orellfuessli.ch

Abschied von Sidonie

Ausgezeichnet mit dem Evangelischen Buchpreis, Kategorie Roman, 1991. Erzählung

(5)
Am achtzehnten August 1933 entdeckte der Pförtner des Krankenhauses von Steyr ein schlafendes Kind. Neben dem Säugling, der in Lumpen gewickelt war, lag ein Stück Papier, auf dem mit ungelenker Schrift geschrieben stand: »Ich heisse Sidonie Adlersburg und bin geboren auf der Strasse nach Altheim. Bitte um Eltern.«
Portrait
Erich Hackl wurde 1954 in Steyr (Oberösterreich) geboren. Er studierte in Salzburg und Málaga Germanistik und Hispanistik und war drei Jahre Lektor an der Universidad Complutense in Madrid. Zurück in Österreich, war er Spanischlehrer an einer Mittelschule und Lehrbeauftragter an der Universität Wien. Seit 1983 arbeitet Hackl als Übersetzer, Herausgeber und freier Schriftsteller. 2004 erhielt er den Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels "für Toleranz im Denken und Handeln" und 2007 wurde ihm der Donauland-Sachbuchpreis verliehen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 23.07.1991
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-22428-3
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 182/113/17 mm
Gewicht 138
Auflage 33
Verkaufsrang 41.120
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37439483
    Abschied von Sidonie
    von Erich Hackl
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 15.90
  • 13883476
    Sansibar oder der letzte Grund
    von Alfred Andersch
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 33074412
    Abschied von Sidonie
    von Erich Hackl
    (5)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 6103818
    Österreichische Geschichte
    von Karl Vocelka
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 3004156
    Auroras Anlaß
    von Erich Hackl
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 2968602
    Materialien zu Abschied von Sidonie
    von Erich Hackl
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 30607822
    Chronik in Stein
    von Ismail Kadare
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 2843922
    Ein Engel kommt nach Babylon
    von Friedrich Dürrenmatt
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 44169369
    Jugend ohne Gott
    von Ödön Horvath
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 7.40
  • 2972925
    Das Gemeindekind
    von Marie von Ebner-Eschenbach
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 9.40
  • 2909435
    Das Schiff Esperanza
    von Fred Hoerschelmann
    (1)
    Schulbuch (Taschenbuch)
    Fr. 4.40
  • 45747452
    Abschied von Sidonie
    von Erich Hackl
    eBook
    Fr. 9.90
  • 5713550
    Anleitung zum Unglücklichsein
    von Paul Watzlawick
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 14255103
    Die Schachspielerin
    von Bertina Henrichs
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 45821170
    Bone Gap
    von Laura Ruby
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 35429977
    Kochen für die Mitte
    von Claudia Holl
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 24.90
  • 41042673
    Duden - Grundwissen Grammatik
    von Gabriele Diewald
    Schulbuch (Klappenbroschur)
    Fr. 21.90
  • 30569919
    Cherryman jagt Mister White
    von Jakob Arjouni
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 14840705
    Mensch ärgere Dich nicht, Metalldose
    (3)
    Spielwaren
    Fr. 9.90
  • 2833501
    Andorra
    von Max Frisch
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 8.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Das bekannteste Werk von Erich Hackl
von Magdalena Berger aus Grieskirchen am 14.07.2011

Erich Hackl erzählt die Lebensgeschichte des kleinen Zigeunermädchens Sidonie Adlersburg aus Sierning bei Steyr. Sidonie wurde während der NS- Zeit ihren Pflegeeltern weggenommen und ins Konzentrationslager überstellt, weil sie eine andere Hautfarbe hat und nicht der Rassenideologie der Nazis entspricht. Erich Hackl ruft vergessene, tragische Lebensschicksale wieder in Erinnerung.... Erich Hackl erzählt die Lebensgeschichte des kleinen Zigeunermädchens Sidonie Adlersburg aus Sierning bei Steyr. Sidonie wurde während der NS- Zeit ihren Pflegeeltern weggenommen und ins Konzentrationslager überstellt, weil sie eine andere Hautfarbe hat und nicht der Rassenideologie der Nazis entspricht. Erich Hackl ruft vergessene, tragische Lebensschicksale wieder in Erinnerung. Eine wahre Geschichte, so authentisch erzählt dass sie Mitten ins Herz geht.

Illustriert sehr gut die Grausamkeiten des Nationalsozialismus
von einer Kundin/einem Kunden aus Fischamend am 21.11.2008

Ich hab mir die Geschichte Sidonies der zu Herzen genommen und ich finde es einfach schrecklich, wie man mit Menschen, die anders waren umgegangen ist. Das Schlimmste ist, dass Hitlers Verbrechen Spuren in der heutigen Gesellschaft hinterlassen haben: Noch immer kursieren Vorurteile über "Zigeuner", noch immer hat man grundlos... Ich hab mir die Geschichte Sidonies der zu Herzen genommen und ich finde es einfach schrecklich, wie man mit Menschen, die anders waren umgegangen ist. Das Schlimmste ist, dass Hitlers Verbrechen Spuren in der heutigen Gesellschaft hinterlassen haben: Noch immer kursieren Vorurteile über "Zigeuner", noch immer hat man grundlos Angst vor Menschen, die anders sind, und noch immer will man keine Ausländer in Österreich. Es hat mich dann doch sehr mitgenommen, dass die Geschichte auf einem wahren Schicksal basiert und ich finde es bewunderswert, dass es Hackl trotz des schrecklichen Verbrechens gelungen ist sachlich zu bleiben, was ich nicht geschafft hätte. Ich selbst habe ein Referat über dieses Werk gehalten und mich daher auch über die Nachwirkungen informiert und herausgefunden, dass Hackl mit "Abschied von Sidonie" einiges erreicht hat: Durch Hackls Einsatz und den Erfolg seines Buches wurde schließlich am Heim der sozialistischen Jugend in Sierning eine Gedenktafel für Sidonie angebracht. 1990 wurde es unter dem Titel "Sidonie" von Karin Brandauer verfilmt. Es stimmt schon, dass "Abschied von Sidonie" schwer zu lesen ist. Ich habe es vor allem irritierend gefunden, dass der Autor keine Anführungszeichen verwendet und gerne sehr genaue Orts- und Zeitangaben in langen verschachtelten Sätzen verpackt. Ich denke "Abschied von Sidonie" ist ein Buch, das man zweimal oder öfters lesen muss, um es wirklich zu verstehen. Es zeigt all die Grausamkeiten des Nationalsozialismus an einem Einzelschicksal auf, doch man ist sich bewusst, dass Sidonies Schicksal kein Einzelschicksal ist, sondern dass aberta

Unterrichtslektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 05.10.2012

Meine Kinder waren sehr beeindruckt von dem Buch, haben auch außerhalb des Unterrichts darüber gesprochen. Wir können dieses Buch nur weiterempfehlen.


Wird oft zusammen gekauft

Abschied von Sidonie - Erich Hackl

Abschied von Sidonie

von Erich Hackl

(5)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Abschied von Sidonie von Erich Hackl. Königs Erläuterungen Spezial. - Erich Hackl

Abschied von Sidonie von Erich Hackl. Königs Erläuterungen Spezial.

von Erich Hackl

Schulbuch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale