, ist das Land heute die führende Exportnation der Welt.

Der Kapitalismus hat gewaltige Probleme gelöst - und dies immer wieder in der Geschichte der Menschheit. Die grösste Gefahr für unseren Wohlstand ist, dass diese Lehre in Vergessenheit gerät. Ein hochaktuelles Buch in einer Zeit, in der der Staat sich immer öfter mit planwirtschaftlichen Methoden in das Leben der Menschen und Unternehmen einmischt.
Portrait
Dr. Dr. Rainer Zitelmann ist promovierter Historiker und Soziologe sowie erfolgreicher Unternehmer. Nach seiner Tätigkeit an der Freien Universität Berlin war er u.a. Ressortleiter bei der Tageszeitung DIE WELT. Er hat 20 Bücher geschrieben und herausgegeben, die weltweit in vielen Sprachen erfolgreich sind. Er wurde durch zahlreiche Fernsehauftritte und Interviews in führenden Tageszeitungen weit über die Fachwelt hinaus bekannt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783960921530
Verlag Finanzbuch Verlag
Dateigröße 2351 KB
Verkaufsrang 57402
eBook
eBook
Fr. 25.90
Fr. 25.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Dieses Buch wäre die Lösung,
von einer Kundin/einem Kunden aus Hagenbach am 01.02.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

wenn, ja wenn alle, die im Kapitalismus den Untergang der Welt sehen, es lesen würden. Selten so eine faktenreiche und logisch argumentierende Abhandlung über das Thema "Kapitalismus" gelesen. Leider werden alle, die im Buch als Kritiker dieser Wirtschaftsordnung angesprochen werden, daran vorbeigehen. Sie müssten nämlich nach d... wenn, ja wenn alle, die im Kapitalismus den Untergang der Welt sehen, es lesen würden. Selten so eine faktenreiche und logisch argumentierende Abhandlung über das Thema "Kapitalismus" gelesen. Leider werden alle, die im Buch als Kritiker dieser Wirtschaftsordnung angesprochen werden, daran vorbeigehen. Sie müssten nämlich nach der Lektüre ihre Einstellung ändern, weil sie diese als vorurteilsbehaftet und völlig ohne sachliche Begründung erkennen würden; als "antikapitalistisches Ressentiment" eben, wie es der Autor bezeichnet .