Meine Filiale

A Very Large Expanse of Sea

Tahereh Mafi

(3)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 13.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 23.90

Accordion öffnen
  • A Very Large Expanse of Sea

    HarperCollins US

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    HarperCollins US

eBook (ePUB)

Fr. 5.94

Accordion öffnen

Beschreibung

Longlisted for the National Book Award for Young People's Literature!

From the New York Times and USA Today bestselling author of the Shatter Me series comes a powerful, heartrending contemporary novel about fear, first love, and the devastating impact of prejudice. This young adult novel is an excellent choice for accelerated tween readers in grades 7 to 8, especially during homeschooling. It's a fun way to keep your child entertained and engaged while not in the classroom.

It's 2002, a year after 9/11. It's an extremely turbulent time politically, but especially so for someone like Shirin, a sixteen-year-old Muslim girl who's tired of being stereotyped.

Shirin is never surprised by how horrible people can be. She's tired of the rude stares, the degrading comments—even the physical violence—she endures as a result of her race, her religion, and the hijab she wears every day. So she's built up protective walls and refuses to let anyone close enough to hurt her. Instead, she drowns her frustrations in music and spends her afternoons break-dancing with her brother.

But then she meets Ocean James. He's the first person in forever who really seems to want to get to know Shirin. It terrifies her—they seem to come from two irreconcilable worlds—and Shirin has had her guard up for so long that she's not sure she'll ever be able to let it down.

"A raw yet astoundingly elegant examination of identity, loneliness and family that is unflinching in its honesty and power. Tahereh Mafi holds nothing back--and the reader is better for it." Sabaa Tahir, #1 New York Times bestselling author of the Ember in the Ashes series

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 13 - 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 16.10.2018
Sprache Englisch
ISBN 978-0-06-286656-1
Verlag HarperCollins US
Maße (L/B/H) 21.7/15.1/3.2 cm
Gewicht 400 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Authentischer YA Roman
von Jessica aus Tamm am 10.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Buch, das ich schon viel früher hätte lesen sollen. Die Geschichte spielt 2002, kurz nach 9/11 und gerade zu dieser Zeit wurden die Anfeindungen gegen Muslime immer stärker. Unsere Protagonistin ist Shirin, die mit ihrer Familie Mal wieder umzieht und an eine neue Schule kommt. Durch die vielen Umzüge und Anfeindungen hat S... Ein Buch, das ich schon viel früher hätte lesen sollen. Die Geschichte spielt 2002, kurz nach 9/11 und gerade zu dieser Zeit wurden die Anfeindungen gegen Muslime immer stärker. Unsere Protagonistin ist Shirin, die mit ihrer Familie Mal wieder umzieht und an eine neue Schule kommt. Durch die vielen Umzüge und Anfeindungen hat Shirin einen Schutzschild um sich herum aufgebaut. Ocean jedoch versucht hinter diese Mauer zu blicken und möchte sie besser kennen lernen. Shirin versucht dies mit allen Mitteln zu verhindern. Einer der wenigen guten Gründe sich auf die Schule zu freuen ist das Breakdancing. Zusammen mit ihrem Bruder und seinen Freunden haben sie eine Gruppe gegründet, die sich selbst Breakdance beibringen, um an Veranstaltungen teilzunehmen. Hier muss Shirin sich keinen Vorurteilen stellen, denn jeder wird akzeptiert, wie er ist. Man merkt der Geschichte an, dass die Autorin hier viel von ihren eigenen Erfahrungen mit eingebracht hat. Shirins Misstrauen und vorsichtiges Verhalten sind nachvollziehbar, wenn man liest, was sie sich alles Gefallen lassen muss. Ihre verstickten Gefühle, auch Ocean gegenüber, waren authentisch und auch wenn ich bei manchem nicht immer ihrer Meinung war, zeigt der Lauf der Geschichte doch, dass ihre anfänglichen Zweifel durchaus begründet waren. Richtig gut hat mir gefallen, dass Shirin auch selbst dazu gelernt hat, als ihr ihre eigenen Fehler vorgehalten wurden. Sie ist ein Charakter mir Ecken und Kanten und daher umso realistischer dargestellt. Bei Shirins Hobbys hat man sofort gemerkt, dass sie mit Leidenschaft dabei ist, denn das Breakdancen lässt sie aus sich herauskommen und auch ihre Klamotten näht sie sich aus Geldmangel selbst, um ihrem eigenen Stil treu zu bleiben. Die Liebesgeschichte war auch richtig süß. Die nächtlichen Telefonate unter der Decke haben mir immer ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Ocean ist einfach ein lieber Kerl, der Shirin bei allem unterstützt, auch wenn er dabei manchmal über die Stränge schlägt. Das Buch hat mir richtig gut gefallen. Man hat eine süße Liebesgeschichte, muss sich aber auch mit der Hilflosigkeit, angesichts der Rücksichts- und Respektlosigkeit, der sich Shirin stellen muss, auseinandersetzen. Das Buch macht einen wütend und regt zum Nachdenken an und ist auch heute noch immer aktuell anzusehen.

Great!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 28.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Tahereh Mafi describes inner struggles and becoming strong and independent all very well, I enjoyed this very much!

Ein kleines Meisterwerk
von einer Kundin/einem Kunden am 25.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In "A very large Expanse of Sea" geht es um so viel mehr als 'nur eine Liebesgeschichte'. Es handelt von Rassismus, Mobbing, Vorurteile und ganz besonders: Selbsterhaltung. Fast schon autobiografisch erzählt Tahereh Mafi das Leben der Protagonistin Shirin und vermittelt dem Leser die Thematik mit viel Emotionen. Ein ausgesproc... In "A very large Expanse of Sea" geht es um so viel mehr als 'nur eine Liebesgeschichte'. Es handelt von Rassismus, Mobbing, Vorurteile und ganz besonders: Selbsterhaltung. Fast schon autobiografisch erzählt Tahereh Mafi das Leben der Protagonistin Shirin und vermittelt dem Leser die Thematik mit viel Emotionen. Ein ausgesprochen schöner Roman mit einer wichtigen Botschaft!

  • Artikelbild-0