Meine Filiale

Sweet Surprise - Der Mann aus dem Koffer

New York Lovestorys Band 3

Karin Koenicke

(5)
eBook
eBook
Fr. 4.40
Fr. 4.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Was kann ein Koffer verraten?
Gärtnerin Melissa spricht lieber mit ihren Pflanzen, als sich ins New Yorker Nachtleben zu stürzen. Um sie aus dem Gewächshaus herauszuholen, schleift Freundin Sandy sie zu einer Kofferversteigerung.
Statt der erhofften Sommerkleider findet Melissa in dem ersteigerten Lederkoffer die Sachen eines Mannes und wird neugierig. Inkognito lässt sie sich auf ein Treffen mit dem Besitzer ein. Doch Patrick ist ein Mann der Upperclass und so jemand hat mit einer einfachen Gärtnerin sicher nichts am Hut. Andererseits hat Melissa durch den Kofferinhalt viel über Patrick erfahren. Wäre es nicht ein Leichtes, ihm gleiche Interessen vorzugaukeln und ihn für sich zu begeistern? Was als Spiel beginnt, läuft bald aus dem Ruder, denn im Prospect Park blühen die japanischen Kirschbäume und da fällt es schwer, klare Gedanken zu fassen …
Ein Liebesroman, so zart und zauberhaft wie der Frühling

Karin Koenicke hat anfangs Kurzgeschichten in zahlreichen Zeitschriften veröffentlicht, schreibt aber inzwischen mit viel Herzblut Liebeskomödien. Ihre Romane mit Humor und grossem Gefühl sind bei den eBook-Leserinnen so beliebt, dass sie bereits mehrmals die Bestsellerlisten anführten. Sie selbst ist wie ihre Geschichten - mal aufgedreht, mal melancholisch, mal Chopin, mal Rolling Stones. Ihre grosse Liebe gilt der Musik, die oft in ihren Büchern eine Rolle spielt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 358 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783739408231
Verlag Via tolino media
Dateigröße 306 KB
Verkaufsrang 19444

Weitere Bände von New York Lovestorys

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
1
0
0

Nicht ganz so gut wie.... -aber:
von Frau K am 28.07.2020

Die Geschichte an sich ist schön, die Idee Pflanzen mehr Identität zu zugestehen als nur Grünzeug zu sein hat mir gut gefallen. Auch die Kapitel Einleitungen in Form der Steckbriefe der verschiedenen Pflanzen ist sympatisch. Leider ist so manche Stelle im Buch sehr langwierig und wiederholt das es manchmal fast schon schmerzt we... Die Geschichte an sich ist schön, die Idee Pflanzen mehr Identität zu zugestehen als nur Grünzeug zu sein hat mir gut gefallen. Auch die Kapitel Einleitungen in Form der Steckbriefe der verschiedenen Pflanzen ist sympatisch. Leider ist so manche Stelle im Buch sehr langwierig und wiederholt das es manchmal fast schon schmerzt weiter zu lesen. Man fragt sich so manches Mal wie weit sich Melissa noch verbiegen / verleugnen will statt zu Vertrauen.Die ersten beiden Bücher dieser Reihe haben mir etwas besser gefallen. Als Positiv werte ich auch die Verknüpfung zum ersten Roman und somit zu " Pastry Passion" . Trot allem hat die Geschichte eine sehr liebevolle und fast schon magische Seite, das es auch bezaubernd ist diese zu lesen.

Supersympathisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 01.02.2020

Bewertung der Leseprobe Ich habe mir die Leseprobe dazu heute mal angegesehen und finde sie dabei auch sehr zauberhaft. Die 5 Sterne dafür hat dieses ebook daher auch wirklich sehr verdient. Ich kann es jedem von Euch daher auch sehr weiterempfehlen.

