Warenkorb
 

20% Rabatt auf Krimis ab Fr. 30.- Einkauf* - Code: KRIMI

Das Feld

Roman

(99)
Wenn die Toten auf ihr Leben zurückblicken könnten, wovon würden sie erzählen? Einer wurde geboren, verfiel dem Glücksspiel und starb. Ein anderer hat nun endlich verstanden, in welchem Moment sich sein Leben entschied. Eine erinnert sich daran, dass ihr Mann ein Leben lang ihre Hand in seiner gehalten hat. Eine andere hatte siebenundsechzig Männer, doch nur einen hat sie geliebt. Und einer dachte: Man müsste mal raus hier. Doch dann blieb er. In Robert Seethalers neuem Roman geht es um das, was sich nicht fassen lässt. Es ist ein Buch der Menschenleben, jedes ganz anders, jedes mit anderen verbunden. Sie fügen sich zum Roman einer kleinen Stadt und zu einem Bild menschlicher Koexistenz.
Portrait
Robert Seethaler, geboren 1966 in Wien, ist ein vielfach ausgezeichneter Schriftsteller und Drehbuchautor. Seine Romane "Der Trafikant" (2012) und "Ein ganzes Leben" (2014) wurden zu grossen internationalen Publikumserfolgen. 2018 ist sein neuer Roman "Das Feld" erschienen. Robert Seethaler lebt in Wien und Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 04.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-26038-2
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 20,8/13,4/2,5 cm
Gewicht 353 g
Auflage 5. Auflage
Verkaufsrang 484
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 33.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
99 Bewertungen
Übersicht
68
25
6
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 07.11.2018
Bewertet: anderes Format

Einfache Worte beschreiben unspektakulär das Leben einfacher Menschen, die schon verstorben sind.

von einer Kundin/einem Kunden am 02.11.2018
Bewertet: anderes Format

Die Toten auf dem Feld (Friedhof) einer Kleinstadt ziehen ihre ungeschönte Lebensbilanz. Das ist unterhaltsam , aber für mich nicht sonderlich eindringlich.

von einer Kundin/einem Kunden am 25.10.2018
Bewertet: anderes Format

Präzise und gekonnt,aber dabei emphatisch und sensibel baut sich Kapitel für Kapitel ein ganzes Feld voller Eindrücke und Lebensgeschichten auf.Leise, unaufdringlich, existenziell.