Warenkorb
 

Profitieren Sie im Mai von 5-fach Meilen auf Bücher & eBooks!*

Nordwasser

Henry Drax kennt kein Gewissen. Er ist Harpunierer auf der Volunteer, einem Walfangschiff, das von England Kurs auf die arktischen Gewässer der Baffinbucht nimmt. Ebenfalls an Bord ist Patrick Sumner, ein Arzt von zweifelhaftem Ruf, der glaubt, schon alles gesehen zu haben – nicht ahnend, dass seine grösste Prüfung noch bevorsteht, nachdem er Drax einer ungeheuerlichen Tat überführt hat. Während sich der Konflikt zwischen den beiden Männern zuspitzt, wird auch der eigentliche Sinn der verhängnisvollen Expedition zunehmend klar …
Die erschütternde Schönheit und Einsamkeit des Nordpolarmeers bilden die Kulisse für Ian McGuires dramatischen Roman um Gut und Böse, eine in ihrer philosophischen und psychologischen Dimension zeitlose Geschichte über die tiefsten Abgründe des menschlichen Herzens.
Portrait
Ian McGuire, 1964 geboren, aufgewachsen in Hull, East Yorkshire, studierte an den Universitäten Manchester und Sussex und promovierte an der University of Virginia. Nordwasser, sein zweiter Roman, war ein New York Times-Bestseller und nominiert für den Man Booker Prize 2016. Ian McGuire lebt mit seiner Familie in Manchester.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783866483385
Verlag Mareverlag
Dateigröße 1272 KB
Übersetzer Joachim Körber
Verkaufsrang 29.146
eBook
eBook
Fr. 22.00
Fr. 22.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken

Wir suchen die 50 beliebtesten Bücher der Schweiz



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Ein Duell auf Leben und Tod in der Einsamkeit des Nordmeers
von einer Kundin/einem Kunden am 10.07.2018

Die klassische Geschichte von Gut und Böse herausragend am Beispiel zweier Männer vor atemberaubender Kulisse erzählt: gehen Sie mit auf eine abgründige Reise.... Außergewöhnlich!

Abenteuer pur.
von einer Kundin/einem Kunden am 11.06.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Hautnah dabei. Hier können Sie die Geschichte förmlich riechen und die Kälte, das Wasser fühlen, so intensiv schreibt der Autor diesen spannenden Abenteuerroman. Im Mittelpunkt zwei Männer. Einer davon absolut skrupellos und ohne Gewissen, der andere hat auch schon viel erlebt, dabei aber die Moral nicht verloren. Auf... Hautnah dabei. Hier können Sie die Geschichte förmlich riechen und die Kälte, das Wasser fühlen, so intensiv schreibt der Autor diesen spannenden Abenteuerroman. Im Mittelpunkt zwei Männer. Einer davon absolut skrupellos und ohne Gewissen, der andere hat auch schon viel erlebt, dabei aber die Moral nicht verloren. Auf einem Walfänger begegnen sie sich, und es wird ein Kampf um Leben und Tod. Nicht verpassen!

"Ich nehme an, der liebe Gott verbringt nicht viel Zeit hier oben im Nordwasser..."
von einer Kundin/einem Kunden am 09.06.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Nein, das tut er wohl wirklich nicht, zumindestens wenn man diesem Buch glauben kann - und das sollte man! Hull, 1859: Von hier aus wird die "Volunteer", ein Walfänger, in Kürze Richtung Grönland starten. Der Schiffseigner, ein gleichermaßen geiziger wie gieriger Mensch, hat an allen Ecken und Enden gespart, vor... Nein, das tut er wohl wirklich nicht, zumindestens wenn man diesem Buch glauben kann - und das sollte man! Hull, 1859: Von hier aus wird die "Volunteer", ein Walfänger, in Kürze Richtung Grönland starten. Der Schiffseigner, ein gleichermaßen geiziger wie gieriger Mensch, hat an allen Ecken und Enden gespart, vor allem bei der Crew. Kapitän Brownlee ist ein Pechvogel, gilt als verflucht, seitdem er zwei Schiffe verloren hat, Schiffsarzt Sumner ist psychisch vom Kriegseinsatz in Indien am Boden, dazu Laudanum-abhängig, der erste Offizier, Cavendish ein Schläger, Harpunier Drax extrem gewalttätig und ein Mörder, der Rest der Mannschaft zweite Wahl. Als das Schiff im ewigen Eis ankommt, der Fang schlecht ist, und die Volunteer in einem Sund festfriert, explodiert die Gemengelage in einer unfassbaren Gewalt... "Nordwasser" ist beklemmend realistisch, nichts bleibt über von edler Seefahrt, das Schiff stinkt, die Menschen an Bord noch mehr, Blut fließt oft und reichlich, egal, ob auf der Jagd oder auf dem Schiff, und man kann, trotz allen Ekels, nicht aufhören zu Lesen! Ian McGuire Buch reiht sich mühelos in die Reihe der großen maritimen Klassiker wie "Der Seewolf", "Moby Dick" oder "Die Schatzinsel" ein! Allerdings ist dieser Roman nichts für Zartbesaitete, urteilte die Sunday Times - was seinen großen literarischen Wert allerdings nicht schmälert...