Mein erstes Buch von Karin Koenicke
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 30.08.2018

Genre: Liebe Cover: Das Cover ist perfekt ausgesucht, oben ein mehr als gut gestylter Mann, aber Achtung im Gegensatz zu dem momentanen Trend ist mal gar kein Tatoo zu sehen. Im unteren Teil sind es den die zart blühenden Kirschblüten die perfekt das Cover abrunden. 1 Satz: „Kein Angst“, sprach Melissa beruhigend auf die B... Genre: Liebe Cover: Das Cover ist perfekt ausgesucht, oben ein mehr als gut gestylter Mann, aber Achtung im Gegensatz zu dem momentanen Trend ist mal gar kein Tatoo zu sehen. Im unteren Teil sind es den die zart blühenden Kirschblüten die perfekt das Cover abrunden. 1 Satz: „Kein Angst“, sprach Melissa beruhigend auf die Bonsai-Kiefer ein. Haupt- und Nebencharaktere: Melissa ist eine Person die schon seit ihrer Kindheit spürte dass sie anders ist als andere . Sie hat sich nach einen üblen Spiel ihrer Schwester damit abgefunden dass sie doch eher mit Pflanzen als mit Menschen kann. Zum Glück gibt es ihre beste Freundin Sandy die sie immer wieder aus den Schneckenhaus rausholt und auch die Geschichte hier ins Rollen bringt. Patrick jener Mann mit dem Koffer ist ganz anders als der Inhalt samt Koffer vermuten lässt. Er stammt wie es immer so schön heißt aus der Upperclass, sieht gut aus ist charmant und trotz allem dem immer noch bodenständig , dies merkt man zum Beispiel an seiner Wohnung.Er strahlt außerdem eine Ruhe aus die man bei solchen Charaktere selten findet,oder ich lese die falschen Bücher. Zu den Nebencharaktere die fand ich sehr gut ausgearbeitet, sei es Melissas beste Freundin Sandy oder auch Mr. Palmer den Nachbarn aus ihrer Kindheit. Klar gibt es auch nicht ganz so nette Leute in dem Buch in Form von Freunden von Patricks Eltern, aber es ist halt ein Wohlfühlbuch Haupt und Nebenpflanze in diesem Buch ist Maddie, ihre Kalanchoe Beharensis die ihre erste Pflanze war. Schreibstil : Solange es keine neue Erfindung gibt kann ich auch hier nur wieder schreiben locker, leicht und flüssig zu lesen. Keine langen Schachtelsätze vorhanden. Schön fand ich hier die Idee das am Anfang von jedem Kapitel die entsprechen Pflanze mit ein paar Infos vorgestell wird. Am Ende des Buches werden noch ein paar leckere Rezepte vorgestellt. Autor Karin Koenicke : Von der Autorin Karin Koenicke hatte ich bis zu diesem Buch weder was gehört noch gelesen. Aber am Ende des Buchs wurde noch ein weiterer Roman von ihr erwähnt, der so gut klang, dass er auf meiner (unendlichen) Buchliste ziemlich weit oben gelandet ist..( Warum Engel nie Mundharmonika spielen ) Ich mag nämlich Bücher gerne die in London spielen. Gesamteindruck : Einige schreiben ja immer gerne, dass sie das Buch ja nicht aus der Hand legen konnten bzw. in einen Rutsch durchgelesen haben. Gut bei mir hat es ein weniger länger gedauert von Freitag Mittag bis Sonntag nachmittag. Aber ich bin weder eine Schnellleserin noch bin ich professionelle Bloggerin. Ich kann mir auch vorstellen, dass einige meckern werden, dass Pflanzen eine ziemlich wichtige Rolle in diesem Buch spielen, aber wer den Klapptext gelesen hat, sollte es eigentlich ahnen können. Aber von mir gibt es eine uneingeschränkte Leseempfehlung, vor allem jetzt wo für viele ja der Urlaub ansteht egal ob an Meer, See oder passend dazu auf Balkonien. Das Buch sorgt für kurzweilige Lesestunden.( je nach eigenen Lesetempo) Ach ja last but not least Nach keltischen Baumkalender bin ich eine Linde...


  • Artikelbild-0